News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikRecht + Feuerwehr zurück
ThemaMutwillige Fehlalarmierung9 Beiträge
AutorSeba8sti8an 8H., Wiesloch / B-W347258
Datum06.07.2006 09:24      MSG-Nr: [ 347258 ]6510 x gelesen

Hallo ihr,

ich habe gerade folgende Frage, auf die ich keine Antwort finde:

Ziehen mutwillige Fehlalarmierungen auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich? D.h. womit muss ein Anrufer rechnen, der zum Spaß einfach mal die Feuerwehr alarmiert?

Zivilrechtlich ist klar. Da bekommt der Anrufer eine saftige Rechnung für Fahrzeuge, Personal, Material.

Aber steht irgendwo, dass es auch eine Strafe gibt?

Gruß,
Sebastian


Dies ist meine Meinung. Wenn du die gleiche hast, such dir ne andere. Sonst können wir nicht streiten!

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 06.07.2006 09:24 Seba7sti7an 7H., Wiesloch
 06.07.2006 09:28 Pete7r S7., Aholming
 06.07.2006 14:09 Seba7sti7an 7H., Wiesloch
 06.07.2006 09:28 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Leipzig
 06.07.2006 09:29 Jörg7 D.7, Teuschnitz
 06.07.2006 09:57 Katj7a M7., Köln
 06.07.2006 14:22 Jürg7en 7H., Herne
 06.07.2006 14:30 Stef7an 7B., Alpen/Aachen
 06.07.2006 09:29 Sasc7ha 7T., Limbach-Oberfrohna

0.021


Mutwillige Fehlalarmierung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt