News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Technisches Hilfswerk
RubrikFeuerwehrverbände zurück
ThemaVeränderungen herbeiführen, war: Wir sind die Feuerwehr!11 Beiträge
AutorIrak8li 8W., M-Waldtrudering / Haar / Bayern458886
Datum30.01.2008 11:25      MSG-Nr: [ 458886 ]8283 x gelesen

Das hier ist ein sehr schönes Zitat:

Geschrieben von Jan Mandernachich werde nun versuchen mich in unseren Verbänden zu engagieren

Sehr schöner Thread bzgl. der Petition, der auch ein bisschen erwartungsgemäß in die üblichen Themen abgleitet. Sprüche wie den hier zitierten habe ich jedoch leider sehr wenig gesehen.

Veränderungen führt man nicht herbei, indem man sich ausschließlich unter Seinesgleichen begibt und seinen Unmut mit anderen teilt. Wenn man etwas verändern möchte, muss man aktiv partiziperen, und zwar konstruktiv: siehe Zitat, man tritt als Change Agent auf.

Was mich wundert: die meisten Leute hier auf der Liste üben doch einen Beruf aus, oder? Dort sind des genau die gleichen Mechanismen. Wenn ich die ganze Zeit nur auf den ungeliebten Vorstand mit dem Finger zeige, erreiche ich zweierlei: der hört erst recht weg und man ist als Störenfried verschrien. Wie macht ihr es in der Firma? Seid ihr auch ein Change Agent?

Änderungen kann man nur sehr langsam herbeiführen: man muss langfristig denken.

Diskussion und Vernetzung an der Basis sind das eine, mit Hilfe des Internet schreitet diese endlich voran. Die Petition ist nichts anderes als eine gesammelte Stimme - je mehr unterzeichnen, desto mehr Gehör werden wir finden.

Der zweite, komplementäre Weg ist, es selber zu machen: selbst aufsteigen, selbst in die Verbände gehen. Je früher und intensiver man sich vernetzt, desto mehr Mitdenker rücken in die entscheidenden Positionen auf: dann kann man tatsächlich was bewegen. Wie gesagt, das passiert nicht von heute auf morgen.

Noch was zur Petition selbst: sie ist zugegebenermassen etwas lang geraten, stellt aber einen Kompromiss zwischen diejenigen, die sich dort eingebracht hatten, dies stand übrigens jedem offen. Wer sie durchgelesen hat, wird feststellen, dass sie konstruktiv gehalten ist: sie beinhält nicht nur Kritikpunkte, sondern auch Verbesserungsvorschläge.

Die Alternative wäre gewesen, etwas populistisches hinzuknallen, beispielsweise der Spiel mit der Angst: "Das THW machts besser wie wir, auf die neuen MzKw können Wassertanks montiert werden und ratet mal, wer bei den nächsten Waldbränden als einziger löschen kann?". Sicherlich hätte man so mehr Unterschriften generiert, würde jedoch Richtung Empfänger nichts bewirken.

Aus dieser Sicht freue ich mich, dass man sich Zeit nimmt und den Inhalt durchliest. Auch OK wenn man nicht unterschreibt, wenn man bestimmte Punkte nicht unterstützen kann.

Mitmachen bewegt :)


Irakli

FWnetz

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 29.01.2008 23:39 Jan 7M., Saarbrücken Wir sind die Feuerwehr! - Petition an den DFV
 30.01.2008 11:25 Irak7li 7W., M-Waldtrudering / Haar
 30.01.2008 21:18 Chri7sti7an 7D., Budenheim
 31.01.2008 09:16 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 31.01.2008 13:29 Lars7 T.7, Oerel
 31.01.2008 14:47 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 31.01.2008 22:37 Mich7ael7 W.7, Ronnenberg
 01.02.2008 07:15 Ralf7 L.7, Pfungstadt
 31.01.2008 09:59 Kai 7P., Braunschweig
 31.01.2008 10:18 Matt7hia7s O7., Waldems
 31.01.2008 11:10 Kai 7P., Braunschweig
 31.01.2008 13:32 Lars7 T.7, Oerel

0.016


Veränderungen herbeiführen, war: Wir sind die Feuerwehr! - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt