News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Sortierung umschalten zurück

ThemaÜbungspuppe und Wärmebildkamera17 Beträge
RubrikÜbung
 
AutorAloi8s F8., München / Bayern500869
Datum05.08.2008 14:419737 x gelesen
Hallo zusammen,

vielleicht habt Ihr ja eine Idee bzw. Erfahrungswerte. Wir schulen seit einigen jahren den Umgang mit Wärmebildkameras im Innenangriff. Leider mussten wir feststellen, dass wir unsere Übungspuppen einfach nicht realistisch "warm" bekommen.
Wir haben es bereits mit Wärmflaschen, kleinen Heatpacks usw. probiert aber erhalten leider nie ein reales Ergebnis. Irgendwie unbefriedigend wenn man im Innenangriff nach einer "Person" in Form einer Wärmflasche sucht :-)

Würde mich freuen wenn einer von Euch eine Idee hat...

Gruss vom Alois


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPatr8ick8 S.8, Burgkirchen / Bayern500871
Datum05.08.2008 14:556540 x gelesen
Äm einfach normale Menschen reinlegen?
z.B. JF´ler oder so.

Patrick


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8R., Kirchheim unter Teck / BW500874
Datum05.08.2008 15:336476 x gelesen
Muss es für die Übung unbedingt die Siluette einer Person sein? Meines Erachtens reichen auch ein paar Taschenwärmer, welche an der Puppe angebracht werden. Ein bisschen Improvisation ist schon noch angesagt.

Oder zündet ihr bei jeder Löschübung auch real was an?

Alternativ könnt ihr bei der Arbeitsagentur nachfragen, ob die euch einen 1 EUR Jobber zuteilen
;-)


Mitleid bekommt man geschenkt! Neid muss man sich erarbeiten!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAdol8f H8., Rosenheim / Bayern500878
Datum05.08.2008 15:566364 x gelesen
Nehmt doch etwas ältere JFler als "Übungspuppen" her.
Wenn ihr den Raum vernebelt, dann gebt ihnen Masken mit Schraubfilter.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPatr8ick8 K.8, Soest / 500880
Datum05.08.2008 16:056382 x gelesen
Moin,

um den Dummy zu erwärmen, würde ich ihn in etwas dunkles packen ( ggf. diese Folie in der die Bauern ihre Strohballen einwickeln ?! ) und vor Übungsbeginn eine halbe Stunde in die Sonne legen.

Wenn die Sonne nicht scheint könnte man sie entweder substituieren durch ein paar Scheinwerfer, oder man erhält ein Fallbeispiel zur Hyperthermie inkl. pot. Bergungstod ;)


Some say...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMagn8us 8H., Pöttmes / Bayern500882
Datum05.08.2008 16:096289 x gelesen
Hallo!

Geschrieben von Adolf HuberNehmt doch etwas ältere JFler als "Übungspuppen" her.
Wenn ihr den Raum vernebelt, dann gebt ihnen Masken mit Schraubfilter.

Frage an die Atemschutz-Experten: Meines Wissens ist doch auch zum Tragen eines Filtergerätes eine Untersuchung nach G26 erforderlich, oder?


Grüße
Magnus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen500883
Datum05.08.2008 16:136249 x gelesen
Geschrieben von Magnus HammerlFrage an die Atemschutz-Experten: Meines Wissens ist doch auch zum Tragen eines Filtergerätes eine Untersuchung nach G26 erforderlich, oder?

Genau.

MkG
Marc


Brandschutzverein Hersfeld e.V.Aktuelle Infos: Empfehlung Helmkennzeichnung (PDF)
Flyer: "Selbstschutz Grundkurs" (PDF)

Artikel 5 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) ...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8é S8., Wuppertal / NRW500884
Datum05.08.2008 16:346146 x gelesen
Hallo Magnus,

Geschrieben von Magnus HammerlFrage an die Atemschutz-Experten: Meines Wissens ist doch auch zum Tragen eines Filtergerätes eine Untersuchung nach G26 erforderlich, oder?

Wobei eine G26.2 bzw. G26.1 ausreichend ist. Je nach Gerätetyp.
Feuerwehrmaske und Filter ist G26.2


Gruß
André


Schaut mal vorbei: http://www.abcgefahren.de/

Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW500885
Datum05.08.2008 16:346269 x gelesen
Geschrieben von Magnus HammerlMeines Wissens ist doch auch zum Tragen eines Filtergerätes eine Untersuchung nach G26 erforderlich, oder?

sofern kein Gebläsefilter i.d.R. ja: aufgrund von Gewicht und Filter i.d.R. für die Fw G 26.2

http://www.uni-marburg.de/sicherheit/umsetzungsanleitung S. 2


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJuli8an 8H., Stemwede / NRW500891
Datum05.08.2008 17:136121 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Patrick KIuempersWenn die Sonne nicht scheint könnte man sie entweder substituieren durch ein paar Scheinwerfer, oder man erhält ein Fallbeispiel zur Hyperthermie inkl. pot. Bergungstod ;)

Du meinst wohl Hypothermie?

Mfg,
Julian


Ich vertrete hier ausschließlich meine persönliche und private Meinung und nicht die der Feuerwehr, der ich angehöre.


"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMagn8us 8H., Pöttmes / Bayern500896
Datum05.08.2008 17:305945 x gelesen
Hallo!
Geschrieben von André SchildWobei eine G26.2 bzw. G26.1 ausreichend ist. Je nach Gerätetyp.
Feuerwehrmaske und Filter ist G26.2


...was eine Benutzung solcher Geräte durch Angehörige der Jugendfeuerwehr ausschließt.


Grüße
Magnus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAloi8s F8., München / Bayern500899
Datum05.08.2008 17:366233 x gelesen
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.
"Echte Menschen" kommen für uns nicht in Frage. Die sollen bei Übungen schon auch mitarbeiten sofern es der Ausbildungsgrad und das Alter zulässt. Insofern bleiben uns nur Puppen.

Improvisieren muss man sicherlich, klar, aber je besser das Bild in der Wärmebildkamera ist umso realistischer auch die Übung. Die Idee mit der Sonne gefällt mir sehr gut. Unsere Puppen sind eh schwarz, somit werde ich es mal versuchen. Ich sag Euch ob sie einen Sonnenbrand bekommen haben und wie das Ergebnis war.

Danke dawei


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStep8han8 E.8, Berlin / Berlin500915
Datum05.08.2008 18:385946 x gelesen
Vielleicht eine Heizdecke?


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPatr8ick8 K.8, Soest / 500917
Datum05.08.2008 18:436025 x gelesen
allerdings - das Eine gedacht - das Andere geschrieben :)


Some say...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJuli8an 8H., Stemwede / NRW500919
Datum05.08.2008 18:525922 x gelesen
Hallo,

aus welchem Material sind eure Puppen?

Mfg,
Julian


Ich vertrete hier ausschließlich meine persönliche und private Meinung und nicht die der Feuerwehr, der ich angehöre.


"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJose8f M8., Bad Urach / BaWü500920
Datum05.08.2008 18:546088 x gelesen
Geschrieben von Alois FeixelmeierWürde mich freuen wenn einer von Euch eine Idee hat...


Ist in der zuständigen AS-Übungsstrecke zufällig ein Wärmegewöhnungsraum vorhanden?


mit freundlichen Grüßen

Jo(sef) Mäschle



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHäup8l F8., Regensburg / Bayern500950
Datum06.08.2008 03:375944 x gelesen
Habe jetzt sofort an diese Wärmekissen gedacht, habe aber dann erst gelesen dass ihr es schon mit Heizkissen probiert habt. Diese Variante wäre größer als die Handwärmer ausm Supermarkt und man könnte die aufbewahrungstechen an der Puppe befestigen, (evtl mehrere) so kann man sie einfach wieder in die Puppe bringen. Die Temperatur von 49 Grad ist zwar ein bisschen hoch ;) aber man übt ja nur. Und das gute an den Dingern ist, man muss sie nicht aufkochen sondern nur wasser einfüllen .

Gruß
Flo


meine Meinung

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 05.08.2008 14:41 Aloi7s F7., München
 05.08.2008 14:55 Patr7ick7 S.7, Burgkirchen
 05.08.2008 15:33 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 05.08.2008 15:56 Adol7f H7., Rosenheim
 05.08.2008 16:09 Magn7us 7H., Pöttmes
 05.08.2008 16:13 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 05.08.2008 16:34 Andr7é S7., Wuppertal
 05.08.2008 17:30 Magn7us 7H., Pöttmes
 05.08.2008 16:34 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 05.08.2008 16:05 Patr7ick7 K.7, Soest
 05.08.2008 17:13 Juli7an 7H., Stemwede
 05.08.2008 18:43 Patr7ick7 K.7, Soest
 05.08.2008 17:36 Aloi7s F7., München
 05.08.2008 18:38 Step7han7 E.7, Berlin
 05.08.2008 18:52 Juli7an 7H., Stemwede
 05.08.2008 18:54 Jose7f M7., Bad Urach
 06.08.2008 03:37 Häup7l F7., Regensburg
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt