News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


1. Freiwillige Feuerwehr
2. Feuerwehrfrau
1. Brandmeister:
Dienstgrad bei der Feuerwehr.

Unterschiede zwischen den Bundesländern, sowie zwischen hauptberuflichen und ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen sind möglich.

2. B-Mehrzweck-Strahlrohr

3. Bürgermeister
1. Brandmeister:
Dienstgrad bei der Feuerwehr.

Unterschiede zwischen den Bundesländern, sowie zwischen hauptberuflichen und ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen sind möglich.

2. B-Mehrzweck-Strahlrohr

3. Bürgermeister
1. Freiwillige Feuerwehr
2. Feuerwehrfrau
RubrikRecht + Feuerwehr zurück
ThemaJugendfeuerwehr-Satzung3 Beiträge
AutorUwe 8A., Neudenau / 335488
Datum18.04.2006 12:01      MSG-Nr: [ 335488 ]5797 x gelesen

Hallo Zusammen,



ich habe mal eine Frage.

Wie entwerfen zur Zeit eine "neue" Jugendfeuerwehr-Satzung.



Bis vor kurzem waren wir /JF) in die Haupt-Abteilung der Gesamtwehr integriert, seit kurzem laufen wir als "eigenständige Abteilung".



Die Haupt-Satzung der FF wurde so geändert, dass die Jugendfeuerwehr als eigene Abteilung zählt, dazu ihre eigene Satzung hat.





Die Satzung haben wir an ähnliche von benachbarten Wehren, Landesjugendfeuerwehr-Empfehlung, usw. angelehnt, in Absprache mit Kmdt. und BM vom Inhalt her in Ordnung.



Wie sollten wir diese Satzung nun absegnen lassen?

Nur BM, Kmdt, JF-Wart und Jugendsprecher (1 Mitglied der JF) unterschreiben lassen,

durch den Gesamtausschuss der FF bestätigen lassen,

oder dem Gemeinderat vorlegen?



Wie habt ihr das gehandhabt,

wie siehts rechtlich aus?



Danke im Vorraus,



mfg,

Uwe

Meine Aussagen vertreten nur meine eigene Meinung.

Bei Fragen:



ICQ


Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.04.2006 12:01 Uwe 7A., Neudenau
 18.04.2006 13:57 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 18.04.2006 14:49 Seba7sti7an 7P., Achern

1.124


Jugendfeuerwehr-Satzung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt