News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaAustritt nach Fehltritten65 Beträge
RubrikRecht + Feuerwehr
 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471028
Datum19.03.2008 20:4016287 x gelesen
Hallo, ich bin aus der freiwilligen Feuerwehr in unserem Ort ausgetreten nach 12 Jahren) da ich die letzten 2 Monate mehrfach über die Stränge geschlagen habe. Nähere Erläuterungen sind dazu nicht notwendig, es waren Späße die aber nicht als solche anerkannt wurden. Ich habe aber weder die Feuerwehr gefährdet oder ähnliches. Zum Beispiel eine Karikatur von unserem Wehrführer und seinem Haus-und Hofhund( 3 Jahre dabei aber einen Ton wie ein Veteran) an der Infotafel. Oder aber eine nichtgeduldete Übernachtung in der Feuerwache nach einer Festveranstaltung die nix mit der FF zu tun hatte. Dazu kommt noch das ich unserem Bürgermeister erklärt habe warum ich ausgetreten bin und dabei meinen Wehrleiter mächtig durch den Kakao gezogen hab. Desweiteren habe ich den Ruf unserer Feuerwehr nach außen hin geschädigt durch mein Verhalten. Ich will aber wieder zurück zur Feuerwehr. Nun hatte ich eine von mir gewünschte Aussprache mit dem WL und dem Stellvertreter bei der man mir sagte das es kein zurück für mich gibt. Ich hab mich dann entschuldigt beim WL weil das wirklich Mist war was ich gemacht habe und sehe es ein. Bei uns ist die Situation wie in den meissten Orten hier in Brandenburg das wir für 12000 Einwohner im Idealfall 25 E-Kräfte haben. Mein Vorschlag an die Wehrleitung ist das ich in den aktiven Dienst zurückkehren darf aber außer dem Feuerwehrdienst und den dazugehörigen Schulungen werde ich keinerlei Aktivitäten beiwohnen, jedenfalls nicht als Mitglied der FF. Ich will nach wie vor meine Erfahrungen und Ausbildung unserem Ort zur Verfügung stellen da wir Einsatzkräftemangel haben, mich aber ansonsten fernhalten um das " Ansehen der FF nicht wieder zu gefährden"

Mich interessiert eure Meinung, wenn noch fragen sind dann beantworte ich sie gerne.

Danke im vorraus


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSven8 K.8, Vogtland / Sachsen471032
Datum19.03.2008 21:0814402 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiMich interessiert eure Meinung, wenn noch fragen sind dann beantworte ich sie gerne.

Hallo Oliver,

mich interessiert zunächst, wieso du freiwillig austrittst um zwei Monate später wieder eintreten zu wollen.

Einsicht ist der erste Weg zu Besserung- heißt es immer so schön. Deine bisher beschriebenen "Vergehen" sind zwar keine Lapalien, allerdings meiner Meinung nach auch nicht der Weltuntergang.
Nur würde mir persönlich der von Dir beschriebene Vorschlag nicht ausreichen, da zur FF-Tätigkeit nunmal auch in gewissen Maßen ein öffentliches Auftreten gehört. Solange du dies noch nicht "garantieren" kannst, würde ich Dich charakterlich -sofern ich diese Beurteilung treffen kann- als noch nicht gereift bezeichnen.

Hoffe, dies hilft Dir etwas


MkG Sven

-meine Meinung-

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471085
Datum20.03.2008 08:1114336 x gelesen
Hallo Sven,

ausgetreten sind und mein Kamerad und ich, da man soviel Blödsinn nicht allein hinbekommt, nur aus dem Grund das wir die Konsequenzen nicht ziehen wollten die sich aus der Geschichte ergeben. Mit etwas Abstand habe ich aber eingesehen das dies der falsche Weg ist, deshalb will ich wieder rein und habe eben diesen Vorschlag gemacht. Die Entscheidung darüber steht noch aus. Das war erst einmal das einzige was mir einfiel, sollte die Wehrleitung noch weitere Sanktionen gegen mich fordern bin ich bis zu einem bestimmten Punkt bereit diese zu akzeptieren. Zurück zur Wehr will ich da ich weiterhin Feuerwehrarbeit leisten will, vom Personal her sind wir nämlich nicht so gut aufgestellt ( besonders tagsüber). Außerdem habe ich eine First Responder Ausbildung und unsere First Responder Gruppe hat viel zu tun hier im Ort und ist personell genauso schlecht aufgestellt tagsüber.

du schreibst:
Einsicht ist der erste Weg zu Besserung- heißt es immer so schön. Deine bisher beschriebenen "Vergehen" sind zwar keine Lapalien, allerdings meiner Meinung nach auch nicht der Weltuntergang.

Das habe ich ja auch so gesehen aber die Gesmatheit lies wohl das Fass überlaufen.
Ich bin nur der Meinung jeder hat ne uweite Chance verdient und es geht mir dabei um die Sache und nicht um den " Spass" den man ja bei der Feuerwehr auch haben kann und hat.

mfg
Oliver


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSasc8ha 8J., Schierling / Bayern471092
Datum20.03.2008 09:0614497 x gelesen
Hallo erstmal,

die Frage die sich mir nicht ganz erschliesst:

Du und dein Kamerad haben gegen den WF und seinen 'Hofhund' quergeschossen. Bevor der jedoch Maßnahmen gegen euch eingeleitet hat, seid ihr ausgetreten. Habt es dabei noch einmal geschafft, ihm über den BGM eins überzubraten.
Dahinter steht ja wohl offensichtlich, dass ihr mit der Art und Weise der Führung nicht einverstanden seid.

Nun wäre grundsätzlich zu klären, ob die Wehr an einem Wiedereintritt von euch beiden oder einem allein überhaupt interessiert ist. Der WF allein ist nicht die Wehr. Sollten aber die anderen Mitglieder auch noch angefressen sein wegen des Schadens der Wehr in der Öffentlichkeit sehe ich keinen Sinn in einer Rückkehr.

Ausserdem sehe ich ein Problem in der Kommunikation zwischen der Führung und dir in Saceh Einsatzgeschehen und Ausbildung.

Kurz gesagt: Eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr umfasst immer Dienst und Freizeit gleichermaßen. Es tun sich so viele Scherstellen auf, die in Zukubnft wieder zu Problemem führen können und wahrscheinlich auch werden. Beispiel hierfür ist der Übungsbetrieb. Du willst aktiv als Ausbilder tätig sein. Das funktioniert aber nur in enger Kommunikatuion mit der Führung.

Ich für meinen Teil versteh das Prozedere ned. In unserer Wehr wäre der Bruch zu groß. Vor allem wenn das Ansehen der Wehr in der Öffentlichkeit Schaden genommen hätte. Ausserdem hat die Wehr damit ein Pulverfass in den eigenen Reihen wieder aktiviert. Selbst unter den von dir geschilderten Voraussetzungen würd ich einen Wiedereintritt nicht in Betracht beziehen. Bei chronischem Einsatzkräftemangel stellt sich dann evtl. die Frage ob eine Wehr mit 'nur' 25 Aktiven eine echten FR-Dienst stellen kann. Aber das ist andere Baustelle...

MkG,

Sascha


Kamerdaschatliche Grüße

Die gemachten Aussagen spiegeln nur meine eigene Meinung wider und nicht die der FF Schierling oder anderer Hilfsorganisationen

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8G., Berlin / Berlin471098
Datum20.03.2008 09:3414260 x gelesen
Geschrieben von Oliver Bleiich den Ruf unserer Feuerwehr nach außen hin geschädigt

Hallo Oliver!

Da hast du wohl offensichtlich das beste Argument für eine verweigerte Wiedereinstellung selbst geliefert.
Sicherlich muss man nicht mit allen Wehrmitgliedern immer einer Meinung sein und auch nicht mit der Wehrleitung. Allerdings sind Streitigkeiten der Wehrmitglieder zunächst mal ein wehrinternes Ding und vielleicht im Rahmen einer Wehrversammlung anzusprechen oder in einem persönlichen Gespräch mit den betroffenen Kameraden.

Du hast offenbar eine andere Art der Auseinandersetzung gewählt, die nicht wohl nicht so gut ankam.
Scheinbar sind deine Späße, sofern sie denn welche waren, bei den Kameraden nicht als solche verstanden worden und wie du selbst schreibst, gab es da mehrere Vorfälle.

Da du bereits 12 Jahr in der Wehr gearbeitet hast, gehe ich davon aus, dass du eigentlich mit beiden Beinen fest im Leben stehst und gewußt hast, was du tust.

Somit musst du auch mit den Konsequenzen leben.


Nur wer ankommt, kann helfen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)471104
Datum20.03.2008 10:0214270 x gelesen
Für die Einsatzbereitschaft ist der Wehrleiter verantwortlich. Wenn der meint, es sich leisten zu können, auf einzelne Leute zu verzichten, und wenn er einen Führungsstil anwendet, der seinen Stellvertreter in Mannschaftskreisen als "Haus- und Hofhund" darstellt, ist das seine Sache.

Geschrieben von Oliver BleiDesweiteren habe ich den Ruf unserer Feuerwehr nach außen hin geschädigt Spätestens jetzt durch die namentliche Veröffentlichung im Internet...


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen471109
Datum20.03.2008 10:0814319 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiIch habe aber weder die Feuerwehr gefährdet oder ähnliches. Zum Beispiel eine Karikatur von unserem Wehrführer und seinem Haus-und Hofhund( 3 Jahre dabei aber einen Ton wie ein Veteran) an der Infotafel.

Ja, die lieben Karikaturen. Einige stehen darüber andere neigen zu Massenkrawallen...

Geschrieben von Oliver BleiOder aber eine nichtgeduldete Übernachtung in der Feuerwache nach einer Festveranstaltung die nix mit der FF zu tun hatte.

Sicher nicht toll, aber eigentlich kein Grund für einen größeren Akt.

Geschrieben von Oliver BleiDazu kommt noch das ich unserem Bürgermeister erklärt habe warum ich ausgetreten bin und dabei meinen Wehrleiter mächtig durch den Kakao gezogen hab.

Wenn das gesagte Inhaltlich stimmt, wo ist denn da das Problem?

Geschrieben von Oliver BleiDesweiteren habe ich den Ruf unserer Feuerwehr nach außen hin geschädigt durch mein Verhalten.

Äh, weil du mit dem Bürgermeister gesprochen hast, hast du den Ruf der Wehr nach außen hin verschlechtert? Schon komisch, ich dachte immer das der Bürgermeister und die Wehr gleichermaßen als "innen" zu bezeichnen sind.

Geschrieben von Oliver BleiMein Vorschlag an die Wehrleitung ist das ich in den aktiven Dienst zurückkehren darf aber außer dem Feuerwehrdienst und den dazugehörigen Schulungen werde ich keinerlei Aktivitäten beiwohnen, jedenfalls nicht als Mitglied der FF.

Was für Veranstaltungen hat denn die Feuerwehr als öffentliche Einrichtung denn noch?

MkG
Marc


Wenn der Rauch des Scheiterhaufens, den man entzündet hat, bis hin nach Rom sichtbar ist, so muß man sich nicht wundern wenn die Inquisition bei einem vorbeischaut – und dann ist ungewiß wer als nächstes brennt.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen471110
Datum20.03.2008 10:0914302 x gelesen
Geschrieben von Sebastian KruppSpätestens jetzt durch die namentliche Veröffentlichung im Internet...

Könnte man seitens der Wehr versuchen zu konstruieren. Da aber keinerlei Beschuldigungen, Interna oder ähnliches ausgeplaudert wurden dürfte da eigentlich kein Problem bestehen.

MkG
Marc


Wenn der Rauch des Scheiterhaufens, den man entzündet hat, bis hin nach Rom sichtbar ist, so muß man sich nicht wundern wenn die Inquisition bei einem vorbeischaut – und dann ist ungewiß wer als nächstes brennt.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSasc8ha 8J., Schierling / Bayern471124
Datum20.03.2008 11:0114255 x gelesen
Hallo Marc,

es hies ''desweiteren habe'' ich:

Also ist wohl der bereich BGM und die Schädigung in der Öffentlichkeit nicht ein und derselbe Punkt.

Damit eigentlich automatisch für einen Wiedereintritt deklassiert.

Wobei man nach 12 Jahren zugehörigkeit wohl die bekannten und bessren Wege kennen hätte sollen.

Sascha


Kamerdaschatliche Grüße

Die gemachten Aussagen spiegeln nur meine eigene Meinung wider und nicht die der FF Schierling oder anderer Hilfsorganisationen

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHart8mun8d F8., Papenburg/Ems / Niedersachsen471131
Datum20.03.2008 11:1514267 x gelesen
Geschrieben von Oliver Bleiaußer dem Feuerwehrdienst und den dazugehörigen Schulungen werde ich keinerlei Aktivitäten beiwohnen,

das sollen die Anderen machen?

Feuerwehrangehörige benötigen auch Charakter- Eigenschaften und nicht nur ein Lippenbekenntnis "helfen zu wollen".

Fehlende Einsatzkräfte können nicht willkürlich ersetzt werden.

Hier geht Qualität vor Quantität!.


mit brennenden Grüßen
Hartmund


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen471132
Datum20.03.2008 11:1614244 x gelesen
Geschrieben von Hartmund Flenderdas sollen die Anderen machen?

Was sollen die anderen machen?

MkG
Marc


Brandschutzverein Hersfeld e.V.Aktuelle Infos: Empfehlung Helmkennzeichnung (PDF)
Flyer: "Selbstschutz Grundkurs" (PDF)

Artikel 5 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) ...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHart8mun8d F8., Papenburg/Ems / Niedersachsen471140
Datum20.03.2008 11:2514269 x gelesen
Geschrieben von Marc DickeyWas sollen die anderen machen?

das, was zur Freiwilligen Feuerwehr dazu gehört, u. a. z. B. Kameradschaftspflege ...


mit brennenden Grüßen
Hartmund


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)471142
Datum20.03.2008 11:3714225 x gelesen
Werd ruhig genauer...

Kameradschaftspflege kann ich auch in Übungspausen betreiben, reden kann man nicht nur am Grill oder Kühlschrank.
Es gibt übrigens zig Beispiele, wo Leute neben ihrer Heimatwehr in anderen Abteilungen oder Wehren Dienst tun, der sich dann dort tatsächlich nur rein auf Übung und Einsatz konzentriert, ohne den ganzen Vereinskram nebenbei.
Und siehe da: Es funktioniert.


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8an 8G., Wuppertal / NRW471143
Datum20.03.2008 11:4614219 x gelesen
Geschrieben von Hartmund FlenderFehlende Einsatzkräfte können nicht willkürlich ersetzt werden.

Hier geht Qualität vor Quantität!.


Das ist vollkommen richtig, wird jedoch gerade in Gegenden, in denen höherer Personalmangel besteht, oftmals vergessen.
Daraus resultiert dann häufig, dass die Ausbildung auf ein weniger gutes Niveau sinkt, da mehr Bier in die Gläser der Mitglieder fließt, als fachliches Wissen in deren Köpfe.


Mit kameradschaftlichem Gruß

Stefan Ganzke

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHart8mun8d F8., Papenburg/Ems / Niedersachsen471151
Datum20.03.2008 12:2114258 x gelesen
Geschrieben von Stefan Ganzkeda mehr Bier in die Gläser der Mitglieder fließt, als fachliches Wissen in deren Köpfe.


...das ist aber nicht meine Argumentation.


mit brennenden Grüßen
Hartmund


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471172
Datum20.03.2008 13:4214255 x gelesen
Eines muß ich vorher schnell klarstellen, der Haus- und Hofhund ist nicht der stellvertretende Wehrleiter sondern jemand der mit ca 46 Jahren ( er wird 50) in die Wehr eintrat und nun unter anderem den Hausmeister im Auftrag der Gemeinde miemt. Ein Kamerad mit dem ich von anfang an meine Probleme hatte, diese aber nicht gehört wurden bzw. keinen interessiert haben.

Zum anderen bin ich kein Ausbilder sondern gehöre nur zur Truppe und "werde noch ausgebildet"

Die Reaktionen sind so wie ich sie erwartet habe, nicht ganz so wie von mir gewünscht aber das muß ich respektieren. So klassisch selbst ins Aus geschossen hat sich glaube ich noch keiner. Ich hoffte nur auf ne zweite Chance da durch private und berufliche Probleme das ganze überhaupt losging.

na egal, ich danke auf jeden fall für euer Interesse.

Oliver


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAlex8and8er 8S., Wedel / S-H471183
Datum20.03.2008 14:4014305 x gelesen
Geschrieben von Oliver Blei da wir Einsatzkräftemangel haben

Habt ihr den objektiv oder subjektiv?

Wenn der tatsächlich und nachvollziebar besteht KÖNNTEST Du darüber eine Chance haben.

Wenn Du z.B. eine dringend benötigte Ausbildung (FS CE, AS, GF) hast und die Fw so eventuell nicht einsatzfähig wäre.

Aber im eigenen Interesse solltest Du mit den FM(SB) der Wehr sprechen wer für oder gegen Dich ist.
Wenn nur der Wehrleiter wirklich "gegen" dich ist hast Du eigendlich kein Problem.

Alexander


Ich vertrete hier nur meine Meinung, nicht die irgendeiner Feuerwehr.
Und das ist gut so.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471186
Datum20.03.2008 14:4814314 x gelesen
Es ist schon so das ich ersetzbar bin bzw. über keine Sonderausbildungen verfüge (bis auf die First Responder) . Ohne mich ist die Wehr nach wie vor einsatzbereit.

Die Angriffe für welche ich mich schriftlich entschuldigt habe gingen gegen den WL allein weil ich mit seiner Art und Weise der Führung überhaupt nicht einverstanden war. Zudem muß ich hinzufügen das im letzten Halbjahr ca. 6 Mann ausgetreten sind, und da war einer der besten dabei die wir hatten. Ihm sind noch zwei Mann gefolgt und die andren Austritte waren persönlich oder beruflich bedingt...........denke ich jedenfalls.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAlex8and8er 8S., Wedel / S-H471194
Datum20.03.2008 15:0914287 x gelesen
Hallo,

zum einen Bedenke bitte, das warscheinlich alles was Du hier schreibt auch auch irgendwelchen Wegen in Deiner (ex)Wehr und bei Deinem Ex(WL) ankommen wird.

Mein persönlicher Rat wäre wenn Du wirklich gerne wieder zur Wehr möchtest in Ruhe mit den einzelnen Mitgliedern zu sprechen um zu erfahren ob wirklich nur der WL Dir gegenüber ablehnent ist oder ob es mehrere innerhalb der Wehr sind und die sich nur hinter dem WL verstecken.
Wenn es wirklich nur der WL ist der Dich nicht will solltest Du mit dieser (gesicherten!) Information zur Gemeinde gehen. Weil auch ein WL kann nicht nach Nasenfaktor entscheiden wen er will und wen nicht.
Und wenn ein tatsächlicher Kräftemangel besteht wird auch die Gemeine ein Interesse an qualifizierten Feuerwehrmannern haben und auch auf den WL zugehen.
Und wenn die Wehr hinter Dir steht solltest Du leichtes Spiel haben, notfalls muss sich über einen neuen WL gedanken gemacht werden.

Ich kann es irgendwie nicht verstehen, alle Feuerwehren jammern über fehlende Einsatzkräfte, können die Fahrzeuge nicht besetzen, es fehlen Atemschutztäger, alles Fakten die offensichtlich sind.
Und trotzdem schaffen die Wehr es immer wieder, williges und Qualifiziertes Personal rauszukanten oder Aufnahmen zu verhinden. Mal hinter irgendwelchen §§ versteckend, mal aufgrund von Nasenfaktor. Diese Burgherren ko... mich so an, eine andere Wehr steht im Normalfall nicht zur Verfügung so das diese Fachkraft allen Feuerwehren verloren geht.
Diese Selbstherrlichkeit strinkt. Und alle Bürger der Gemeinde müssen im Zweifel darunter leiden.

Meine Hochachtung vor denjenigen die trotzdem noch zur Feuerwehr möchten, trotz solchen Hindernissen, weil eine Belohnung haben sie nicht zu erwarten.

So, genug Ostergedanken.

Alexander


Ich vertrete hier nur meine Meinung, nicht die irgendeiner Feuerwehr.
Und das ist gut so.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471542
Datum22.03.2008 10:5914250 x gelesen
Bei uns ist das so das aus 3 einzelnen Standorten einer wurde, ein neu gebautes Depot auf dem neuesten Stand. Es war vorauszusehen das die Entwicklung dahin geht das sich durch den Zusammenschluß die Wehr neu ordnet und das hat sie auch gemacht. Es ist leider nicht mehr die Wehr in die ich vor 12 Jahren eingetreten bin. Deshalb wahrscheinlich auch die vielen Austritte. Dazu kommt noch das es viele Speichllecker gibt die den "richtigen Leuten" in den A... krauchen um möglichst viele persönliche Vorteile für sich zu ziehen. Ich finde es schade das der WL es nicht merkt was da abgeht aber da es für mich, spätstens nach diesem Forumbeiträgen, kein zurück mehr geben wird könnte mir das eigendlich egal sein und wird es hoffentlich auch bald.


Oliver


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAnto8n K8., Mühlhausen / BY471663
Datum22.03.2008 16:0514266 x gelesen
Hallo Oliver,

für was muss ich den "richtigen" Leuten in den Arsch kriechen, um persönliche Vorteile zu erhalten?
Was gibt es denn für persönliche Vorteile in der Feuerwehr? Ich habe da noch ekine kennen gelernt.


Mit kameradschaftlichen Grüßen

Anton Kastner
FF Mühlhausen

Aus gegebenem Anlass:
Liebe Mitleser, dieses ist einzig und alleine meine Meinung, über die man gerne mit mir reden kann. Diskussionen hinter meinem Rücken messe ich keinerlei Wert zu.

Alle Schmeichler sind Lakaienseelen, und nur Leute von gemeiner Gesinnung werden Schmeichler (Aristoteles)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471670
Datum22.03.2008 16:1814215 x gelesen
Das würde zu weit führen bzw. wäre zu intern. Es ist einfach so, schlimm genug.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAnto8n K8., Mühlhausen / BY471680
Datum22.03.2008 16:2914223 x gelesen
Hallo Oliver,

jetzt hast du schon so viele Internas ausgeplaudert. Und jetzt scheust du dich davor, zu sagen, was man für persönliche Vorteile bei euch in der Feuerwehr erlangen kann. Das verstehe ich nicht ganz.
Außerdem denke ich, dass man auch seine Meinung äußern kann, besonders nach 12 Jahren Dienstzeit wie bei dir, ohne dass man gleich beleidigend oder ausfallend wird. Ein bißschen "GMV" gehört halt immer, egal ob im Beruf oder in seiner Freizeit.


Mit kameradschaftlichen Grüßen

Anton Kastner
FF Mühlhausen

Aus gegebenem Anlass:
Liebe Mitleser, dieses ist einzig und alleine meine Meinung, über die man gerne mit mir reden kann. Diskussionen hinter meinem Rücken messe ich keinerlei Wert zu.

Alle Schmeichler sind Lakaienseelen, und nur Leute von gemeiner Gesinnung werden Schmeichler (Aristoteles)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)471681
Datum22.03.2008 16:3014200 x gelesen
Meistens sind es genau solche persönlichen Vorteile, die einzelne Leute aus ihrer FW-Zugehörigkeit ziehen, die die Öffentlichkeit mitbekommen müsste...
Stichworte wären "Malchow" oder "Kostenersatz"...


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471695
Datum22.03.2008 16:4614194 x gelesen
Nee, auch wenn man drüber reden sollte, hier wäre der falsche Ort. Vielleicht wird es ja noch mal Thema aber dann dort wo es auch der Richtige hört und dementsprechend reagiert.( reagieren kann wenn er denn will)

Was war in Malchow wenn man fragen darf, sagt mir nämlich nichts.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)471700
Datum22.03.2008 16:5014199 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiWas war in Malchow wenn man fragen darf, sagt mir nämlich nichts.Da war einiges...


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg471713
Datum22.03.2008 17:0714208 x gelesen
Sachen gibts die gibts gar nicht denkt man bis sie dann öffentlich gemacht werden..........
Na ja , ist aber ein Extremfall.

Ich will auch nicht schön reden was wir abgezogen haben, kann ja gar nicht alles schreiben und darf ich ja auch gar nicht weil das Ansehen der FF beschädigt wird........

Wie dem auch sei, vielleicht findet sich in ein paar Jahren ja ne neue Möglichkeit um wieder mit zu machen.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 R.8, Stuttgart / Ba-Wü471760
Datum22.03.2008 20:5414284 x gelesen
Hallo Anton,

Du lebst aber auf einem glücklichen Stück Erde....;-))

Geschrieben von Anton KastnerWas gibt es denn für persönliche Vorteile in der Feuerwehr? Ich habe da noch ekine kennen gelernt.

Also da fallen mir mehr als genug ein:

-Bevorzugung bei der Lehrgangsvergabe
-Bevorzugung bei neu beschaffter PSA (also wenn in "Abschnitten" gekauft wird)
-Bevorzugung bei "internen" Posten
-Bevorzugung bei Beörderung
-so Spielchen wie "nehm dir nur den GW-T für deinen Umzug"....
etc.

Also "Möglichkeiten" gibts da genug....


Gruß Andi


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg472050
Datum24.03.2008 12:2514246 x gelesen
...........und es gibt noch mehr!


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg472061
Datum24.03.2008 13:0014330 x gelesen
Geschrieben von ---Marc Dickey, Bad Hersfeld--- Was für Veranstaltungen hat denn die Feuerwehr als öffentliche Einrichtung denn noch?



wir machen mehrere Veranstaltungen im Jahr( Osterfeuer, Heimatfest, Halloween usw., fahren zu anderen Wehren oder groß angelegten Kat-Schutzübungen und ähnliches.

Und für solche Veranstaltungen sind wir bzw. ich ja nicht mehr tragbar weil wir bzw. ich uns nicht benehmen können.

Aber nach mehreren Gesprächen mit aktiven und ehemaligen Kameraden sollte ich eigentlich glücklich sein in dem Verein ( sorry das heißt ja Feuerwehr) nicht mehr tätig sein zu müssen ( dürfen).
Bei den Geschichten die man jetzt in diesem Zusammenhang hört scheint ja der Krativität keine Grenzen gesetzt zu sein..............frei nach "Stille Post".

Kindergarten ist glaube ich geschmeichelt bzw. ne Beleidigung für jeden Kindergarten.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHube8rt 8K., Erkelenz / NRW472065
Datum24.03.2008 13:0814239 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiAber nach mehreren Gesprächen mit aktiven und ehemaligen Kameraden sollte ich eigentlich glücklich sein in dem Verein ( sorry das heißt ja Feuerwehr) nicht mehr tätig sein zu müssen ( dürfen).
Bei den Geschichten die man jetzt in diesem Zusammenhang hört scheint ja der Krativität keine Grenzen gesetzt zu sein..............frei nach "Stille Post".

Kindergarten ist glaube ich geschmeichelt bzw. ne Beleidigung für jeden Kindergarten

Verstehe ich jetzt überhaupt nicht mehr. Du machst solche Äußerungen und willst gleichzeitig wieder in den "Kindergarten" zurück?
Mal ehrlich, ist das wirklich Dein Ziel oder möchtest Du auf Umwegen öffentlich ein paar Klatschen austeilen? Dann ist das hier der falsche Rahmen.
kopfschüttel.....


Gruß Hubert

Keine Kommune schafft die Feuerwehr ab, weil es ein paar Tage nicht gebrannt hat.
Eckart Werthebach (*1940), dt. Jurist, v. 1991 bis 1995 Präs. Bundesamt f.d. Verfassungsschutz

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)472186
Datum24.03.2008 16:1714209 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiOsterfeuer, Heimatfest, Halloween usw., fahren zu anderen Wehren oder groß angelegten Kat-Schutzübungen und ähnliches.

Und für solche Veranstaltungen sind wir bzw. ich ja nicht mehr tragbar weil wir bzw. ich uns nicht benehmen können.
Bis auf die KatS-Übungen macht die Feuerwehr das nicht wirklich als öffentliche Einrichtung.


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg472271
Datum24.03.2008 19:0014245 x gelesen
Geschrieben von ---Sebastian Krupp, Grafschaft--- Bis auf die KatS-Übungen macht die Feuerwehr das nicht wirklich als öffentliche Einrichtung.


....als was denn dann, die Feuerwehr macht Absicherung oder stattet die Feste aus oder unterstützt anderweitig.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)472273
Datum24.03.2008 19:0314242 x gelesen
Die Absicherung fällt da u.U. noch drunter, der Rest ist Vereinskram.


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg472456
Datum25.03.2008 13:0914264 x gelesen
bei uns ist die Trennung nicht so eindeutig


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen472462
Datum25.03.2008 13:2214233 x gelesen
Geschrieben von Oliver Bleibei uns ist die Trennung nicht so eindeutig

Dann wird bei euch eindeutig was falsch gemacht.

MkG
Marc


Wenn der Rauch des Scheiterhaufens, den man entzündet hat, bis hin nach Rom sichtbar ist, so muß man sich nicht wundern wenn die Inquisition bei einem vorbeischaut – und dann ist ungewiß wer als nächstes brennt.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg472558
Datum25.03.2008 17:4014304 x gelesen
Bei uns wird so einiges " anders gemacht" als bei anderen Wehren, zB. die Personalpolitik( damit meine ich aber nicht meinen speziellen Fall). Allein beim Umzug in die neue Wache, aus den drei kleinen Gerätehäusern, sind einige erst gar nicht mitgezogen und andere innerhalb kürzester Zeit nach und nach gegangen. Das war vor vor ziemlich genau 2 Jahren und die Tendenz geht rapide abwärts.........leider.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP (KLF-Land)472598
Datum25.03.2008 18:4414199 x gelesen
Fairerweise sollte man aber sagen, dass das ein recht weit verbreitetes Phänomen ist...


Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, man kann sie kostenlos nutzen. Sie ist nicht OpenSource, man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Meine Wehr (für die ich hier nicht schreibe!): http://www.ffw-grafschaft.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen472602
Datum25.03.2008 18:5314185 x gelesen
Geschrieben von Sebastian KruppFairerweise sollte man aber sagen, dass das ein recht weit verbreitetes Phänomen ist...

Über das die Betreffenden in der letzten Zeit nach und nach stolpern. *g*

Aber, daß das noch seine Zeit braucht, kann man u.a. hier sehen.

MkG
Marc


Brandschutzverein Hersfeld e.V.Aktuelle Infos: Empfehlung Helmkennzeichnung (PDF)
Flyer: "Selbstschutz Grundkurs" (PDF)

Artikel 5 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) ...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPhil8ipp8 J.8, Schöneiche / Brandenburg474016
Datum30.03.2008 19:4914253 x gelesen
Es gibt sehr viele Vorteile die man aus der Mitgliedschaft in einer FFW ziehen kann, bei einigen Feuerwehren kann man sich eine goldene Nase verdienen wenn man sich oft genug in die richten Listen einträgt !!!!
Außerdem ist die FFW nicht selten der Mittelpunkt einer Gemeinde und wenn man sich in der FFW bei den richtigen Personen Gehör verschafft, kann man das Gemeindeleben zu den eigenen Gunsten beeinflussen.


Ich finde es nur schlimm das einige Charaktere eine FFW nutzen um daraus einen eigenen Vorteil zu ziehen, bzw. sie nutzen um private Machtkämpfe auszutragen !!!!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW474017
Datum30.03.2008 19:5014241 x gelesen
Geschrieben von Philipp Jakubowskibei einigen Feuerwehren kann man sich eine goldene Nase verdienen wenn man sich oft genug in die richten Listen einträgt !!!!

Welche Listen bzw. Nasen meinst Du?


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg474149
Datum31.03.2008 17:5014239 x gelesen
Geschrieben von ---Oliver Blei--- Aber nach mehreren Gesprächen mit aktiven und ehemaligen Kameraden sollte ich eigentlich glücklich sein in dem Verein ( sorry das heißt ja Feuerwehr) nicht mehr tätig sein zu müssen ( dürfen).
Bei den Geschichten die man jetzt in diesem Zusammenhang hört scheint ja der Krativität keine Grenzen gesetzt zu sein..............frei nach "Stille Post".

Kindergarten ist glaube ich geschmeichelt bzw. ne Beleidigung für jeden Kindergarten.


Die, welche ich mit diesem Beitrag meine, sind ne Handvoll "KAMERADEN" , nicht das der Eindruck entsteht ich mein damit die ganze FFW oder evtl. den WL.
Was da an Storys kursiert ist echt der Hammer, angefangen von meinem Rauswurf (bin freiwillig ausgetreten) über nachträgliche Degradierung bis hin zu Hausverbot in allen feuerwehreigenen Gebäuden und Objekten im Ort.
Da kann einem echt der Kaffee hochkommen weil diese Ammenmärchen von Leuten kommen die seit drei Tagen mit Anreise bei der FFW sind und mit Ach und Krach wissen das ne Feuerwehr rot ist, oder aber laut jammern das Feuer heiss ist und sie sich aufgrund ihrer Dummheit die Finger verbrennen ( gabs wirklich trotz Handschuh). Aber alles was darüber hinausgeht wird schon schwierig.
Es gibt nach wie vor ne Menge guter Leute in der Wehr, allen voran der WL. Man sollte doch bitte nie vergessen das es ne freiwillige Wehr ist und die besteht nun mal aus etlichen verschiedenen Charakteren die alle unter einen Hut gebracht werden müssen bzw. sollten.
Was einige dort abziehen hat mit allem etwas zu tun, aber im entferntesten mit Kameradschaft.....leider!


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg474527
Datum02.04.2008 09:4614268 x gelesen
Geschrieben von ---Hubert Kohnen--- Verstehe ich jetzt überhaupt nicht mehr. Du machst solche Äußerungen und willst gleichzeitig wieder in den "Kindergarten" zurück?
Mal ehrlich, ist das wirklich Dein Ziel oder möchtest Du auf Umwegen öffentlich ein paar Klatschen austeilen?


Ich bin mal in die Feuerwehr eingetreten weil ich nicht zur Bundeswehr wollte, bin nach meiner Verpflichtungszeit geblieben( im Gegensatz zu anderen) weil es Spass gemacht hat und ich einen Sinn sah in dem was ich machen konnte.
Zurück zu diesem " Kindergarten" will ich weil ich nach wie vor denke das es eine wichtige und sinnvolle Aufgabe ist und ich nicht wegen der "Kameraden" in der Feuerwehr gewesen bin sondern wegen der Sache. Die Entwicklung über die Jahre und der Zusammenschluss der einzelnen Wehren haben daran nix geändert.
Ist doch nicht schwer zu verstehen oder?


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPhil8ipp8 J.8, Schöneiche / Brandenburg475337
Datum05.04.2008 12:4514301 x gelesen
Nun muß man sich wirklich langsam fragen ob man solche "Feuerwehrmänner" auf die menschheit los lassen kann. aber man kann sich in einigen orten im land Brandenburg ja so etwas erlauben denn an unqualifizierten feuerwehr leuten gibt es ja keinen mangel in manch einer gemeinde!!! leider weis ich nicht wie die situation in anderen bundesländern aussieht, mich würde aber mal interessieren ob man dort wert auf menschen in der ffw die die sich in mittelpkt. drängen und ihren nutzen, über den der ffw und der kameraden setzen ??? vielleicht habe ich ein verzehrtes bild von der ffw aber sollte diese nicht der gemeinheit dienen und eine kameradschaftliche stimmung schaffen in der man sich wohlfühlt???
Aber ich wäre lieber fremdemlegionär ín franz. guyana als in manch einer feuerwehr im schönen land brandenburg, den bei der fremdenlegion muss man nicht angst vor dem feind in den eigenen reihen haben!!!!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAnto8n K8., Mühlhausen / BY475344
Datum05.04.2008 14:0414194 x gelesen
Hallo Philipp,

und wenn du dann jetzt noch nach den Regeln der deutschen Grammatik schreibst (Groß- und Kleinschreibung), evtl. am Wortschatz übst (z.B.: verzerrt statt verzehrt), dann kann man den Text noch viel besser lesen.
Das sollte man eigentlich ab der 3. Klasse Grundschule können.


Mit kameradschaftlichen Grüßen

Anton Kastner
FF Mühlhausen

Aus gegebenem Anlass:
Liebe Mitleser, dieses ist einzig und alleine meine Meinung, über die man gerne mit mir reden kann. Diskussionen hinter meinem Rücken messe ich keinerlei Wert zu.

Alle Schmeichler sind Lakaienseelen, und nur Leute von gemeiner Gesinnung werden Schmeichler (Aristoteles)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPhil8ipp8 J.8, Schöneiche / Brandenburg475347
Datum05.04.2008 14:2714278 x gelesen
...........du warst wohl mal Grundschullehrer?............Krümelkacker ;-)

Nun muß man sich wirklich langsam fragen, ob man solche "Feuerwehrmänner" auf die Menschheit los lassen kann. Aber man kann sich in einigen Orten im Land Brandenburg ja so etwas erlauben, denn an unqualifizierten Mitgliedern der FFW gibt es ja keinen Mangel in so manch einer brandenburgischen Gemeinde!!!
Leider weiss ich nicht wie die Situation in anderen Bundesländern aussieht, mich würde aber mal interessieren ob man dort Wert auf Kameraden legt,die sich, ohne etwas dahinter zu haben, in den Mittelpunkt drängen und ihre persönlichen Interessen über die der FFW stellen??? Vielleicht habe ich ein verzerrtes Bild von der FFW aber sollte diese nicht der Bevölkerung dienen und eine kameradschaftliche Stimmung schaffen in der man sich wohlfühlt???
Aber ich wäre lieber Fremdenlegionär ín franz. Guyana, als in manch einer Feuerwehr im schönen Land Brandenburg, denn bei der Fremdenlegion muss man nicht Angst vor dem Feind in den eigenen Reihen haben!!!!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlau8s B8., Isernhagen / Nds475348
Datum05.04.2008 14:2814200 x gelesen
Geschrieben von Anton Kastnerund wenn du dann jetzt noch nach den Regeln der deutschen Grammatik schreibst (Groß- und Kleinschreibung), evtl. am Wortschatz übst (z.B.: verzerrt statt verzehrt), dann kann man den Text noch viel besser lesen.
Das sollte man eigentlich ab der 3. Klasse Grundschule können.


Hallo Anton,

sehr richtig.

Aber auch noch eine Bitte an alle Schreiber (ich weiß, habe ich schon mal gebracht): Es ist einfach mehr als hilfreich, wenn man einen Gedanken mit einem kurzen Absatz ausklingen lässt.

In der Zeitung (Platzgründe) wird da eine Zeile eingeschoben, in Büchern ein Absatz gelassen..

Einfach mal ausprobieren.

Übrigens die Aussage des Kameraden, er wäre lieber bei der Fremdenlegion in franz. Guyana als bei der FW, da weiß ich nicht, ob er wirklich eine Mindestahnung hat von dem, was er da schrieb...

Dort wird die Djungelausbildung gemacht, und mal eben 50 km durch den Busch in drei Tagen (meine ich, dass das so sei). bitte sehr, ff (fiel Fergnügen, neue deutsche Schreibweise).

Wie sagte ein franz. General? "Legionäre, Ihr seit gekommen, um zu sterben - und ich schicke Euch da hin, wo Ihr sterben könnt!"

Gut , lassen wir so stehen, sonst schimpft wieder jemand" OT!!!"

und immer schön fröhlich bleiben
Klaus


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8an 8G., Wuppertal / NRW475359
Datum05.04.2008 15:1314264 x gelesen
Geschrieben von Philipp JakubowskiNun muß man sich wirklich langsam fragen ob man solche "Feuerwehrmänner" auf die menschheit los lassen kann. aber man kann sich in einigen orten im land Brandenburg ja so etwas erlauben denn an unqualifizierten feuerwehr leuten gibt es ja keinen mangel in manch einer gemeinde!!!

Momentan bleibt jedoch die Anwort, was du mit der Äußerung bzgl. des Verdienens einer goldenen Nase meinst, offen.
Eine nähere Beschreibung würde mich interessieren.


Mit kameradschaftlichem Gruß

Stefan Ganzke

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAnto8n K8., Mühlhausen / BY475370
Datum05.04.2008 16:3614212 x gelesen
Geschrieben von Philipp Jakubowski ...........du warst wohl mal Grundschullehrer?............Krümelkacker ;-)


Nee, Grundschullehrer war ich nie und Krümel kack´ich auch nicht.
Aber wenn das dein Umgangston ist, dann wärst du nicht bei uns in der FF .
Etwas Kinderstube gehört schon auch dazu.


Mit kameradschaftlichen Grüßen

Anton Kastner
FF Mühlhausen

Aus gegebenem Anlass:
Liebe Mitleser, dieses ist einzig und alleine meine Meinung, über die man gerne mit mir reden kann. Diskussionen hinter meinem Rücken messe ich keinerlei Wert zu.

Alle Schmeichler sind Lakaienseelen, und nur Leute von gemeiner Gesinnung werden Schmeichler (Aristoteles)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPatr8ici8a K8., Kelkheim / Hessen475436
Datum06.04.2008 08:4014221 x gelesen
Moin,

Geschrieben von Oliver BleiEin Kamerad mit dem ich von anfang an meine Probleme hatte, diese aber nicht gehört wurden bzw. keinen interessiert haben.

Gibt es denn auch Andere, die nicht mit dem Kameraden klar kommen?
Ich denke, auf _eine_ Person Rücksicht zu nehmen ist schon etwas albern.

Geschrieben von Oliver BleiDie Reaktionen sind so wie ich sie erwartet habe, nicht ganz so wie von mir gewünscht

Was hast du dir denn erwünscht?
Wäre ich in der Situation der WL, würde ich mir das auch zig mal überlegen, nach so Vorkommnissen, jemanden wieder aufzunehmen. Irgendwie würde dies das ganze Klima angreifen.

Geschrieben von ---Oliver Blei--- Zurück zur Wehr will ich da ich weiterhin Feuerwehrarbeit leisten will,

_Das_ hätte man sich vielleicht vor den Fehltritten bzw. vor dem Austritt überlegen sollen.
Und gleich zu Anfang zu dem Angerichteten gerade stehen.

Geschrieben von ---Alexander Sucker--- Wenn nur der Wehrleiter wirklich "gegen" dich ist hast Du eigendlich kein Problem.

Nein? Es soll Feuerwehren geben, da wird im Vorstand drüber entschieden, ob FA in die Einsatzabtl. genommen werde. Ob das jetzt Quereinsteiger sind, von der JF übertreten oder sonstige Gründe.
Angenommen, das würde so gehandelt werden und der VS wäre komplett gegen Olivers Wiedereintritt, dann hätte er ein Problem.


MkG
Patricia

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg475449
Datum06.04.2008 11:1014188 x gelesen
Geschrieben von ---Patricia Klott--- Gibt es denn auch Andere, die nicht mit dem Kameraden klar kommen?
Ich denke, auf _eine_ Person Rücksicht zu nehmen ist schon etwas albern.


Es gibt da einige die so ihre Probleme mit ihm haben. Es gab schon mehrere Vorfälle bei denen er aufgrund seiner Unerfahrenheit und Hyperaktivität mächtig über die Stränge geschlagen hat.

Geschrieben von ---Patricia Klott--- Was hast du dir denn erwünscht?
Wäre ich in der Situation der WL, würde ich mir das auch zig mal überlegen, nach so Vorkommnissen, jemanden wieder aufzunehmen. Irgendwie würde dies das ganze Klima angreifen._Das_ hätte man sich vielleicht vor den Fehltritten bzw. vor dem Austritt überlegen sollen.
Und gleich zu Anfang zu dem Angerichteten gerade stehen.


Das ist mir schon klar, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt oder?


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche / Brandenburg475750
Datum07.04.2008 15:5114282 x gelesen
Geschrieben von ---Stefan Ganzke--- Momentan bleibt jedoch die Anwort, was du mit der Äußerung bzgl. des Verdienens einer goldenen Nase meinst, offen.
Eine nähere Beschreibung würde mich interessieren.


Eine Antwort darauf wird es wohl nich geben hier im Forum ;-). denke ich jedenfalls, ich will P.J. ja nichts vorschreiben bzw. etwas vorwegnehmen.

An dieser Stelle grüß ich mal ganz freundlich die Kameraden meiner ehemaligen FFW die hier sehr zahlreich vertreten sind, jedenfalls die die lesen können :-)
Ich sollte Schriftsteller werden da meine Beiträge so hochinteressant sein müssen das einzelne Passagen die ich hier schreibe am 14 tägigen Übungsabend verlesen werden.

............mehr fällt mir dazu nicht ein.


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Flöha / Sachsen475781
Datum07.04.2008 17:1614217 x gelesen
Fühl dich geehrt...

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8an 8B., Alpen/Aachen / Nordrhein-Westfalen475782
Datum07.04.2008 17:1914253 x gelesen
Geschrieben von Oliver Blei
............mehr fällt mir dazu nicht ein.


Du erinnerst dich vielleicht an den gelben Kasten unter den Forumsregeln. Der steht da nicht ohne Grund...



Mit kameradschaftlichen Grüßen
Stefan


Feuerwehr Alpen
Auch wenn es eigentlich klar sein sollte: meine hier geschriebenen Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesen Forum gedacht und sie stellen auch nur meine persönliche Meinung dar.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorC S.8, Recklinghausen / NRW475783
Datum07.04.2008 17:2514222 x gelesen
Moin, moin,

was hast du denn erwartet?? Das du abgeschottet von der Umwelt im Forum schreiben kannst und keiner was mitkriegt?!?

Doch nicht wirklich, oder? Schließlich steht der gelbe Kasten vor jedem Beitrag nicht umsonst da...der hat schon seinen Grund.^^

Wenn du aber unerkannt und anonym hättest bleiben wollen, so hätte dir sicherlich einer der Mods mit einem Anonym-Account helfen können. Aber so, wie du vorgegangen bist, war es zu erwarten...

Immer dran denken, hier lesen mehr mit als schreiben!!!

P.S.: Mit Beleidigungen, wie der hier:
Geschrieben von ---Hier Namen einfügen--- jedenfalls die die lesen können :-)
kommst du nicht wirklich weiter!!!

Gruss
Christian


FWNetz - Das Onlineportal für Feuerwehrleute!

www.FWNetz.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPatr8ici8a K8., Kelkheim / Hessen475788
Datum07.04.2008 17:3714208 x gelesen
Geschrieben von Christian SchellP.S.: Mit Beleidigungen, wie der hier:
Geschrieben von ---Hier Namen einfügen--- jedenfalls die die lesen können :-)
kommst du nicht wirklich weiter!!!


Stimme ich dir voll zu.
Irgendwie gewinne ich immer mehr den Eindruck, das du garnicht _wirklich_ zurück willst.
Denn wenn, dann werden wohl genau _die_ Probleme/Sticheleien weiter gehen, die du vorweg schon alle beschrieben hast.


MkG
Patricia

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlei8ber8 S.8, Falkenberg / Brandenburg478366
Datum19.04.2008 11:4314218 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiIch sollte Schriftsteller werden da meine Beiträge so hochinteressant sein müssen das einzelne Passagen die ich hier schreibe am 14 tägigen Übungsabend verlesen werden

Ja Ja , die Menschen machen die sonderbarsten Dinge wenn ihnen mal ein Spiegel vorgehalten wird.

Dann schreib weiter, ansonsten werden die Übungsabende in Zukunft eher trist :-)

mkG

Stefan


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche b. Berlin / Brandenburg479671
Datum26.04.2008 11:5614363 x gelesen
Geschrieben von Kleiber StefanDann schreib weiter, ansonsten werden die Übungsabende in Zukunft eher trist :-)

Genau das werde ich nicht tun, es bringt ja keinen weiter und präsent an den Schulungsabenden zu sein ist eher nicht meine Intention. Für Heiterkeit während der Ausbildung können auch der eine oder andere Ausbilder allein durch seine Anwesenheit sorgen.

Meiner Bitte wieder eintreten zu können wurde nicht entsprochen, eine schriftliche Bestätigung über die Dauer meiner Mitgliedschaft bei FFW Schöneiche bei Berlin, um die ich gebeten hatte, blieb bisher aus. Aber die zu bekommen, denke ich, sollte es keine Probleme geben.
Ebenso habe ich um eine schriftliche Begründung gebeten über den Grund dieser Entscheidung. Ob ich darauf ein Anrecht habe weiß ich nicht aber da es triftige Gründe sein müssen kann man die mir ja auch mitteilen .........denke ich.

Nicht ganz unerheblich für die Ablehnung waren meine Beiträge hier im Forum, aber das zeigt mal wieder wie der eine oder andere so tickt bzw. nicht tickt.

Ich bin gespannt ob mir Steine in den Weg gelegt werden bei der Aufnahme einer ähnlichen ehrenamtlichen Tätigkeit außerhalb von meinem Wohnort, damit rechnen muß ich leider.

mfg

Oliver Blei


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlei8ber8 S.8, Falkenberg / Brandenburg480152
Datum29.04.2008 10:0314199 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiIch bin gespannt ob mir Steine in den Weg gelegt werden bei der Aufnahme einer ähnlichen ehrenamtlichen Tätigkeit außerhalb von meinem Wohnort, damit rechnen muß ich leider.

Egal ob man Dir Steine in den Weg legen wird, spätestens wenn Du bei einer anderen ehrenamtlichen Tätigkeit Fuß gefasst haben wirst, werden sie wohl kapieren das es falsch war Dir keine Chance zu geben. Ich hatte am vergangenen Wochenende( Samstag) Gelegenheit über Deine Sache mit jemandem zu reden und er ist der Meinung Du solltest ihn mal anrufen.
Den Ruf deiner ehem. Wehr haben schon andere vor Dir erfolgreich ruiniert.......nachhaltig!

Alles andere per PN

mkG

Stefan


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlei8ber8 S.8, Falkenberg / Brandenburg482452
Datum12.05.2008 11:0914215 x gelesen
Geschrieben von Patricia KlottDenn wenn, dann werden wohl genau _die_ Probleme/Sticheleien weiter gehen, die du vorweg schon alle beschrieben hast.

Wenn er nicht zurückgeht werden diese weiter gehen denke ich.

Ungeachtet dessen verstehe ich die Löschzugführung nicht, mittlerweile ist es wohl schon so das die ortsansässige Wehr nicht einmal mehr einen Schuppenbrand bewältigen kann, ohne das aus der Nachbarwehr Unterstützung kommt.
So großzügig mit willigen Kameraden umzugehen empfinde ich als sehr leichtsinnig.

mkg

Stefan


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche b. Berlin / Brandenburg482638
Datum13.05.2008 19:4614203 x gelesen
Geschrieben von Kleiber StefanUngeachtet dessen verstehe ich die Löschzugführung nicht, mittlerweile ist es wohl schon so das die ortsansässige Wehr nicht einmal mehr einen Schuppenbrand bewältigen kann, ohne das aus der Nachbarwehr Unterstützung kommt.

Du solltest eventuell die Tagespresse lesen bevor du Dich zu solchen Komentaren hinreißen lässt. Das war alles andere als ein Schuppen und lag mitten im Wald, also keineswegs ne schnelle Nummer die mit nem Schnellangriff zu erledigen gewesen wäre.

MOZ vom 13.05.2008

Polizei Brandenburg

wer lesen kann ist klar im Vorteil:-)


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8@n 8P., ein Badner in Leipzig / Sachsen physisch, Baden emotio482648
Datum13.05.2008 20:5414241 x gelesen
Tach, Post!

Geschrieben von Oliver Bleiwer lesen kann ist klar im Vorteil:-)

Wer in die Zukunft sehen kann noch viel mehr.
Wie der Kollege am Montag um 11:00 Uhr einen Artikel kennen soll, der online erst um 20:15 Uhr und im Print erst am Dienstag verfügbar war, wird wohl dein Geheimnis bleiben....


MkG,
Christi@n

-------------------------------------------------
Fumus ignem

- This is my very own opinion... -

"Da die Anschaffung des Rettungsgeräthes Kosten erfordert, und die Leute selbst für ihren redlichen Dienst bezahlet sein wollen, so kann die Obrigkeit, zumal bei unseren Zeiten, wo die bürgerlichen Abgaben nicht steigen, die Ausgaben aber die alte Norm fünf- ja oft zehnfach übersteigen, nicht daran gedacht werden, daß die Obrigkeit solche Ausgaben aus ihrem breitesten Vermögen bestreite, vielmehr muß eine Anlage unter den concurrierenden Orten gemacht, und in kleinen Theilen wochenweise eingesammelt werden, bis der Geldvorrath zu Anschaffung des Geräthes, zu einem Leihkauf und zu Deponirung einer proportionirlichen Vergeltungssumme vorhanden ist."
(Johann Friedrich Krügelstein: Vollständiges System der Feuerpolizeywissenschaft, 1799)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8B., Schöneiche b. Berlin / Brandenburg482664
Datum13.05.2008 22:2414236 x gelesen
Geschrieben von Christi@n PannierWer in die Zukunft sehen kann noch viel mehr.
Wie der Kollege am Montag um 11:00 Uhr einen Artikel kennen soll, der online erst um 20:15 Uhr und im Print erst am Dienstag verfügbar war, wird wohl dein Geheimnis bleiben....


das nicht, aber vielleicht vorher richtig informieren bevor man drauflos schießt oder?

Aber warum ergreif ich überhaupt Partei für meine ehem. Wehr?

Fragen über Fragen...........


wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlei8ber8 S.8, Falkenberg / Brandenburg485401
Datum27.05.2008 12:0314290 x gelesen
Geschrieben von Oliver BleiMeiner Bitte wieder eintreten zu können wurde nicht entsprochen, eine schriftliche Bestätigung über die Dauer meiner Mitgliedschaft bei FFW Schöneiche bei Berlin, um die ich gebeten hatte, blieb bisher aus. Aber die zu bekommen, denke ich, sollte es keine Probleme geben.
Ebenso habe ich um eine schriftliche Begründung gebeten über den Grund dieser Entscheidung. Ob ich darauf ein Anrecht habe weiß ich nicht aber da es triftige Gründe sein müssen kann man die mir ja auch mitteilen .........denke ich.

Nicht ganz unerheblich für die Ablehnung waren meine Beiträge hier im Forum, aber das zeigt mal wieder wie der eine oder andere so tickt bzw. nicht tickt.


Ich verstehe eines bei dieser Sache nicht, vielleicht kann mir einer der Führungskräfte hier im Forum da mal weiterhelfen.

Wie kann ich denn in Zeiten da egal wo man hinhört, Personalknappheit bei den freiwilligen Feuerwehren herrscht, einen Wiedereintritt ablehnen. Er weiß doch ganz genau worauf es ankommt und worauf bei ihm besonders geachtet wird. Es spricht doch für ihn das er wieder eintreten will, mit den Konsequenzen leben und sich dementsprechend verhalten will.
Wenn er geklaut hätte in großem Stil oder sich sonst bereichert, oder wenn man handgreiflich gegenüber seinen Kameraden geworden ist verstehe ich das ihn keiner mehr will. Aber bei all dem was ich hier gelesen hab, sorry, tut mir leid, das einzigste was der Grund sein kann ist doch dass er seineWL zum Deppen gemacht hat öffentlich. Vielleicht wurde es ja mal Zeit, ich kenn die WL ja nicht.

mkG

Stefan


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlei8ber8 S.8, Falkenberg / Brandenburg524232
Datum26.11.2008 18:2212086 x gelesen
Geschrieben von Stefan GanzkeMomentan bleibt jedoch die Anwort, was du mit der Äußerung bzgl. des Verdienens einer goldenen Nase meinst, offen.
Eine nähere Beschreibung würde mich interessieren.



Mit kameradschaftlichem Gruß

Stefan Ganzke







Es gibt freiwillige Feuerwehren die zahlen eine Aufwandsentschädigung i.H. ca 12,-€ für jede geleistete Stunde( Absicherung bei Veranstaltungen in erster Linie) und da kann man echt gut Geld verdienen wenn man sich gut stellt mit den Leuten die darüber das Sagen haben.
Es gibt teilweise richtige Reibereien um die Plätze auf den Listen in die man sich eintragen muß um die besten Jobs zu bekommen. Oder man macht Fahrdienst für einige Stunden.
Der arbeitenden Bevölkerung haben die Leute ohne Beschäftigung da dann natürlich einiges vorraus, sie haben mehr Zeit und das Amt für Grundsicherung erfährt von diesem " Nebenjob" auch nichts wenn man sich clever anstellt.

So oder ähnlich würde ich das verstehen falls einer fragt!

Noch Fragen?


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 19.03.2008 20:40 Oliv7er 7B., Schöneiche
 19.03.2008 21:08 Sven7 K.7, Vogtland
 20.03.2008 08:11 Oliv7er 7B., Schöneiche
 20.03.2008 09:06 Sasc7ha 7J., Schierling
 20.03.2008 09:34 Mark7us 7G., Berlin
 20.03.2008 10:02 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 20.03.2008 10:09 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 20.03.2008 10:08 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 20.03.2008 11:01 Sasc7ha 7J., Schierling
 24.03.2008 13:00 Oliv7er 7B., Schöneiche
 24.03.2008 13:08 Hube7rt 7K., Erkelenz
 02.04.2008 09:46 Oliv7er 7B., Schöneiche
 24.03.2008 16:17 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 24.03.2008 19:00 Oliv7er 7B., Schöneiche
 24.03.2008 19:03 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 25.03.2008 13:09 Oliv7er 7B., Schöneiche
 25.03.2008 13:22 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 25.03.2008 17:40 Oliv7er 7B., Schöneiche
 25.03.2008 18:44 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 25.03.2008 18:53 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 31.03.2008 17:50 Oliv7er 7B., Schöneiche
 20.03.2008 11:15 Hart7mun7d F7., Papenburg/Ems
 20.03.2008 11:16 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 20.03.2008 11:25 Hart7mun7d F7., Papenburg/Ems
 20.03.2008 11:37 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 20.03.2008 11:46 Stef7an 7G., Wuppertal
 20.03.2008 12:21 Hart7mun7d F7., Papenburg/Ems
 20.03.2008 13:42 Oliv7er 7B., Schöneiche
 06.04.2008 08:40 Patr7ici7a K7., Kelkheim
 06.04.2008 11:10 Oliv7er 7B., Schöneiche
 20.03.2008 14:40 Alex7and7er 7S., Wedel
 20.03.2008 14:48 Oliv7er 7B., Schöneiche
 20.03.2008 15:09 Alex7and7er 7S., Wedel
 22.03.2008 10:59 Oliv7er 7B., Schöneiche
 22.03.2008 16:05 Anto7n K7., Mühlhausen
 22.03.2008 16:18 Oliv7er 7B., Schöneiche
 22.03.2008 16:29 Anto7n K7., Mühlhausen
 22.03.2008 16:30 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 22.03.2008 16:46 Oliv7er 7B., Schöneiche
 22.03.2008 16:50 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 22.03.2008 17:07 Oliv7er 7B., Schöneiche
 22.03.2008 20:54 Andr7eas7 R.7, Stuttgart
 24.03.2008 12:25 Oliv7er 7B., Schöneiche
 30.03.2008 19:49 Phil7ipp7 J.7, Schöneiche
 30.03.2008 19:50 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 05.04.2008 12:45 Phil7ipp7 J.7, Schöneiche
 05.04.2008 14:04 Anto7n K7., Mühlhausen
 05.04.2008 14:27 Phil7ipp7 J.7, Schöneiche
 05.04.2008 16:36 Anto7n K7., Mühlhausen
 05.04.2008 14:28 Klau7s B7., Isernhagen
 05.04.2008 15:13 Stef7an 7G., Wuppertal
 07.04.2008 15:51 Oliv7er 7B., Schöneiche
 07.04.2008 17:16 Pete7r L7., Flöha
 07.04.2008 17:19 Stef7an 7B., Alpen/Aachen
 07.04.2008 17:25 C S.7, Recklinghausen
 07.04.2008 17:37 Patr7ici7a K7., Kelkheim
 12.05.2008 11:09 Klei7ber7 S.7, Falkenberg
 13.05.2008 19:46 Oliv7er 7B., Schöneiche b. Berlin
 13.05.2008 20:54 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Leipzig
 13.05.2008 22:24 Oliv7er 7B., Schöneiche b. Berlin
 19.04.2008 11:43 Klei7ber7 S.7, Falkenberg
 26.04.2008 11:56 Oliv7er 7B., Schöneiche b. Berlin
 29.04.2008 10:03 Klei7ber7 S.7, Falkenberg
 27.05.2008 12:03 Klei7ber7 S.7, Falkenberg
 26.11.2008 18:22 Klei7ber7 S.7, Falkenberg
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt