News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Feuerwehr war schon immer teuer...
Autor: Chri8sto8ph 8W.
Datum: 24.10.2006 01:22

Hallo.
Geschrieben von Thorben GruhlWenn du die PA's wieder im Aufbau haben willst...
Die passen doch in die Kabinen gar nicht so rein, dass ein Ausrüsten während der Fahrt möglich ist.
Geschrieben von Thorben GruhlWer ein kleines Fahrzeug rein für den Brandschutz braucht kann auch schlicht und einfach ein herkömmliches TSF-W kaufen.
Wozu sollte es ein TSF-W sein? Dafür könnte man einfach ein TSF holen. Das würde doch vollkommen reichen. 500 Liter Wasser sind ja nicht dieee Menge. Und die Gewichtsreserve wäre bei einem 5,5 Tonnen Fahrgestell noch größer.
Geschrieben von Thorben Gruhlseltsamerweise aber 8t-Fahrgestelle "belegt" und in kürzester Zeit Ausnahmereglungen zur Ausnutzung dieser 8t provozieren wird.
Ja natürlich kommt das. Und es wird immer irgendjemand geben, der seine Karre pimpt bis es nicht mehr geht. Das wirst du auch nicht mit LF 10 oder LF 20 verhindern. Die werden auch aufgebläht bis zum geht nicht mehr.
Warum opponierst du eigentlich gegen das MLF? Du solltest allgemeiner gegen alles schreiben, was sich außerhalb der Grenzen der Normen bewegt.
Geschrieben von Thorben GruhlKeine Vorteile, dafür gegenüber dem vergleichbaren TSF- den Nachteil, dass man die Pumpe bei Bedarf nicht mehr per Hand in Stellung bringen kann.
Also ich habe schon TSF-W gesehen, da war es verdammt kompliziert die PFPN aus dem Auto herauszuholen.
Und vielleicht gibt´s ja neben Größenwahn und Verschwendungssucht auch andere Gründe, warum eine Feuerwehr ein 7,5 Tonnen Fahrgestell mit LF 10 Aufbau kauft.
Gruß
Chris





Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt