News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


Tragkraftspritze
Tragkraftspritze
RubrikFeuerwehr-Historik zurück
ThemaBezugsquellen gesucht13 Beiträge
AutorRalf8 H.8, Seebach / Baden-Würrtemberg625996
Datum19.05.2010 11:32      MSG-Nr: [ 625996 ]12797 x gelesen

Hallo zusammen!

Wir, die Feuerwehr Seebach, haben nächstes Jahr unser 75 jähriges Jubiläum. Daher möchten wir unsere alte TS 8 aus dem Gründungsjahr 1936 wieder Funktionsfähig machen und Restaurieren. Leider hat der Motor in den 1960/70er Jahren einen Frostschaden erlitten. Jetzt suche ich einen "neuen" Zylinderkopf für den Motor sowie jemanden der eine solch alte Pumpe bedienen kann. Unsere "alten" Maschinisten sind, äääh... ich sage mal: "ausgestorben".
Der Motor dreht, Kompression vorhanden (nicht gemessen), Zündung und Vergaser vollständig, soweit ich sehen kann.

Motor:
Breuer C2, von 1936

Pumpe:
Metz MFIC, von 1936

Hier ein Bild vom Schaden:


Seitenansicht mit Vergaser:


Aufsicht Vergaser:


Typenschild vom Motor:


Pumpe, ist das eine Steckdose? Die Kabel gehen zu einem Sicherungsträger.


Typenschild Pumpe:


Ansicht vom Krümmer. Ist das eine Batteriehalterung? Ist das ein Laderegler?


Pumpenentlüftung:


Elektrik. Oben: Magnet? Zündanlage, unten: Lichtmaschine?


Falls es keinen Zylinderkopf mehr zu bekommen ist, kann man diesen dann Schweißen?
Der Motor hat große ähnlichkeit mit den alten TS aus Jöhstadt. Passen die Teile? Die Firma Jöhstadt hat sich noch nicht gemeldet.
Die IG Tragkraftspritze Wölpel reagiert auf keine meiner anfragen. Selbsverständlich dürfen auch aussenstehende bei der Restauration ehrenamtlich helfen, wenn es jemanden "juckt" ;-). Wenn jemand die Rohbilder haben will, die kann ich ihm gerne schicken, auch habe ich noch welche vom Handwagen. Ich bin im besitz der Bildrechte.

Ich danke euch schon mal für eure Hilfen, speziell Jürgen.

Mkg
Ralf Haas, Seebach (Baden)


"Drum grüß´ ich Dich, mein Badnerland....."

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." -Albert Einstein (1879-1955)

Hunde, haben Herrchen und Katzen, haben Personal...!

Rechtschreibfehlermodus: EIN

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 19.05.2010 11:32 Ralf7 H.7, Seebach
 19.05.2010 13:06 Pete7r L7., Frankenberg
 20.05.2010 09:47 Ralf7 H.7, Seebach
 20.05.2010 10:48 Pete7r L7., Frankenberg
 19.05.2010 15:48 Stef7fen7 T.7, Wöpel
 19.05.2010 16:15 Ralf7 H.7, Seebach
 19.05.2010 16:44 Stef7fen7 T.7, Wöpel
 19.05.2010 18:14 Mark7us 7P., Heukewalde
 19.05.2010 19:19 Stef7fen7 T.7, Wöpel
 20.05.2010 08:49 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 20.05.2010 09:05 Ralf7 H.7, Seebach
 23.05.2010 21:18 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 26.07.2011 23:32 Jens7 F.7, Oberschöna

0.017


Bezugsquellen gesucht - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt