News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Pressemeldung
2. Persönliche Mitteilung (über myForum)
Rubrikrund um´s FW-Forum zurück
Thema Moderatorentätigkeit, war wie man mit...5 Beiträge
AutorJose8f M8., Dillingen / Saar / Saarland692910
Datum17.08.2011 17:47      MSG-Nr: [ 692910 ]3868 x gelesen

Hallo!

Geschrieben von Klaus PilgerDa sage ich ja auch nichts, auch wenn ich Ihn meines Erachtens nach schon eher in der Richtung Oberlehrer moderieren sehe. Wie gesagt ... meine Meinung ...

Ich mische mich als wenig aktiver Mitmoderator jetzt mal ein:

Danke für Deinen ermutigenden Zuspruch und Deinen konstruktiven Beitrag hinsichtlich der Moderatorentätigkeit.

Wenn ich es aktuell schätzen müsste, würde ich davon ausgehen dass ca. 30 % ein minimal moderiertes Forum wünschen, der Rest eher strengeren Eingriff.
Offensichtlich gehörst Du zu den 30%.

Genau damit sind wir auch schon beim Grundproblem: Wie es der Mod macht, macht er es falsch.
Deine Auffasung scheint es eher zu sein, dass Mods nicht eingreifen, egal wie unterirdisch das Niveau oder sonstiges qualifizierbares sein mögen.

OK, können wir machen. Um ehrlich zu sein: Wir machen es schon, Markus war der einzige der in letzter Zeit noch an aus meiner Sicht höchst sinnvollen Stellen zur Ordnung gerufen hat.

Gebracht hat es ihmm: Zeit, die es gekostet hat, dass ihn User das Recht auf die eigenen Meinung abgesprochen haben, keinen müden Cent als Aufwandsentschädigung und gelegentlich innovative Respektsbekundungen von charakterlich gefestigten Menschen wie Dir.

Für allem für letzteres möchte ich als ebenfalls-Mod Dir meinen tief empfundenen Dank aussprechen.

Rein informativ: Du schreibst in einem Forum, in dem die Schreiber beschlossen haben dass sie unter realem, eigenem Namen schreiben wollen.
Manche halten sich nicht daran.
Wenn wir einen verdacht auf solcherlei haben, dann wenden wir ggf. Tante Google oder andere Möglichkeiten an, um zu validieren dass die Person die da gerade frisch nach der Anmeldung intensiv über die HP des Löschzugs XY lästert denn nun auch wirklich so heißt.
Das erscheint mir seriös, aber es mag sein dass meine moralischen Vorstellungen in dieser Hinsicht korrumpiert sind.
Die öffentliche Nachfrage ist in aller Regel Eskalationsstufe zwei nach der PM oder wird angewendet, wenn zeitnah etwas derartiges geklärt werden soll.

Insofern dient das heulpetzenhafte, übereifrige weit aus dem Fenster Lehnen letztendlich nur dazu dafür zu sorgen dass Dein Diskussionsgegenüber wirklich existent ist, und die Mehrzahl dieser Recherchen und Erklärungen bekommst Du auch garnicht mit.

Geschrieben von Klaus PilgerIch sehe darin kein Problem, da ist meiner Meinung nach jemand sehr übereifrig und hat sich sehr weit aus dem falschen Fenster gelehnt ....


Zu meiner Erhellung bitte ich allerdings noch um eine schlichte Erläuterung. nach Möglichkeit in schlichten Worten für einen schlichten Menschen formuliert:

Wenn Du damit kein Problem hast, warum nölst Du eigentlich herum?


Don`t use excessive force.

Get a bigger hammer!

Gruß, Jo

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 17.08.2011 16:00 Klau7s P7., Jülich Wie man mit politischer Korrektheit ein Forum zerstört.
 17.08.2011 17:47 Jose7f M7., Dillingen / Saar
 17.08.2011 19:05 Andr7eas7 R.7, Stuttgart
 17.08.2011 19:21 Klau7s S7., München
 17.08.2011 19:25 Andr7eas7 B.7, Friedberg
 17.08.2011 20:22 Gerr7it 7L., Frankfurt

0.622


Moderatorentätigkeit, war wie man mit... - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt