News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaProbleme mit Rosenbauer Heros Smart12 Beträge
Rubrikpers. Ausrüstung
 
AutorSaft8ig 8S., Söhrewald / Hessen860610
Datum03.08.2020 07:563396 x gelesen
Guten Morgen,

wir haben zur Zeit vermehrt auftretende Probleme mit dem Helm Rosenbauer Heros Smart (Bj. 2015)

Die original Visiere (ob großes oder Brillenvisier) brechen der Reihe nach an den Halterungen oder bekommen Risse oder Teile breche aus, bisher 20 Stück im Zeitraum von 6 Monaten. Ebenso auch schon neu eingebaute Ersatzvisiere. Die Antifogbeschichtung löst sich ziemlich rasch so das die Sicht eingeschränkt wird. Und der graue Schaumstoffeinsatz fängt sich an zu lösen bei vielen Helmen.

Hat jemand schon ähnliche Probleme mit dem Helm gehabt bzw. sind noch andere Probleme aufgetreten?
Danke für Eure Antworten.

Schöne Grüße aus Nordhessen
Stefan

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUdo 8B., Schiltach / Baden-Württemberg860613
Datum03.08.2020 09:511969 x gelesen
Hallo,

was sagt der Hersteller dazu? (ist bei so etwas grundsätzlich der erste Ansprechpartner)

Dann auch bitte mal die Lagerung der Helme prüfen. Sind diese eventuell UV-Strahlung ausgesetzt, auch z.B. durch ein Fenster?

Grüße
Udo Burkhard
-----------------------------------
schau mal rein:
www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Birkenfeld / Rheinland-Pfalz860614
Datum03.08.2020 10:211850 x gelesen
Hallo,
ja diese Probleme treten vereinzelt auch bei unseren Heros Smart auf genaue Menge hab ich nicht mitbekommen da wir die ganze VG gerade Umrüsten kann das nur bestätigen mit der Anti Fog Beschichtung und den Schaumstoff einätzen,der Stirnpolster, dafür gibt es aber Ersatzteile vom Hersteller (ist halt dann ne Preisleistungsfrage ...sich entsprechende teile ans lager zu legen.)
hier mal ein link der Teileliste.

https://www.rosenbauer.com/fileadmin/sharepoint/products/equipment/helmets/docs/Ersatzteilliste_HEROS-smart_DE.pdf

Ich gebe hier ausschließlich mein Private Meinung wieder .....

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg860616
Datum03.08.2020 10:251899 x gelesen
hallo,

Geschrieben von Udo B.Sind diese eventuell UV-Strahlung ausgesetzt, auch z.B. durch ein Fenster?

dazu: Die UV-Durchlässigkeit von Glas Fenster und UV-Schutz

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8R., Stockach / Baden-Württemberg860619
Datum03.08.2020 11:051710 x gelesen
UV Strahlung würde ich jetzt erstmal weitestgehend ausschließen da die Visiere ja im Helm integriert sind.
Ich unterstelle jetzt auch einfach Mal dass die Helme nicht direkt in der Sonne und draußen gelagert werden.
Und weiter werden die Helme vermutlich die meiste Zeit in Haus sein.

Aber UV schadet Kunststoff natürlich. Ich glaub ich schau mir meine heute Abend mal genauer an ob sich die Beschichtung löst oder sonst ein Problem da ist...

Bei uns sind die Schnallen des kienriehmens des öfteren defekt.
Allerdings meistens in der kalten Jahreszeit wenn der Kunststoff spröde wird.

-----------------------------------------------------------
Grüße vom See
Markus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
Autorwern8er 8n., reischach / bayern860626
Datum03.08.2020 13:151521 x gelesen
Hallo Stefan,

Geschrieben von Saftig S.Die original Visiere (ob großes oder Brillenvisier) brechen der Reihe nach an den Halterungen oder bekommen Risse oder Teile breche aus, bisher 20 Stück im Zeitraum von 6 Monaten.

Das Problem hatten wir noch nicht.



Geschrieben von Saftig S.Die Antifogbeschichtung löst sich ziemlich rasch so das die Sicht eingeschränkt wird.

Das Problem ist bekannt, wird aber vom Hersteller in den Beipackzetteln zu den Ersatzteilen als normaler Verschleiß abgetan.
Ist natürlich kostenmäßig ein toller Posten, wenn man bedenkt, dass man für Visier oder Schutzbrille mit deutlich über 20 je Stück scharf ist.
Habe erst heuer bei 30 Helmen im Rahmen der Helmprüfung alles ausgewechselt (Wir haben ca. 50 Stck)
Selbiges Problem hast du auch nach Temperaturbeaufschlagung trotz Schutzhülle z.B. im "Durchzündungscontainer".


Geschrieben von Saftig S.Und der graue Schaumstoffeinsatz fängt sich an zu lösen bei vielen Helmen.

Könnte mit folgendem Problem zusammenhängen.

Die neuen Visiere sind eigentlich für den alten Helm zu lang. Kann man daran erkennen, dass sie bis 2-3 cm nicht vollständig im Helm verschwinden (auch wieder eine Angabe von Rosenbauer selbst). Es gäbe hierzu ein neues Kopfschutzpolster, das aber nur vom Rosenbauer - Fachbetrieb eingebaut werden darf (Kosten so ca. 90 / Stck hab ich mal gehört) Wenn nun das Visier ständig am Kunststoffpolster anschlägt, könnte ich mir das schon vorstellen. Die Kunststoffpolster sind ja nur mit Silikon eingeklebt (zumindest habe ich das so bei einem Helm gesehen, den ich aussondern musste)


Drum sollte man sich, bevor man auf Kunststoffhelme umstellt, intensiv mit den Folgekosten befassen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

mkg

WErner

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8 A.8, Heitersheim / Baden Würtenberg860627
Datum03.08.2020 14:161378 x gelesen
Hallo Stefan,

wegen der Antibeschlag Beschichtung!
Einfach das Visier ausbauen und mit Wasser und Seife abwaschen!
Dann gibt es diese Probleme nicht mehr.


Gruß Basti

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
Autorwern8er 8n., reischach / bayern860629
Datum03.08.2020 15:401283 x gelesen
Servus Sebastian,

läuft dann das Visier an oder warum ist die Beschichtung drauf?

Aktuell hat man das Problem, dass sie lauter kleine Bläschen wirft, die du mit dem Finger abstreifen kannst (fast wie eine hauchdünne Folie).

mkg

Werner

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8 A.8, Heitersheim / Baden Würtenberg860630
Datum03.08.2020 15:451300 x gelesen
Hallo Werner,
nach meinem Empfinden läuft es nicht mehr an wie mit der Beschichtung.
Aber du hast eben wieder eine klare Scheibe ohne das die Bläschen im Blickfeld sind!

Gruß Basti

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
Autorwern8er 8n., reischach / bayern860633
Datum03.08.2020 18:211175 x gelesen
Servus Sebastian,

Danke für den Tip, werd´s mal ausprobieren.


mkg

WErner

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8R., Stockach / Baden-Württemberg860637
Datum03.08.2020 22:18942 x gelesen
Ich habe vorhin nachgeschaut und ja auch bei uns löst sich die Schicht mit Blasen ab.

Interessanterweise sind die Blasen im unteren Bereich des Visier welcher zwar sichtbar ist aber eigentlich genug geschützt sein sollte.
Mein Helm hat gerade mal 5 Jahre auf dem Buckel.

-----------------------------------------------------------
Grüße vom See
Markus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUdo 8B., Schiltach / Baden-Württemberg860644
Datum04.08.2020 09:32740 x gelesen
Danke, ist bekannt.
Ebenso deutliche Probleme bei Einsatzbekleidung / PSA, die eben nicht lichtgeschützt aufbewahrt wurde.

Grüße
Udo Burkhard
-----------------------------------
schau mal rein:
www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 03.08.2020 07:56 Saft7ig 7S., Söhrewald
 03.08.2020 09:51 Udo 7B., Schiltach
 03.08.2020 10:25 Jürg7en 7M., Weinstadt
 04.08.2020 09:32 Udo 7B., Schiltach
 03.08.2020 10:21 Chri7sti7an 7S., Birkenfeld
 03.08.2020 11:05 Mark7us 7R., Stockach
 03.08.2020 22:18 Mark7us 7R., Stockach
 03.08.2020 13:15 wern7er 7n., reischach
 03.08.2020 14:16 Seba7sti7an 7 A.7, Heitersheim
 03.08.2020 15:40 wern7er 7n., reischach
 03.08.2020 15:45 Seba7sti7an 7 A.7, Heitersheim
 03.08.2020 18:21 wern7er 7n., reischach
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt