News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


Atemschutzgeräteträger
RubrikSonstiges zurück
ThemaQualitätssicherung war: Trauriger Alltag einer Stützpunktwehr10 Beiträge
AutorFlor8ian8 B.8, Völklingen / Departement Saare 614156
Datum14.03.2010 08:25      MSG-Nr: [ 614156 ]4235 x gelesen

Geschrieben von Christian FischerHier im Thread wurde das Thema Qualitätssicherung schon angesprochen. Solange es keine verbindlichen QM-Richtlinien gibt die auch zur Anwendung kommen müssen und die durch externe Stellen auf Einhaltung überprüft und Abweichungen sanktioniert werden bringt das alles nix.

Angeregt vom System bei meiner Frau auf der Arbeit:

Die Qualitätssicherung wird auf Landesebene (Schulen?) angesiedelt und ist immer kreisübergreifend zuständig. Für das Saarland setzen wir einfach 3 Kontrollbezirke (Ost, Mitte, West) an.

Deren Aufgabe ist es die Feuerwehren zu scoren.

Könnte so laufen:

Brandschutz Bedarfs und Entwicklungsplan:
Nicht vorhanden: 0 Punkte
vorhanden, älter als 5 Jahre: 1 Punkt
vorhanden, nicht älter als 5 Jahre 2 Punkte

Kennzeichnungswesten:
nicht vorhanden: 0 Punkte
vorhanden: 1 Punkt

Atemschutz:
weniger als 50% der AGT Einsatzbereit (Strecke + G 26) = 0 Punkte
50-60% = 1 Punkt
....

Irgendwann hat man die Gesamtpunktzahl.

Vorher die Daten:
Ein Teil wird per Aktenlage ermittelt, ein Teil in Audits wobei es da angemeldete und unangemeldete gibt.

Sanktionen:
Je nach Score:
weniger oder mehr Lehrgangsplätze
Zuschüsse
ggf Auszeichnungen

Hilfsangebot:
Wenn das ganze Scheiße gelaufen ist gibt es Hilfe in Form von haupt und ehrenamtlichen Coaches.

Besonderheit:
a) Man kann sich als Feuerwehr auch präventiv an die Stelle wenden und um Hilfe bitten
b) Es gibt eine Hotline für Extremfälle.


Grüße, BeschFl

für die stillen Mitleser aus gegebenen Anlass: Die Gedanken sind frei..

"Eine kleine Revolution ab und zu ist eine gute Sache." (Marko Ramius)

"Die Talente machen die Arbeit, und die Marktschreier bestimmen wo's lang geht." (Tom Clancy)

Ich bin ein Freund der klaren Worte

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.03.2010 18:40 Chri7sti7an 7F., Wernau Trauriger Alltag einer Stützpunktwehr
 14.03.2010 08:25 Flor7ian7 B.7, Völklingen
 14.03.2010 08:35 Jose7f M7., Bad Urach
 14.03.2010 09:27 Anto7n K7., Mühlhausen
 14.03.2010 09:57 Chri7sti7an 7H., Halle/Westf.
 14.03.2010 10:13 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 14.03.2010 10:17 Axel7 U.7, Bergkamen (NRW)
 14.03.2010 10:24 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 14.03.2010 10:27 Axel7 U.7, Bergkamen (NRW)
 14.03.2010 10:31 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 14.03.2010 22:30 Juli7an 7H., Stemwede / Osnabrück

0.025


Qualitätssicherung war: Trauriger Alltag einer Stützpunktwehr - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt