News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Wichtiger Hinweis zum Thema Schutzstecker im Fw.-Einsatz
Autor: Chri8sti8an 8Z.
Datum: 13.05.2014 13:02

Hallo,
Ich möchte zuerst dem Verfasser der LFS danken, der sich der Sache engagiert angenommen hat.
Es ist ja so, wie schon geschrieben, das der PRCDS eigentlich auch ein Messgerät ist,
D.h. er braucht den Hautkontakt des Anwenders als Messleitung (Erdkontakt) zur Ausmessung des Speisepunktes(Steckdose).
Diese Messung findet beim Drücken des Leitfähigen Einschaltkopfes statt. Ist der Speisepunkt ok, schaltet der PRCDS durch.
Wird nun an einer Steckdose die " klassisch genullt ( Ph und PEN) und falsch abgeschlossen ist ( Brücke von L auf den Schutzkontakt)
der PRCDS mit Handschuhen eingeschaltet, erkennt der Schutzschalter den Fehler leider nicht! Nun steht ja zb. An der Tauchpumpe die volle Netzspannung am Gehäuse an und der PRCD schaltet bei einer Berührung nicht !!!!! ab, da ja der Schutzleiter nicht durch den Summenstromwandler geführt ist.
Eine sehr gefährliche Situationen, vor allem weil ja die Anwender meistens " Elektrolaien" sind, deshalb der wichtige Hinweis hier eine Info am Schutzstecker anzubringen.
Wie sich die Sache weiterentwickelt kann ich nicht sagen, ich verweise auf divers. Fachgremien und Einrichtungen.
Achja, der Hersteller weist in der Bedienungsanleitung ja darauf hin, ohne Handschuhe einzuschalten,nur wer wusste auch warum.....

MkG ausm Breisgau
Christian

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt