News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaVerletzte bei Feuerwehrübung durch ´Rauchgase´26 Beträge
RubrikÜbung
 
AutorAndr8eas8 H.8, Fröndenberg / 339544
Datum18.05.2006 13:3214065 x gelesen
Hallo



Folgenden Artikel habe ich gerade gefunden! Stammt von Heute!



Was mal wieder aufzeigt das man bei realitätsnahen Übungen äußerste Vorsicht walten lassen sollte! Und man prüfe genau was für Mittelchen benutzt werden!



gruß Andreas

Meine Meinung!



ICQ 315403154

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
Autor ., Taunus / 339576
Datum18.05.2006 15:0412256 x gelesen
Geschrieben von Andreas HeckerWas mal wieder aufzeigt das man bei realitätsnahen Übungen äußerste Vorsicht walten lassen sollte! Und man prüfe genau was für Mittelchen benutzt werden



Wenn man sich als Feuerwehr selbst nicht rantraut und schon extra einen Pyrotechniker beauftragt und der auch von seiner Sache überzeugt ist (er war ja auch noch im Gebäude) und das geht dann in die Hose ---- dann weiß ich auch nicht mehr...



Christian

-----------

Pffft...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorIngo8 H.8, Vockenhausen / 339580
Datum18.05.2006 15:1812318 x gelesen
Hi,



Geschrieben von Christian LewalterWenn man sich als Feuerwehr selbst nicht rantraut und schon extra einen Pyrotechniker beauftragt und der auch von seiner Sache überzeugt ist (er war ja auch noch im Gebäude) und das geht dann in die Hose ---- dann weiß ich auch nicht mehr...





Nuja, es gab mal einen FAQ (?) Artikel von dem leider verstorbenen Peter Aust, in dem dieser auf die Problematik von Pyrotechnik und realen Unfalldarstellern hingewiesen hat. Man sollte da eigentlich immer von realen Atemgiften ausgehen und die Übung entsprechend planen. Ich weiß halt nicht welche Mittelchen da verwendet wurden und wie die entsprechenden Verwendungshinweise aussahen, aber es bleibt eigentlich bei jeder Übung, die mit Feuer und lebenden Menschen zu tun hat, anzuraten, dass freie Fluchtwege vorhanden sind, die ggf. auch ohne Hilfsmittel betretbar sind.



MfG



Ingo

--



"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."[Alexander Ristic]




Juli 2007 - Eckhaubertreffen


-

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen (btw privaten) Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesem Forum gedacht. Sollte jemand den Inhalt für andere Zwecke verwenden wollen, kann man mich jederzeit via Mail kontaktieren und dieses klären ;)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8P., Achern / 339653
Datum19.05.2006 06:3312332 x gelesen
auch von gestern zwei verletzte beim anzünden eines Übungsfeuers in einem Eiskeller.





http://www.baden-online.de/ticker.phtml?id=14974



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / 339655
Datum19.05.2006 08:1312431 x gelesen
Geschrieben von Sebastian Pieperauch von gestern zwei verletzte beim anzünden eines Übungsfeuers in einem Eiskeller.





http://www.baden-online.de/ticker.phtml?id=14974




Ganz bewusst, von tiefstem Herzen und in voller Absicht geschrieben und auch den Thread angepasst (und vorausgesetzt, dass die Polizeimitteilung grob das Geschehene wiedergibt):



Ich fass es nicht mehr, wie doof kann man sein?



Wie oft muß sowas noch passieren, bis der letzte kapiert hat, dass

Realbrände (vulgo Übungsfeuer) zwar unverzichtbar für die Ausbildung sind, aber dafür NICHT mit Brandbeschleuniger in Räumen (oder sonstwo) gearbeitet werden darf!



-----



mit privaten und kommunikativen Grüßen





Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / 339657
Datum19.05.2006 08:3112206 x gelesen
Hi,



Geschrieben von Ulrich Cimolino



Wie oft muß sowas noch passieren, bis der letzte kapiert hat, dass

Realbrände (vulgo Übungsfeuer) zwar unverzichtbar für die Ausbildung sind, aber dafür NICHT mit Brandbeschleuniger in Räumen (oder sonstwo) gearbeitet werden darf!




Es ist ja keine neue Erkenntnis, dass den Menschen -auch FW-Angehörige nicht ausgenommen- in der heutigen Zeit die elementaren Grundkenntnisse im Umgang mit offenen Feuer fehlen. Daraus lässt sich dann doch solch ein Fehlverhalten herleiten. (Früher hat man in den Feuerwehren auch mehr "Übungsfeuer" entzündet).



MkG



Bernhard

" Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"



(Heinrich Heine)



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJose8f M8., Gütersloh / 339658
Datum19.05.2006 09:0912217 x gelesen
Geschrieben von Ulrich CimolinoIch fass es nicht mehr, wie doof kann man sein?



Da gibt es schon eine gewisse Bandbreite...



und das...



oder das...



Es wird einfach unterschätzt, wie schnell Brandbeschleuniger verdampfen können bzw. daß die UEG für Benzin nun mal bei ca. 1,2 % liegt.



Zusätzlich gehen wir i. d. R. einfach nicht häufig, geschweige denn täglich mit Nutzfeuern um.

Wer zu Hause eine Kamin hat, der kennt die Zusammenhänge zwischen Brennstoffmenge, Sauerstoff, Wärmestrahlung etc. dagegen noch ziemlich genau.



---------------------------------------------------



Don`t use excessive force.



Get a bigger hammer!



Gruß



Jo(sef) Mäschle

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / 339664
Datum19.05.2006 09:3212411 x gelesen
hallo,



ich habe dazu eine Newsmeldung veröffentlicht:



=> Explosionsunglück bei Feuerwehrübung in Unterharmersbach

MkG Jürgen Mayer



Webmaster www.FEUERWEHR.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSven8 H.8, Ibbenbüren / 339670
Datum19.05.2006 10:1312276 x gelesen
Moin,



mir fällt hierzu nur eines ein:

Denn Sie wissen nicht was Sie tun!

Darf eigentlich jeder Hans und Franz Übungen planen und veranstalten ohne auch nur ein Funken hintergrundwissen?

Ich frag mich ab und an echt wozu es hier für Lehrgänge gibt! Da wird einen auch klar gemacht was man darf, was man nicht sollte und vor allem, was man tunlichst vermeiden muss! Vor allem stell ich mir ab und an die Frage ob solche Personen überhaupt wissen was Sie wie beüben und vor allem auch auswerten können!

Gruß

Sven



P.S.: Nichts desto trotz, Unfälle passieren immer wieder, aber ich denke ein Großteil bei Übungen lässt sich ganz einfach vermeiden.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8P., Achern / 339676
Datum19.05.2006 11:2012230 x gelesen
hallo ulrich hallo ihr anderen

hab noch die anzeige von gestern gefunden

http://www.baden-online.de/news/artikel.phtml?page_id=76&db=news_polizei&table=artikel_polizei_neu&id=1962



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorIngo8 H.8, Vockenhausen / 339694
Datum19.05.2006 13:2612375 x gelesen
Hi,



Geschrieben von Sven HildebrandtDarf eigentlich jeder Hans und Franz Übungen planen und veranstalten ohne auch nur ein Funken hintergrundwissen?



Ich wüsste jetzt so auf Anhieb nicht, wer das verbietet... Ist aber ein schönes Beispiel zu CPs Ausführungen zum gesunden Menschenverstand 8-)



Geschrieben von Sven HildebrandtIch frag mich ab und an echt wozu es hier für Lehrgänge gibt!



Von welchen Lehrgängen sprichst Du?



Geschrieben von Sven HildebrandtVor allem stell ich mir ab und an die Frage ob solche Personen überhaupt wissen was Sie wie beüben und vor allem auch auswerten können!



Man könnte das Ergebnis schon mit einem gewissen Kopfschütteln beurteilen.. ja. Imo sind da 2 "Not To Do"s gebrochen worden:



a) Hantieren mit flüssigen Brandbeschleuniger in geschlossenen Räumen

b) Hantieren mit Realbränden in Bereichen ohne zweiten Zugang/Ausgang



Offizielle Regelungen sind mir da aber nicht bekannt, bevor jemand fragt.



MfG



Ingo

--



"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."[Alexander Ristic]




Juli 2007 - Eckhaubertreffen


-

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen (btw privaten) Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesem Forum gedacht. Sollte jemand den Inhalt für andere Zwecke verwenden wollen, kann man mich jederzeit via Mail kontaktieren und dieses klären ;)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSven8 H.8, Ibbenbüren / 339702
Datum19.05.2006 14:1812371 x gelesen
Mahlzeit,



Geschrieben von Ingo Horn

Geschrieben von Sven HildebrandtIch frag mich ab und an echt wozu es hier für Lehrgänge gibt!



Von welchen Lehrgängen sprichst Du?




hmm, sorry ich bin davon ausgegangen das es bei der Feuerwehr wohl vergleichbare Lehrgänge gibt.

Ich meine folgende Lehrgänge Anlegen und durchführen von Übungen und Einsatz pyrotechnischer Gegenstände bei Übungen

Letzterer fehlt mir noch auf Grund von Zeitmangel. :(

Gruß

Sven



P.S.: Aber ich wagre zu behaupten, wer will kann beide Lehrgänge irgendwie besuchen. ;-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / 339708
Datum19.05.2006 15:0012249 x gelesen
Geschrieben von Sven HildebrandtIch meine folgende Lehrgänge Anlegen und durchführen von Übungen und Einsatz pyrotechnischer Gegenstände bei Übungen



die sind aber vom THW (v.a.) fürs THW.



Ähnliche Übungsleiterlehrgänge gabs früher mal an der AKNZ, die waren aber zumindest zeitweise mal abgesetzt worden.

In den meisten Landesfeuerwehrschulen gibt es m.W. dazu recht wenig Angebote - obwohls DRINGEND erforderlich wäre.

Auch die Grundlagen der Heißausbildungsforderungen stammen übrigens weitgehend von den Anwendern - und nicht von den Schulen...

-----



mit privaten und kommunikativen Grüßen





Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPhil8ipp8 S.8, Düsseldorf / 339713
Datum19.05.2006 15:2712259 x gelesen
In solchen Zusammenhängen sollte auch stets auf die "Darwin Awards" hingewiesen werden, denn es fehlt nur noch eine Nominierungsvoraussetzung, deren Eintritt in Fällen der vorliegenden Art nur vom Glück abhängig ist. Die "Darwin Awards" leiten ihren Namen von dem Evolutionswissenschaftler Charles Darwin ab und erinneren an diejenigen, die den menschlichen Genpool dadurch verbesseren, dass sie sich selbst daraus entfernen.

GROWING OLDER IS MANDATORY.



GROWING UP IS OPTIONAL.



LAUGHING AT YOURSELF IS THERAPEUTIC.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDani8el 8N., Malsch-Völkersbach / 339722
Datum19.05.2006 15:5012307 x gelesen
Hallo,



Geschrieben von Ulrich CimolinoIch fass es nicht mehr, wie doof kann man sein?



Das waren auch meine Gedanken bei der Lektüre der Tageszeitung.





© BNN



MfG

Daniel Nagel
FF Malsch Abt. Völkersbach


Der Inhalt meiner Postings gibt nur meine persönliche Meinung wieder.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorIngo8 H.8, Vockenhausen / 339733
Datum19.05.2006 16:0712186 x gelesen
hi,



Artikel der FUK Nord (?) zu Übungsfeuern



MFG



Ingo

--



"Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."[Alexander Ristic]




Juli 2007 - Eckhaubertreffen


-

Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen (btw privaten) Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesem Forum gedacht. Sollte jemand den Inhalt für andere Zwecke verwenden wollen, kann man mich jederzeit via Mail kontaktieren und dieses klären ;)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / 339745
Datum19.05.2006 16:4112374 x gelesen
Mahlzeit!



Geschrieben von ---Sven Hildebrandt---



hmm, sorry ich bin davon ausgegangen das es bei der Feuerwehr wohl vergleichbare Lehrgänge gibt.





Es gab mal so ein Zweitages-Seminar am IdF, aber das scheint wieder aus dem Programm genommen worden zu sein?





Ich meine folgende Lehrgänge Anlegen und durchführen von Übungen und Einsatz pyrotechnischer Gegenstände bei Übungen

Letzterer fehlt mir noch auf Grund von Zeitmangel. :(





Du hast am 23. September 2003 bewiesen, dass dir für Letzteren die notwendige Zuverlässigkeit fehlt!!



;-)



Gruß,

Henning

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJose8f M8., Gütersloh / 339754
Datum19.05.2006 17:3012087 x gelesen
Geschrieben von Ulrich CimolinoÄhnliche Übungsleiterlehrgänge gabs früher mal an der AKNZ



den Multiplikator betrieblicher Zivil- und Katastrophenschutz müßte es noch geben.



Und auf dem Grundlehrgang dazu bekommt man auch schon beigebracht, für Brandpuppe und Wannenfeuer 2/3 Petroleum und 1/3 Wasser zu nehmen ;-)

---------------------------------------------------



Don`t use excessive force.



Get a bigger hammer!



Gruß



Jo(sef) Mäschle

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8i S8., Korntal / 339780
Datum19.05.2006 21:5512289 x gelesen


Abend..



Geschrieben von Sven Hildebrandtmir fällt hierzu nur eines ein:

Denn Sie wissen nicht was Sie tun!




Scheint so...



Geschrieben von Sven HildebrandtDarf eigentlich jeder Hans und Franz Übungen planen und veranstalten ohne auch nur ein Funken hintergrundwissen?



Das wird doch i.d.Regel nicht von jedem HAns und Franz gemacht...sondern nur von den erfahrensten.....



wobei sich mir da immer die Frage stellt, was ist erfahren...der, was in einer Wehr mit 10 Einsätzen/JAhr ( NEin, die MArtins-Fromnleichnams..und sonstige Prozessionen, welche unter TH in den BErichten oft auftauchen ausser acht gelassen)alle Einsätze mitmacht, oder jener, welcher in einer Wehr Dienst tut, welche 200 Einsätze fährt..und nur 10 mitmacht....



aber solange der LEiter der Feuerwehr Dienst ansetzt ist alles VErsichert....die Frage des Regresses komt erst hinterher....



Geschrieben von Sven HildebrandtIch frag mich ab und an echt wozu es hier für Lehrgänge gibt! Da wird einen auch klar gemacht was man darf, was man nicht sollte und vor allem, was man tunlichst vermeiden muss! Vor allem stell ich mir ab und an die Frage ob solche Personen überhaupt wissen was Sie wie beüben und vor allem auch auswerten können!



es gibt so viele Möglichkeiten, Feuer in sicheren Umgebungen zu erleben...man muss das nur wahrnehmen, förden und nutzen.....



Grüsse

HAnsi



zur Vermeidung von Missverständnissen bitte ich die stillen Mitleser, folgendes zu beachten:

Bitte den Inhalt meiner Postings, welche übrigens meine persönliche Meinung darstellen, richtig wiedergeben.

Sollte der Zeilenumbruch beim Ausdrucken nicht stimmen, bitte eine kurze Mail an mich.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSven8 H.8, Ibbenbüren / 339786
Datum19.05.2006 22:3212236 x gelesen
Mahlzeit,



Geschrieben von Hansi Stellmacher

Das wird doch i.d.Regel nicht von jedem HAns und Franz gemacht...sondern nur von den erfahrensten.....




tja und was will ich damit üben?

Zum ersten gehe ich damit ein immenses Risiko für die Verletztendarsteller ein. Zum zweiten ist, so denke ich, diese "Heis"ausbildung nicht wirklich bewertbar.

Also, was will ich mit so einer Übung erreichen? Realistische Darstellung?

Einheiten beüben? Ich denke auf das letztere kommt es an, ich will einen Nachweis über den Ausbildungsstand einer Einheit/Teileinheit. Beides zusammen ist meist halbherzig und nicht ohne Risiko wie wir sehen.

Gruß

Sven

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRalf8 F.8, Duisburg / 339880
Datum21.05.2006 17:4412363 x gelesen
Hallo Henmning,



Geschrieben von Henning KochEs gab mal so ein Zweitages-Seminar am IdF, aber das scheint wieder aus dem Programm genommen worden zu sein?



so viel ich weis hat das nie stattgefunden sondern wurde vorher wieder abgesagt. Hab das nur so am Rande mitbekommen, weil unser Zugführer da wohl hin sollte.



Gruß



Ralf

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / 339881
Datum21.05.2006 17:5512321 x gelesen
Geschrieben von ---Ralf Freyer---

Geschrieben von Henning Koch

"Es gab mal so ein Zweitages-Seminar am IdF, aber das scheint wieder aus dem Programm genommen worden zu sein?"



so viel ich weis hat das nie stattgefunden sondern wurde vorher wieder abgesagt. Hab das nur so am Rande mitbekommen, weil unser Zugführer da wohl hin sollte.




Ich meine, mein derzeitiger LZ-Leiter wär da mal gewesen...



Gruß,

Henning

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorCars8ten8 L.8, Niederwörresbach / 340075
Datum23.05.2006 20:1412473 x gelesen
Ich habe heute das erste Mal von diesem Unfall gelesen und war doch in

gewisser Weise schockiert. Ich gehe auch davon aus, dass die Schilderung im Pressebericht der Realität entspricht.



Zuerst jedoch einmal gute Besserung an die verletzten Feuerwehrkollegen.



Ich will nicht spekulieren was jetzt genau passiert ist, vermute aber, dass Feuerwehrangehörige in Alter zwischen 40 und 50 Jahren keine unerfahrenen Kräfte sind. Wie man dann die Kenntnisse der Feuerwehr-Grundausbildung (da war doch mal was mit A's und E's und ein C war auch dabei) nicht berherzigt, kann ich mir nicht erklären. Es ist ja auch nicht nur, dass die beiden "nur verletzt" wurden, sondern auch die Außendarstellung der Feuerwehr ist unglücklich. Leider schaffen wir Feuerwehrleute es immer wieder durch Aktionen wie im vorliegenden Fall, Brandeinsätze in Jeans oder Jogginghose und so vieles mehr "erfolgreich" von der guten und fundierten Arbeit unserer Feuerwehren abzulenken (so viel Polemik sei erlaubt).



Dass dies meine private Meinung widerspiegelt, ist wohl klar.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJose8f M8., Gütersloh / 340095
Datum23.05.2006 23:3812302 x gelesen
Geschrieben von Carsten Lanzkeine unerfahrenen Kräfte sind.



Geschrieben von Carsten LanzBrandeinsätze in Jeans oder Jogginghose und so vieles mehr



Auch wenn der letztere Abschnitt polemisch gemeint(und leider doch und auch treffend war)-Deine Argumentation enthält da möglicherweise einen kleinen Widerspruch, wenn Du sie in der passenden Reihenfolge siehst;-)







---------------------------------------------------



Don`t use excessive force.



Get a bigger hammer!



Gruß



Jo(sef) Mäschle

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorCars8ten8 L.8, Niederwörresbach / 340109
Datum24.05.2006 09:1212394 x gelesen
Geschrieben von Josef MäschleGeschrieben von Carsten Lanz

keine unerfahrenen Kräfte sind.





Geschrieben von Carsten Lanz

Brandeinsätze in Jeans oder Jogginghose und so vieles mehr





Auch wenn der letztere Abschnitt polemisch gemeint(und leider doch und auch treffend war)-Deine Argumentation enthält da möglicherweise einen kleinen Widerspruch, wenn Du sie in der passenden Reihenfolge siehst;-)




Stimmt, der Kontext kann nicht korrekt verstanden werden. Daher ein paar klärende Sätze:



Für mich ist es ein Rätsel, warum Feuerwehrangehörigen, die ich wegen ihres Alters für erfahrene Kräfte halte, solch ein Unfall passieren kann.



Das mit den unpassenden Hosen (und leider sind noch andere Dinge in den Medien zu sehen bzw. zu hören, die unsere Hilfsorganisation nicht sonderlich gut aussehen lassen) ist generell gemeint gewesen und hat nichts mit dem Unfall der Kollegen in Unterhamersbach(?) zu tun. Wir sehen doch immer wieder Fotos von Einsätzen, wo Feuerwehrangehörige sich in nicht nicht passender Schutkleidung im Gefahrenbereich bewegen. Und so etwas finde ich nicht gut, weder für die Kollegen noch für die Außendarstellung der Feuerwehr.



Hoffentlich ist nun meine Ausführung etwas verständlicher geworden.



Mein

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJose8f M8., Gütersloh / 340115
Datum24.05.2006 10:0712529 x gelesen
Geschrieben von Carsten LanzHoffentlich ist nun meine Ausführung etwas verständlicher geworden.





Deine Ausführungen waren verständlich, mein Versuch von Ironie offensichtlich nicht.



erste These:



Wie Jürgen schon in einer parallelen Diskussion festgestellt hat, haben Alter und Erfahrung bzw. Führungsqualitäten nicht unbedingt etwas miteinander zu tun.



Ohne aktive Wissenskonservierung und Weiterbildung ist das Alter noch nicht viel wert.



zweite These:

Die PSA- Geschichten fallen überwiegend der "HiOrg"- Öffentlichkeit auf.

Der Bürger mit Feuerwehrnormalkenntnissen könnte durchaus dazu neigen, den edelstahlbelungten Brandmeister, der seinen Atemschutztrupp ohne PA zur Einweisung in den Brandrauch begleitet, nicht für dumm, sondern für "Backdraftcool" zu halten.



Die PSA- Geschichte sehe ich inzwischen mit drei (Nein, ich bewahre kein Plutonium unter meiner Küchenspüle auf) weinenden Augen:



FA, die solche Fehler begehen, wissen es letztendlich nicht besser oder das "Buddysystem", bei dem der eine die Ausrüstung des anderen prüft, wird nicht genutzt, um Vergeßlichkeit und Einsatzstreß vorzubeugen.



Führungskräfte lassen solcherlei durchgehen und gehen selbst nicht mit gutem Beispiel voran.



Und alle Jubeljahre, wenn der Sicherheitsbeauftragte dann doch ausnahmsweise seinen Job macht, dann gibt es ein kurzes Donnerwetter, und die nöchsten zwei Monate muß die gesamte Mannschaft für Knotenkunde, THL- Übung und Brandbekämpfung gleichermaßen im kompletten Brandbekämpfungsoutfit ausharren, am besten noch im Hochsommer.



Hurra, dann haben es sicherlich alle verstanden...









---------------------------------------------------



Don`t use excessive force.



Get a bigger hammer!



Gruß



Jo(sef) Mäschle

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 18.05.2006 13:32 Andr7eas7 H.7, Fröndenberg
 18.05.2006 15:04 ., Taunus
 18.05.2006 15:18 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 19.05.2006 06:33 Seba7sti7an 7P., Achern
 19.05.2006 08:13 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 19.05.2006 08:31 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 19.05.2006 09:09 Jose7f M7., Gütersloh
 19.05.2006 09:32 Jürg7en 7M., Weinstadt
 19.05.2006 10:13 Sven7 H.7, Ibbenbüren
 19.05.2006 13:26 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 19.05.2006 14:18 Sven7 H.7, Ibbenbüren
 19.05.2006 15:00 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 19.05.2006 17:30 Jose7f M7., Gütersloh
 19.05.2006 16:41 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 21.05.2006 17:44 Ralf7 F.7, Duisburg
 21.05.2006 17:55 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 19.05.2006 21:55 Hans7i S7., Korntal
 19.05.2006 22:32 Sven7 H.7, Ibbenbüren
 19.05.2006 11:20 Seba7sti7an 7P., Achern
 19.05.2006 15:27 Phil7ipp7 S.7, Düsseldorf
 19.05.2006 15:50 Dani7el 7N., Malsch-Völkersbach
 19.05.2006 16:07 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 23.05.2006 20:14 Cars7ten7 L.7, Niederwörresbach
 23.05.2006 23:38 Jose7f M7., Gütersloh
 24.05.2006 09:12 Cars7ten7 L.7, Niederwörresbach
 24.05.2006 10:07 Jose7f M7., Gütersloh
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt