News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Einfach Retten oder Gefahrguteinsatz?
Autor: Jan 8K.
Datum: 18.09.2011 11:35

Moin!

Nehmen wir mal folgende Lage an:
Sonniger, angenehmer Spätsommerabend. Alarmmeldung "Person unter Container eingeklemmt".
Bei Erreichen der E-Stelle an einem hü-20Fuß-Container nur ein Gefahrzettel 8 zu erkennen, aus ca. 50 m deutet nichts auf Freiwerden eines Gefahrstoffes hin. Person ist im Beinbereich unter dem Container eingeklemmt (wie auch immer das passiert ist, der Cont. steht richtig herum und ist "unbeschädigt", die alarmierende Person ist zu keiner weiteren Information fähig).
Erst bei der genauen Lageerkundung ist feststellbar das geringe Mengen (noch nicht mal Pfützenbildung) aus dem Behälter getropft sind. Geruchsmäßig keine Wahrnehmung.

Wie würdet ihr als erstes vorgeehen?

-Zügiges Retten und Versorgen der Person mit Gruppe (wie lange die Struktur des Containers ggf. die Beaufschlagung mit dem Gefahrstoff im Inneren aushält weis ich ja nicht) --> Anheben des Cont. mit Spreizer funktioniert, sekundär parallel Gefahrgutzug anfordern
-Prinzipiell beim Erblicken des Gefahrstoffsymbols vom Gefahrguteinsatz ausgehen, 1 Trupp mit schw. AS zur Lageerkundung bzw. weiteren Abarbeitung, Absperrgrenzen bilden, sofort Gefahrgut-"Weltalarm"
-eure Idee..

Fröhliches Diskutieren :-)

Gruß Jan



... immer nur meine Meinung die hier geschrieben ist!

... angemeldete User dürfen Schreibfehler behalten wenn sie welche finden, unangemeldete Leser dürfen mich gern darauf ansprechen! ;-)

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt