News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaUnfall TLF 2000/U218 bei Fahrsicherheitstraining; war: TLF 2000/30004 Beträge
RubrikFahrzeugtechnik
 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP834329
Datum12.10.2017 12:566135 x gelesen
RZ-Artikel: ...haben unbeteiligte Beobachter bestätigt, dass sich die beiden geübten Fahrer, die im Unfallauto saßen, an die Geschwindigkeit gehalten haben. Es stellt sich also die Frage, warum das Auto umkippte. Lag der Fehler am Fahrzeugaufbau? Oder am abgesteckten Parcours? Darauf gebe das Gutachten, das nur den Schaden beziffere, keine Auskunft, sagte Breithausen. Spätestens, wenn der Schaden über die Versicherung abgewickelt werden soll, dürfte diese aber darauf drängen, dass die Frage nach der Ursache beantwortet wird. Auch die Hersteller Mercedes und Schlingmann seien sehr daran interessiert, informierte Breithausen den Rengsdorfer Verbandsgemeinderat.Hat jemand schon nähere Informationen zu diesem Unfall bzw. den (möglichen) Ursachen?

Details zum Fahrzeug

"In der Regel machen es die reinen Experten nicht gut. Das ist wie vor Gericht. Der Zeuge weiß, wie es war, versteht aber nichts. Der Gutachter versteht alles, weiß aber nicht, wie es war. Der Richter versteht nichts und weiß nichts, aber er entscheidet - nachdem er alle angehört hat." (Wolfgang Schäuble, Stern-Interview vom 20.06.2013)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJörg8 E.8 J.8, Lünen / NRW834339
Datum12.10.2017 22:542774 x gelesen
Als ich das Fahrzeug bei der Übergabe das erste Mal sah, musste ich gleich an den Elch-Test denken :-(
Ich habe aber auch gedacht: "Nein, ein Unimog kippt nicht, auch wenn er schmal und hoch ist!".

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz834343
Datum13.10.2017 08:232735 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Jörg E. J.Ich habe aber auch gedacht: "Nein, ein Unimog kippt nicht, auch wenn er schmal und hoch ist!".

Der U218 ist mit einer minimalen Breite von 2150mm angegeben. Hier sind zwar breite MPT-Reifen drauf, trotzdem sieht man am schmalen bzw. nicht vorhandenen Überstand der Radläufe gegenüber dem Fahrgestell, dass hier wohl eher ein schmales Fahrzeug das Ziel war. Ich gehe von einer Breite von maximal 2200mm aus, was bei einer (zumindest auf der Facebook-Seite angegebenen) Höhe von 3100mm schon als "schmal und hoch" zu bezeichnen wäre. Zum Vergleich: Der U1300L, vielerorts als TLF8/18 bzw. TLF8W eingesetzt, hat ca. 2300mm Breite und ist in der Höhe üblicherweise deutlich unter 3000mm geblieben. Auch waren dort die Aufbauten normalerweise ein gutes Stück tiefer angesetzt. Wie man auf den Facebook-Bildern auch sieht, sind beiderseits des Tanks noch Gegenstände gelagert, der Tank dürfte also maximal 1m Breite haben (eher sogar etwas weniger), bei 2000l braucht man da dann z.B. 2m Länge und 1m Höhe, eher etwas mehr. Leider erkennt man nicht, ob der Tank bis oben durchgeht oder da ein Stück nur Verblendung ist. Auch sieht man natürlich nicht, ob und in welcher Art da Schwallbleche vorhanden sind. Es ist auch nicht bekannt, ob der Tank während des Trainings voll oder nur teilweise voll war.

Leider denken ja immer noch einige, ein U20 (den es zum Glück nicht mehr gibt) oder ein U2xx..U5xx wäre ein ebenso geländegängiges Fahrzeug wie die alten Unimog-Fahrgestelle. Dies sind Geräteträger und haben nichts mehr mit den hochgeländegängigen Fahrzeugen zu tun, die es, allerdings leider nur noch in größerer Form, natürlich auch noch gibt. Da gehen allerdings die Radstände inzwischen bei 3800mm an. Sowas kompaktes wie den U1300L gibt es leider nicht mehr, zumindest nicht bei Mercedes.

Gruß,
Michael

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW834419
Datum19.10.2017 10:261961 x gelesen
Geschrieben von Jörg E. J.Ich habe aber auch gedacht: "Nein, ein Unimog kippt nicht, auch wenn er schmal und hoch ist!".

gerade weil der schmal und hoch ist und einen kurzen Radstand mit relativ engen Kurvenradien ermöglicht kann der sehr wohl sehr schnell kippen..

-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 28.09.2017 08:22 Seba7sti7an 7K., Grafschaft TLF 2000/3000 - Beschaffung und Förderung in RLP
 12.10.2017 12:56 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 12.10.2017 22:54 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
 13.10.2017 08:23 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 19.10.2017 10:26 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt