News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikÖffentlichkeitsarbeit zurück
ThemaWarum sind die Kerzen am Weihnachtsbaum so gefährlich? (Wissen vor 8)24 Beiträge
AutorLars8 T.8, Oerel / Niedersachsen705555
Datum06.12.2011 12:55      MSG-Nr: [ 705555 ]6814 x gelesen

Mahlzeit alle Jahre wieder kommt ja auch das Thema "Weihnachtsbaum und Brandgefahr auf, so jetzt auch wieder im TV. Die Sendung "Wissen vor acht" (ARD) hat gestern mal recht anschaulich erklärt, was aus einem trockenen Weihnachtsbaum und echten Kerzen werden kann:

Ein Weihnachtsbaum mit Kerzen ist das nicht romantisch? Doch wenn man nicht aufpasst, brennt mehr als nur die Kerzen. Am Anfang ist die Gefahr noch vergleichsweise gering, denn die Nadeln haben noch viel Feuchtigkeit und sie entzünden sich schwer. Doch der Baum steht im Wohnzimmer im Trockenen oft nicht einmal im Wasser und mit der Zeit trocknet er aus. Und in dem Moment ist die Gefahr richtig groß.

"Wissen vor 8" hat das einmal ausprobiert. Der Testbaum ist trocken, so wie nach den Feiertagen. Wenn die Feuchtigkeit im Baum auf unter 50 Prozent fällt, wird es gefährlich. Die Nadeln sind aufgrund ihrer festen Hülle kaum geschrumpft, doch statt Wasser befindet sich nun Luft in den Nadeln. Im Kontakt mit dem Feuer verdampfen die ätherischen Öle und bilden ein leicht entzündliches Gasgemisch.

In der Zeitlupe kann man erkennen, wie das Öl verdampft und über der Nadel zu brennen beginnt. Die etwa 400.000 Nadeln am typischen Weihnachtsbaum wirken wie unzählige kleine Zünder. Wie in einer Kettenreaktion springt nun die Flamme von einer Nadel zur nächsten.

Auch die nach oben gestreckte Form des Baumes beschleunigt diesen Zündungsprozess. Das alles geht so schnell, dass der ganze Baum geradezu explodiert. Die Wärme, die dabei freigesetzt wird, beträgt in unmittelbarer Nähe über 600 Grad. Bei solch extremen Temperaturen beginnt auch alles andere im Raum, sofort zu brennen.

Einem Weihnachtsbaum sieht man nicht ohne weiteres an, ob er ausgetrocknet ist, denn die Nadeln bleiben lange Zeit grün. Wenn sie abfallen oder braun werden, ist es höchste Zeit, die Kerzen auszumachen und den Baum rauszutragen. Weihnachten ist dann ohnehin schon vorbei.



Link zur ARD Mediathek:
Warum sind die Kerzen am Weihnachtsbaum so gefährlich?

Und uns allen ist sicherlich auch dieses beeindruckende Video bekannt.

In diesem Sinne schon mal Frohe und vor allem sichere Weihnachten.


Gruß
Lars

"Nutze Deine Fähigkeiten, beschränke Dich nicht auf Zuständigkeiten. "
J. Dalhoff

****************************************************************************
Natürlich gebe ich hier nur meine eigene, persönliche Meinung wieder.
Wer meint, meine Worte irgendwo drucken oder zitieren zu müssen, möge mich vorher fragen.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 06.12.2011 12:55 Lars7 T.7, Oerel
 06.12.2011 13:27 Volk7er 7L., Erlangen
 06.12.2011 13:32 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 06.12.2011 13:39 Hans7i S7., Korntal-Münchingen
 06.12.2011 14:31 Chri7sti7an 7B., Regensburg
 06.12.2011 14:50 Linu7s D7., Thierstein und Magdeburg
 06.12.2011 20:36 Hans7i S7., Korntal-Münchingen
 06.12.2011 20:42 Linu7s D7., Thierstein und Magdeburg
 06.12.2011 21:07 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 06.12.2011 21:26 Lars7 T.7, Oerel
 06.12.2011 21:55 Linu7s D7., Thierstein und Magdeburg
 06.12.2011 15:46 Mich7ael7 D.7, Zeven
 06.12.2011 16:31 Lars7 T.7, Oerel
 06.12.2011 22:23 Mich7ael7 D.7, Zeven
 07.12.2011 11:23 Lars7 T.7, Oerel
 07.12.2011 13:16 Volk7er 7L., Erlangen
 07.12.2011 14:54 Lars7 T.7, Oerel
 06.12.2011 21:57 Chri7sti7an 7F., Wernau
 18.01.2012 21:25 Fran7k E7., Viskafors
 18.01.2012 21:28 Klau7s S7., München
 18.01.2012 21:32 Chri7sti7an 7T., Recklinghausen/ Fw. Herten
 18.01.2012 21:37 Klau7s S7., München
 06.12.2011 14:55 Klau7s S7., München
 09.01.2012 14:16 Step7han7 R.7, Querfurt/OS

0.708


Warum sind die Kerzen am Weihnachtsbaum so gefährlich? (Wissen vor 8) - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt