News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Löschgruppenfahrzeug
RubrikFeuerwehr-Historik zurück
ThemaWoher kommt das Wachkonzept mit wenigen großen Wachen?35 Beiträge
AutorAdri8an 8R., Bergrheinfeld/Wuppertal / Bayern659119
Datum22.12.2010 09:52      MSG-Nr: [ 659119 ]11752 x gelesen

Hi zusammen,

da ich gerade Gelegenheit habe, ein System mit vielen kleinen (d.h. teils mit einem einzelnen LF besetzten), strategisch verteilten Wachen kennen zu lernen, frage ich mich, woher in Deutschland der traditionelle Ansatz kommt, wenige (bis hin zu nur 1) teils sehr große Wachen zu bauen?

Gab es da historisch irgendwelche einschlägigen Erfahrungen oder Entwicklungen oder was hat sonst dazu geführt?

Denn rein anschaulich kommt man bei dem Versuch, ein Gebiet feuerwehrtechnisch umfassend in einer bestimmten Zeit abzudecken, m.E. fast automatisch zu der Lösung, die vorhandenen Fahrzeuge möglichst weit zu streuen...insofern wäre interessant, was man sich "damals" in Deutschland gedacht hat, als diese "Tradition" begründet wurde.

Irgendjemand historisch bewandert genug, um Licht ins Dunkel zu bringen?


mkG
Adrian Ridder

Take Care, Be Careful, Stay Safe!

deutscher Teil von firetactics.com

atemschutzunfaelle.eu

"Die Grenze der Zurechnung ist erreicht, wenn sich der Rettungsversuch von vornherein als sinnlos oder mit
offensichtlich unverhältnismäßigen Wagnissen verbunden und damit als offensichtlich unvernünftig darstellt.
Dies ist der Fall, wenn die Risikofaktoren in einer objektivierten ex-ante-Betrachtung so gewichtig sind, dass
auch unter angemessener Berücksichtigung der psychischen Drucksituation der Rettungskräfte deutlich ist,
dass die (weitere) Durchführung der Rettungsaktion zu einem gänzlich unvertretbaren Risiko für Leib und
Leben der Retter führt." OLG Stuttgart zum Unfall Tübingen

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 22.12.2010 09:52 Adri7an 7R., Bergrheinfeld/Wuppertal
 22.12.2010 09:55 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 22.12.2010 10:03 Klau7s S7., München
 22.12.2010 10:17 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 22.12.2010 10:43 Klau7s S7., München
 22.12.2010 10:22 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 22.12.2010 10:41 Klau7s S7., München
 22.12.2010 10:23 Jose7f M7., Dillingen / Saar
 22.12.2010 10:51 Jürg7en 7R., Kirchheim unter Teck
 22.12.2010 12:45 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.12.2010 13:10 Pete7r L7., Köln / St. Wendel
 22.12.2010 14:04 Gerr7it 7L., Frankfurt
 22.12.2010 19:03 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.12.2010 21:10 Gerr7it 7L., Frankfurt
 23.12.2010 18:32 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.12.2010 19:27 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 22.12.2010 21:32 Mari7o D7., Nettetal
 23.12.2010 05:44 Gerr7it 7L., Frankfurt
 23.12.2010 19:08 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 23.12.2010 18:22 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.12.2010 11:09 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 22.12.2010 11:41 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 23.12.2010 23:11 Stef7an 7H., Essen
 23.12.2010 23:23 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 24.12.2010 08:41 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 22.12.2010 12:34 Jan 7S., Wallenhorst
 22.12.2010 12:38 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 22.12.2010 12:43 Jan 7Ole7 U.7, Hamburg
 22.12.2010 13:04 Jan 7S., Wallenhorst
 22.12.2010 14:45 Denn7is 7E., Menden
 22.12.2010 16:52 Sven7 K.7, Hamburg
 22.12.2010 18:14 Jan 7S., Wallenhorst
 22.12.2010 18:10 Jan 7S., Wallenhorst
 23.12.2010 23:14 Marc7o D7., Korntal-Münchingen
 22.12.2010 15:23 Flor7ian7 F.7, Kempten (Allgäu)

0.029


Woher kommt das Wachkonzept mit wenigen großen Wachen? - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt