News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Übung mit KTL: reale Person?
Autor: Kers8ten8 N.8
Datum: 22.07.2012 08:44

Geschrieben von Alexander P.Ich denke der Unterschied liegt darin, dass im Rahmen des Ausbildungsdienstes Fehlbedienungen auftreten können, aus denen die Gefährdung entsteht

Guten Morgen,

es geht ja nicht um erste Erfahrungen mit einer Drehleiter, sowas wuerde ich klar mit einer Puppe machen. Aber ich denke generell waere es interessant, das einmal mit einer realen Person in der Trage zu ueben (im Rahmen der Fortbildung. Nur wird sowas schnell mit "darf man nicht" "UVV!" usw. abgewiegelt.

Klar Gefaehrdungsbeurteilung - wuerde zumindest zeigen, dass man sich vorab Gedanken gemacht hat. Letztendlich muten wir aber den Transport kranken/verletzten Personen im evtl. extremeren Einsatzgeschehen zu. Ich denke fuer einen Feuerwehrler gibts gefaehrlichere Situationen, als mal bei einer Uebung auf der KTL, oder in einer Trage zu liegen...
Insofern wuerde mir persoenlich sogar eine Hintersicherung etwas uebertrieben erscheinen.

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt