News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikRecht + Feuerwehr zurück
ThemaAus Wolmir...'Umständen, die in der jewiligen Person begründet liegen'1 Beitrag
AutorOliv8er 8K., Gersthofen / Bayern393221
Datum26.03.2007 18:21      MSG-Nr: [ 393221 ]4846 x gelesen

Hallo,


Abgeleitet aus Wolmirstedtprozess von Christian Markhoff die Frage:

"Das Gericht hat die Tatbeiträge beider Frauen hinsichtlich der Verursachung des Unfalls gleich gewertet. Die unterschiedlichen Strafen resultieren aus Umständen, die in der jewiligen Person begründet liegen."null

Wenn ich mich nicht komplett irre, ist damit die Vorgeschichte zu der Person gemeint. Sprich wie sich bis dato verhalten hat oder ob sie schon einmal "auffällig" wurde.

Das wurde der PKW-Fahrerin leider negativer ausgelegt, weil sie wohl schon einmal wegen Unfallflucht auffällig wurde.



Gruß

Oliver



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 Thread gesperrt - Antwort nicht möglich 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 26.03.2007 18:21 Oliv7er 7K., Gersthofen

0.018


Aus Wolmir...'Umständen, die in der jewiligen Person begründet liegen' - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt