News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaEinsatzmonitor12 Beträge
RubrikKommunikationstechnik
Infos:
  • Alarm-Monitor von RETTERAlarm
  •  
    AutorSabr8ina8 M.8, Leer / Niedersachsen861367
    Datum26.08.2020 10:265186 x gelesen
    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt in verschiedenen Wachen gesehen, dass ein Fernseher in der Fahrzeughalle hängt, wo eben der Einsatzort und die Einsatzart abgebildet ist.

    Was benötigt man dafür und wie kann man so etwas umsetzen im Bereich Digitalfunk?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorOliv8er 8S., Dietzenbach / Hessen861368
    Datum26.08.2020 10:372971 x gelesen
    Hallo Sabrina,

    grundsätzlich gibt es verschiedene Anbieter von solchen Lösungen (kostenlos/kostenpflichtig).

    Hier mal zwei Möglichkeiten:

    Alamos
    Feuersoftware

    Man braucht dann entweder einen DME der ausgelesen wird oder eine Software, die eine Alarm-Mail auswertet.

    Aber es gibt bestimmt auch hundert andere Lösungen, auch selbstgebastelte.

    Gruß Oliver

    +++ Melden macht frei und belastet andere! +++

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHolg8er 8K., Sternberg / MV861375
    Datum26.08.2020 12:462501 x gelesen
    Frag mal bei deiner Leitstelle nach. Die Meisten haben schon eigene Systeme für ihren Landkreis.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMark8us 8M., Oberriexingen / 861376
    Datum26.08.2020 12:532381 x gelesen
    Hallo Sabrina,
    wir haben bei uns die Lösung der Firma Alamos im Einsatz und sind damit zufrieden.
    Alarmeingang kann via DME, E-Mail, Fax, TETRA SDS und vieles mehr erfolgen. Auch eine Anbindung an diverse Leistellensysteme ist enthalten.
    Zusätzlich kann bei Bedarf auch eine parallele Handy Alarmierung mit Rückmeldung ausgelöst werden (verschlüsselt und geschützt)


    Stimme aber Holger Kühn vollkommen zu. Die erste Wahl sollte eine potentielle Lösung der Leistelle sein. Die ist am Besten integriert.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorFabi8an 8B., Sprotta / 861377
    Datum26.08.2020 12:572435 x gelesen
    Wir haben mit divera24/7 gute Erfahrungen gemacht.
    Aber der Flaschenhals ist die Leitstellenanbindung. Mit Mails war das 8min zeitlich versetzt. Mit Fax- / Pager-Auswertung geht das instant.
    Eine direkte Anbindung an die Leitstellensoftware war glaube ich in Planung.

    Erfahrungen, die wir (2 Fahrzeuge und einfache bauliche Struktur) gemacht haben:

    Die Leute werden über App, DME und WhatsApp über die Einsatzstichworte (keine personenbezogenen Daten) informiert, rennen trotzdem zum Gerätehaus und fragen "was los ist?".
    Sprich:
    Bei uns ist der Monitor überflüssig - die App wird als redundanter Alarmweg (übersteuert die Smartphone-Einstellungen und macht auch im lautlos Modus > laut) genutzt und natürlich als Rückmeldungsebene. Gerade für Tagesalarme und Klasse C Inhaber eine tolle Sache.
    Weiterhin ist auf dem Tablet im LF ebenfalls ein Account der App am laufen um weiterhin mit den Daten zu arbeiten / zu kommunizieren.

    Bei größeren Wehren / internen Nachforderungen oder baulichen Trennungen von Umkleide bzw. verschiedene Fahrzeughallen ist ein Monitor sicherlich ganz interessant.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorLutz8 R.8, Geeste / Niedersachsen861381
    Datum26.08.2020 14:432223 x gelesen
    Hallo Sabrina,

    frag mal bei den Lingener Kameraden an, die haben sowas vor kurzem installiert. Soweit ich weis Selbstbau.

    k.G.

    Lutz

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDirk8 G.8, Edewecht / Niedersachsen861397
    Datum27.08.2020 09:141682 x gelesen
    Hallo,

    hier mal ein link für Dich aus der Region. Ruhig mal bei denen melden, die haben hier im Landkreis viele Feuerwehren mit dem System ausgerüstet.

    Hoffbuhr Fire & Rescue Service

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMark8us 8R., Höhenrain / Bayern861400
    Datum27.08.2020 09:261629 x gelesen
    Hallo Sabrina,

    Geschrieben von Sabrina M.
    Was benötigt man dafür und wie kann man so etwas umsetzen im Bereich Digitalfunk?

    bei uns in der Gegend nutzen sehr viele Feuerwehren "FF Agent". Auswertung erfolgt meines Wissens über eine SMS oder ein Fax, versandt aus der Leitstelle. Mit der zugehörigen App besteht sogar die Möglichkeit für die Einsatzkräfte rückzumelden, ob sie zum Einsatz kommen (und ggf. wann) oder nicht.

    Aber wie bereits geschrieben: klärt idealerweise mit Eurer Leitstelle, welche Systeme sie technisch unterstützen können, und welche Systeme ggf. dort schon im Einsatz sind.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt861402
    Datum27.08.2020 10:351556 x gelesen
    Wichitg ist bei der Nutzung solcher Systeme die Genehmigung, der Gemeinde oder des Landkreises, das System auch betreiben zu dürfen!
    Immerhin reden wir hier gegebenenfalls davon, sensible Daten aus dienstlich genutzten Systemen abzugreifen und irgendwoanders hin zu senden.

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDirk8 G.8, Edewecht / Niedersachsen861403
    Datum27.08.2020 11:511663 x gelesen
    Hallo,

    hier mal ein link für Dich aus der Region. Ruhig mal bei denen melden, die haben hier im Landkreis viele Feuerwehren mit dem System ausgerüstet.

    Hoffbuhr Fire & Rescue ServiceHoffbuhr Fire & Rescue Service

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Winterbach / Baden Württemberg861468
    Datum30.08.2020 16:441262 x gelesen
    wir haben FirePlan und sind zufrieden.

    https://www.fireplan.de/

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPatr8ick8 A.8, Steyr / Oberösterreich861526
    Datum04.09.2020 09:07759 x gelesen
    https://retteralarm.de/funktionen/planung#Alarmmonitor

    Hallo Sabrina,

    in der Regel sind die entweder selbst gebaut, oder kommen in Verbindung mit der Handyalarmierung (diese Systeme haben eigentlich alle einen Alarm-Monitor integriert).

    Wenn ihr aber nur den Alarm-Monitor umsetzten wollt empfehle ich euch dafür RETTERAlarm (www.retteralarm.de), da habt ihr keine Grundkosten und könnt den Alarm-Monitor damit schon mit 0,99 pro Monat umsetzen.

    Ihr müsst eben nur eine Mail/Fax/API mit den Einsatzdaten von eurer Leitstelle bekommen, oder einen fixen Melder koppeln (BOSmon), aus dem die Daten ausgelesen werden können.

    Grüße aus Österreich,
    Patrick



    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Patrick Allinger

    Alle in diesem Post enthaltenen Inhalte und Ansichten stellen alleine meine eigene Meinung dar. Diese entsprechen nicht den Ansichten und Meinungen meiner Feuerwehr, meines Arbeitgebers oder meines Verbandes!

    www.technische-hilfeleistung.info
    Fachblog für alle Bereiche der Technischen Hilfeleistung

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    banner

     26.08.2020 10:26 Sabr7ina7 M.7, Leer
     26.08.2020 10:37 Oliv7er 7S., Dietzenbach
     26.08.2020 12:46 Holg7er 7K., Sternberg
     26.08.2020 12:53 Mark7us 7M., Oberriexingen
     26.08.2020 12:57 Fabi7an 7B., Sprotta
     26.08.2020 14:43 Lutz7 R.7, Geeste
     27.08.2020 09:14 Dirk7 G.7, Edewecht
     27.08.2020 09:26 Mark7us 7R., Höhenrain
     27.08.2020 10:35 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     27.08.2020 11:51 Dirk7 G.7, Edewecht
     30.08.2020 16:44 Kai 7H., Winterbach
     04.09.2020 09:07 Patr7ick7 A.7, Steyr
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt