News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikABC-Gefahren zurück
ThemaFallbeispiel: Schwefelsäureunfall8 Beiträge
AutorStef8ani8e P8., Waldfeucht / NRW504444
Datum20.08.2008 19:30      MSG-Nr: [ 504444 ]7564 x gelesen

Hallo,

bei uns im Chemieunterricht haben wir zur Zeit folgende Aufgabe:
(Ich war selbst bis vor einiger Zeit bei der Feuerwehr, habe auch Unterlagen zum Thema Schwefelsäure hier, aber leider nichts hilfreiches...auch die Diskussion mit einigen Feuerwehrleuten hat bisher zu nichts geführt...)


Auf einer Autobahn kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einem Gefahrguttransporter (beladen mit konzentrierter Schwefelsäure) und einem Kleintransporter (beladen mit Magnesium, Marmor und Puderzucker).
Die Säure läuft aus und kommt auch mit den Sachen des Kleintransporters in Kontakt.
Laut Aussage eines eines Feuerwehrmanns sollte man hier kein Wasser verwenden um die Schwefelsäure wegzuspülen.

1. Wie würde sich das Reaktinsverhalten der Schwefelsäure bei Verdünnung mit Wasser ändern, und wie begründen sie dies?

Ich habe hierzu erfahren, das die Säure stärker wird, weil sie zweiwertig ist?! Und das sie mit unedlen Metallen reagiert...

2. Wieviel Löschwasser ist notwendig um 10l konzentrierte Schwefelsäure auf einen pH-Wert von 5 zu neutralisieren?



3. Was kann die Feuerwehr machen, um die Schwefelsäure von der Strasse zu entfernen, begründen sie den Vorschlag.

Die Zusammensetzung der Stoffe ist klar...Aus dem Zucker wird Kohlenstoff, schweflige Säure und Wasserstoff mit Kohlendioxid, aus dem Magnesium Magnesiumsulfat und Wasserstoff sowie Kohlendioxid, aus dem Calciumcarbonat wird Calciumsulfat, Kohlendioxid und Wasser(bitte korriegieren, falls falsch).

Hab auch schon gegooglet aber leider nichts passendes gefunden, vllt kann mir ja hier jm. helfen, der sich in dem bereich auskennt.

Danke im voraus...
Mit freundlichen Grüßen
Steffi



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 20.08.2008 19:30 Stef7ani7e P7., Waldfeucht
 20.08.2008 20:08 Hube7rt 7K., Erkelenz
 20.08.2008 20:13 Stef7ani7e P7., Wassenberg
 20.08.2008 20:32 Joch7en 7P., Mannheim
 20.08.2008 20:42 Joch7en 7P., Mannheim
 20.08.2008 20:47 Stef7ani7e P7., Wassenberg
 20.08.2008 20:56 Alex7and7er 7H., Neuburg
 20.08.2008 20:58 Alex7and7er 7H., Neuburg

0.024


Fallbeispiel: Schwefelsäureunfall - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt