News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikTechn. Hilfeleistung zurück
ThemaBericht von report München am gestrigen Abend2 Beiträge
AutorCars8ten8 L.8, Niederwörresbach / Rheinland-Pfalz576764
Datum18.08.2009 10:42      MSG-Nr: [ 576764 ]3958 x gelesen

Hallo Forum,

gestern Abend lief in der ARD ein Bericht von report München (Link), in dem das Thema der eventuell nicht möglichen Technischen Hilfe nach Verkehrsunfällen aufgrund eines nicht der neusten Fahrzeugtechnik angepassten Rettungssatzes angesprochen wurde.

Anhand eines Fallbeispieles, in welchem die Patientin etwa 60 Minuten nicht befreit werden konnte, wurde dieses Thema illustriert.

Ferner wurde angesprochen, dass die von unterschiedliche Positionierung von Airbags und die hiermit umständliche und zeitaufwändige Datenbeschaffung durch die Einsatzzentrale ein weiteres Problem darstellt. Hier wird jedoch, so weit mir bekannt ist, bereits Spezialsoftware angeboten, über deren Qualität im täglichen Einsatz ich aber nichts weiß.

Es ist nicht der erste Beitrag, der mir persönlich in den Medien auffällt, jedoch hoffe ich, dass dieser von einer breiten Öffentlichkeit registriert wurde, damit solche Kommentare wie "unsere Feuerwehr hat neue Spielsachen" oder ähnlich Unqualifiziertes nicht mehr vorkommt.

Dieser Beitrag berücksichtigt meine persönliche Meinung. Ich schreibe nicht namens oder im Auftrag eines Dritten.



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 18.08.2009 10:42 Cars7ten7 L.7, Niederwörresbach
 18.08.2009 11:14 Uwe 7A., Neudenau

0.152


Bericht von report München am gestrigen Abend - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt