News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Gerätewagen
Gerätewagen
Gerätewagen
1. Rüstwagen
2. Rettungswache
1. Rüstwagen
2. Rettungswache
Schnellbergungswagen Vorläufer des VRW
Gerätewagen
1. Rüstwagen
2. Rettungswache
Schnellbergungswagen Vorläufer des VRW
RubrikFeuerwehr-Historik zurück
ThemaGW-Öl der Feuerwehr Esslingen21 Beiträge
AutorAndr8eas8 G.8, Esslingen / Baden-Württemberg596365
Datum13.12.2009 16:15      MSG-Nr: [ 596365 ]9592 x gelesen

Hallo,

ich komme aus Esslingen und bin dort auch bei der Freiwilligen Feuerwehr.
Da ich ein großer Oldtimer Fan bin, interessiere ich mich sehr für die Geschichte unserer Feuerwehr.
Darum versuche schon seit geraumer Zeit den unbekannten Verbleib unseres ehemaligen GW-Öl aufzuklären.
Vielleicht kann mir der eine oder andere den entscheidenden Tipp geben, ob das Fahrzeug noch existiert oder wo es sich momentan befindet.

Aber nun zum Fahrzeug:
Es wurde 1969 als GW 2-Staffel bei Magirus in Ulm bestellt und im gleichen Jahr unter dem Kennzeichen ES-264 zugelassen.
Als Fahrgestell diente der altbewährte Magirus-Deutz F 150 D 10 Eckhauber.
Das besondere war sein Straßenantrieb, was das Fahrzeug einmalig macht.
Soweit mir bekannt wurden alle anderen GW 2-Staffel mit Allradantrieb ausgeliefert.
Als sich Anfang der 70er die Verkehrsunfälle häuften und damit die Anforderung an die Feuerwehr Esslingen stiegen, kam der GW 2-Staffel an seine Grenzen.
Darauf hin wurde 1974 ein moderner RW 2 von Ziegler auf Mercedes-Benz LAF 1113 B beschafft.
Gleichzeitig mit dem RW 2 kam auch der 2. SBW Prototyp von der Björn-Steiger-Stiftung nach Esslingen.
Dieser war auf einem British-Leyland Range Rover V8 3.5 konstruiert und von Ziegler ausgebaut.
Zu diesem Zeitpunkt wurde der GW 2-Staffel zum GW-Öl umgebaut.
Um Zuge diese Umbaus erhielt er auch weiße Kotflügel und Stoßstange sowie eine schwarze Reling auf dem Aufbaudach.
Ein weiteres besonderes Merkmal war das dritte, zusätzliche Blaulicht auf dem Heck des Aufbaudachs.
Zudem besaß er einen Außenlautsprecher.
Dieser war auf einem dem Arbeitsstellenscheinwerfer ähnlichen Stativ auf dem Linken Kotflügel montiert.
Zusammen mit dem RW 2 und dem SBW bildete der GW-Öl nun den "Esslinger Rüstzug".
Als das Fahrzeug ca. 1991 ausgemustert wurde, hat es ein Privatmann erworben.
Danach verliert sich seine Spur.
Nun bitte ich um eure Mithilfe.
Bin für jeden noch so kleinen Hinweis sehr dankbar.
Werde auch versuchen noch ein paar Bilder von dem Fahrzeug hier einzustellen.

Vielen Dank im Vorraus



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.12.2009 16:15 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 13.12.2009 17:04 Denn7is 7E., Menden
 13.12.2009 17:38 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 26.12.2009 10:59 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 27.12.2009 15:20 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 05.01.2010 20:53 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 05.01.2010 21:07 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 20.03.2010 18:45 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 20.03.2010 19:12 Klau7s S7., München
 20.03.2010 19:13 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 20.03.2010 19:17 Klau7s S7., München
 21.03.2010 02:02 Andr7eas7 G.7, Esslingen
 21.03.2010 07:49 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 21.03.2010 08:51 Flor7ian7 M.7, Witten
 21.03.2010 08:54 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 21.03.2010 10:05 Klau7s S7., München
 21.03.2010 10:11 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 21.03.2010 10:17 Klau7s S7., München
 21.03.2010 10:37 gesperrt
 21.03.2010 10:38 gesperrt
 21.03.2010 10:46 Andr7eas7 G.7, Esslingen

0.033


GW-Öl der Feuerwehr Esslingen - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt