News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikFeuerwehr-Historik zurück
ThemaHistorische Begründung für die Normung13 Beiträge
AutorJose8f M8., Bad Urach / BaWü488624
Datum10.06.2008 08:07      MSG-Nr: [ 488624 ]10678 x gelesen

Dieser Tage fand ich in einem Buch über Feuerwehrgeräte von 1942 eine Beschreibung der Mißstände ohne Normung und daraus abgeleitet eine Begründung für die Normung.

Das Ganze fand ich recht interessant, da mir die Argumente und gewisse Beschreibungen recht bekannt vorkamen.

Aber seht selbst: Historische Normbegründung


mit freundlichen Grüßen

Jo(sef) Mäschle




Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 10.06.2008 08:07 Jose7f M7., Bad Urach
 10.06.2008 08:47 Thom7as 7E., Nettetal
 10.06.2008 10:10 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 10.06.2008 10:23 Thom7as 7E., Nettetal
 10.06.2008 11:43 Dani7el 7R., Peine
 10.06.2008 17:25 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 10.06.2008 10:50 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 10.06.2008 11:22 Dani7el 7R., Peine
 10.06.2008 16:28 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 11.06.2008 18:51 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 11.06.2008 19:07 Mich7ael7 W.7, Ronnenberg
 11.06.2008 19:10 Mich7ael7 W.7, Ronnenberg
 28.06.2008 10:50 Pete7r B7., Weißenthurm

0.024


Historische Begründung für die Normung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt