News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaStrahlungswärme bei Ethanolbrand12 Beträge
RubrikÜbung
 
AutorMart8in 8G., Hannover / Niedersachsen396830
Datum11.04.2007 22:139100 x gelesen
Hallo,

es gibt sicherlich hier ein paar fitte sicherheits-Ing. oder Studenten die mir kurz mal einen Abstand zurufen können. Es geht um einen Ethanolbrand größe x (vielleicht mal 500m² angenommen. Wie groß ist die Strahlungshitze, bzw. mich Interessiert ein Abstandswert, wo die 5 Kv Linie (?) verläuft (Abstand zur Brandflächengrenze...
Gibt es irgendwo ein nettes tool, vo man verschiedene Produktdaten etc eingeben kann und einen ungefähren Wert bekommt?

Mit Gruß

Martin


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Magdeburg, Aurich / Sachsen- Anhalt, Niedersachsen396861
Datum12.04.2007 00:487088 x gelesen
Hallo

Habe lange gesucht aber kein erschwingliches Programm gefunden. Schau aber mal da ProNuSs vlt. hilft es weiter.
Es gibt verschieden Methoden den Abstand zu berechnen. Sehr konservativ ist das Punktmodell in dem angenommen wird, dass die gesamte Energie der Flamme vom Zentrum aus abstrahlt. Eine weitere Methode ist das Zylinderstrahlungsmodell in dem angenommen wird, dass die Flamme die Form eines Zylinders hat und von deren Oberfläche die Energie abstrahlt. Bei dem Zweizonen Zylinderstrahlungsmodell kann man den Einfluss vom Ruß einbringen. Die "Hot Spots" können bei diesen Modellen nicht ohne weiteres eingebracht werden.
Habe gerade mal gerechnet. Als Heizwert habe ich 29,68 MJ/kg, Dichte 789,4 kg/m^3, eine Abbrandrate von 0,015 kg/(m^2*s) und einen Lachendurchmesser von 25 m angenommen. Es ergaben sich bei dem Zweizonen Zylinderstrahlungsmodell bei knapp 11 m 5 kV/m^2. Die Flammenlänge beträgt knapp 14 m. Es handelt sich um Mittelwerte und gerade hier um eine sehr grobe Rechnung da ich die Wetterdaten von Frankfurt Flughafen und die Einflüsse von Kerosin nicht komplett geändert habe!
Falls du noch Fragen hast oder ich es nochmal genau berechnen soll melde Dich!

MfG

Christian Schäfer


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMath8ias8 Z.8, Offenbach / Hessen396862
Datum12.04.2007 00:576936 x gelesen
Hallo,

dazu ergänzend: der Heizwert von Ethanol betragt 7,4 kWh/kg (nach Schneider).


mfG

Mathias Zimmer


#Wie üblich meine persönliche Meinung.#

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8wer8ner8 K.8, Kirnitzschtal / Sachsen396965
Datum12.04.2007 18:047012 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Christian Schäfer
Es ergaben sich bei dem Zweizonen Zylinderstrahlungsmodell bei knapp 11 m 5 kV/m^2.
Der Wert scheint mir auch realistisch (eher etwas zu hoch), wobei es wohl kW/m^2 heißen sollte?

Bei dem Zweizonen Zylinderstrahlungsmodell kann man den Einfluss vom Ruß einbringen. Die "Hot Spots" können bei diesen Modellen nicht ohne weiteres eingebracht werden.
Ich glaube das das Rußproblem bei Ethanol nicht so groß sein kann, genau so wie sogen. "Hot-Spots", weil der C-Gehalt rel klein und der Stoff recht einfach strukturiert ist.

Es handelt sich um Mittelwerte und gerade hier um eine sehr grobe Rechnung da ich die Wetterdaten von Frankfurt Flughafen und die Einflüsse von Kerosin nicht komplett geändert habe!
Wie jetzt? und in Dresden?


mkg hwk

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Magdeburg, Aurich / Sachsen- Anhalt, Niedersachsen396969
Datum12.04.2007 18:237001 x gelesen
Hallo

Geschrieben von Hanswerner KöglerDer Wert scheint mir auch realistisch (eher etwas zu hoch), wobei es wohl kW/m^2 heißen sollte?

Ja, korrekt!

Geschrieben von Hanswerner KöglerIch glaube das das Rußproblem bei Ethanol nicht so groß sein kann, genau so wie sogen. "Hot-Spots", weil der C-Gehalt rel klein und der Stoff recht einfach strukturiert ist.

Das stimmt. Aus dem Grund wäre die Berechnung mit dem Einzonen Zylindermodell sinnvoller! Nur habe ich die Exel- Tabelle nicht gefunden :-(.

Geschrieben von Hanswerner KöglerWie jetzt? und in Dresden?

Na vermutlich regnet es in Ostfriesland mehr als in Frankfurt und auch als in Dresden. Die Luftfeuchtigkeit geht in den Absorptionsfaktor der Luft ein, der wiederum einen Einfluss auf die Wärmestrahlung an der Stelle x hat. Laut "Burgess" aus dem Yellow Book zumindest.

Gruß Christian


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Magdeburg, Aurich / Sachsen- Anhalt, Niedersachsen396970
Datum12.04.2007 18:256883 x gelesen
Hallo Matthias,

ja und wenn Du kWh in MJ umrechnen willste musste es mal 3,6 nehmen. Also dann knapp 27 MJ/kg.

MfG

Christian Schäfer


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDirk8 R.8, Wiesbaden / Hessen396986
Datum12.04.2007 19:547114 x gelesen
Nur mal zure Info.... Es heisst Verbandkasten bzw. Verbandkästen...oder schonmal ne Puffsmutter gesehen?

Dirk


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8G., Bockenheim / Hessen396994
Datum12.04.2007 20:476892 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Dirk RuzickaNur mal zure Info.... Es heisst Verbandkasten bzw. Verbandkästen...
Grundsätzlich ja, aber mehrheitsfähig ist das wohl nicht ... klick ;-)


Gruß
Markus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSasc8ha 8T., Limbach-Oberfrohna / Sachsen397006
Datum12.04.2007 22:277006 x gelesen
Nabend!

Geschrieben von Dirk RuzickaEs heisst Verbandkasten bzw. Verbandkästen
Folglich auch Verband(ohne s)führer. Oder doch lieber Verbandsführer?

Das ist doch glatt ein Fall für den Zwiebelfisch, d. h. Bastian Sick; speziell der Beitrag "Bratskartoffeln und Spiegelsei" aus seinem Buch "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod".

Anschließend stellt man fest, dass man außerhalb der Bundeswehr und von Amtsstuben bei diesen Fällen gerne das Fugen-s verwenden darf und soll.

Der Duden kennt übrigens beide Formen.

BTW: Heißt wäre die korrekte Schreibweise. ;-)


MkG Sascha

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8an 8B., Alpen/Aachen / Nordrhein-Westfalen397019
Datum12.04.2007 23:226946 x gelesen
Geschrieben von Dirk RuzickaNur mal zure Info.... Es heisst Verbandkasten bzw. Verbandkästen...oder schonmal ne Puffsmutter gesehen?

Nur mal zur Info:

Es mag ja nicht unbedingt DIN-Konform sein, aber das Bindungs-s ist sprachlich absolut zulässig und völlig in Ordnung.

Und durch das ständige Widerholen werden die Aussagen ("Puffsmutter, Bratskartoffeln") auch nicht richtiger.

(ich suche grad den Spiegel-Artikel zu dem Thema...)



Mit kameradschaftlichen Grüßen
Stefan


Feuerwehr Alpen
Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesen Forum gedacht und sie stellen auch nur meine persönliche Meinung dar.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8an 8B., Alpen/Aachen / Nordrhein-Westfalen397020
Datum12.04.2007 23:246852 x gelesen
Da isser:

Spiegel-Online: Zwiebelfisch



Mit kameradschaftlichen Grüßen
Stefan


Feuerwehr Alpen
Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesen Forum gedacht und sie stellen auch nur meine persönliche Meinung dar.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 

 11.04.2007 22:13 Mart7in 7G., Hannover
 12.04.2007 00:48 Chri7sti7an 7S., Magdeburg, Aurich
 12.04.2007 00:57 Math7ias7 Z.7, Offenbach
 12.04.2007 18:25 Chri7sti7an 7S., Magdeburg, Aurich
 12.04.2007 19:54 Dirk7 R.7, Wiesbaden
 12.04.2007 20:47 Mark7us 7G., Bockenheim
 12.04.2007 22:27 Sasc7ha 7T., Limbach-Oberfrohna
 12.04.2007 23:22 Stef7an 7B., Alpen/Aachen
 12.04.2007 23:24 Stef7an 7B., Alpen/Aachen
 12.04.2007 23:24 gesperrt
 12.04.2007 18:04 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 12.04.2007 18:23 Chri7sti7an 7S., Magdeburg, Aurich
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt