News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Persönliche Schutzausrüstung
Persönliche Schutzausrüstung
Persönliche Schutzausrüstung
Persönliche Schutzausrüstung
Bayerisches Rotes Kreuz
Persönliche Schutzausrüstung
RubrikUnfallverhütung zurück
ThemaVersicherungsschutz bzw. Regressansprüche aufgrund PSA28 Beiträge
AutorAndr8eas8 K.8, Weidenberg / Bayern715196
Datum22.02.2012 09:25      MSG-Nr: [ 715196 ]13025 x gelesen
Infos:
  • 22.02.12 BGH-Urteil zur groben Fahrlässigkeit (beim Verstoß gegen UVV, die vor tödlichen Gefahren schützen sollen)

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich gestern auf der Feuerwehr.de-Seite die "UVV-Mythbusters" durchgelesen habe, bin ich auf das Thema der PSA gestoßen.
    Hier wird ja angegeben, dass ein Versicherungsschutz immer unabhängig von der getragenen Schutzkleidung besteht.
    D.h. also, wenn PSA nicht getragen wurde oder eine falsche PSA getragen wurde, zahlt der Träger der Unfallversicherung dennoch.

    Inwiefern können in diesem Fall jedoch Regressansprüche gegen die Person geltend gemacht werden? Dies dürfte auch das sein, was von vielen dann immer verwechselt wird.

    Kann es weiterhin auch sein, dass diese Ansprüche auch geltend gemacht werden können, wenn die Verletzung nicht durch die fehlende PSA verursacht wurde, sondern ein anderes Teil?
    Beim BRK wurde uns in einer Schulung der Fall geschildert, dass die Versicherung nicht gezahlt hat, da sich der Betroffene beim Zeltaufbau einen Finger eingeklemmt/getquetscht hat, er dabei aber Handschuhe getragen hat. Jedoch trug er keine Sicherheitsschuhe, d.h. die PSA war nicht vollständig und aus diesem Grund wurde auch nicht gezahlt.

    Schönen Gruß
    Andreas



    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

     antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     22.02.2012 09:25 Andr7eas7 K.7, Weidenberg
     22.02.2012 09:59 Cars7ten7 G.7, Dormagen
     22.02.2012 10:04 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     22.02.2012 10:24 Jörg7 R.7, Steppach
     22.02.2012 10:38 Jörg7 R.7, Steppach
     22.02.2012 12:23 Udo 7B., Aichhalden
     22.02.2012 10:24 Jürg7en 7M., Weinstadt
     22.02.2012 11:54 Andr7eas7 K.7, Weidenberg
     22.02.2012 11:57 Jürg7en 7M., Weinstadt
     22.02.2012 12:05 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Troisdorf
     22.02.2012 12:17 Gerr7it 7L., Frankfurt
     22.02.2012 10:30 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Troisdorf
     22.02.2012 10:38 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Troisdorf
     22.02.2012 10:43 Jürg7en 7M., Weinstadt
     22.02.2012 11:11 Lars7 W.7, Osnabrück
     22.02.2012 11:14 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Troisdorf
     22.02.2012 11:34 Gerr7it 7L., Frankfurt
     22.02.2012 16:11 Andr7eas7 R.7, Straubing
     24.02.2012 23:16 Seba7sti7an 7L., Himmelkron
     25.02.2012 00:08 Chri7sti7@n 7P., ein Badner in Troisdorf
     23.02.2012 15:37 Mark7us 7M., Idstein
     23.02.2012 15:50 Matt7hia7s O7., Waldems
     23.02.2012 16:33 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
     23.02.2012 19:59 Math7ias7 W.7, Garlstorf
     24.02.2012 15:40 Alex7and7er 7W., Linden
     24.02.2012 16:18 Mark7us 7R., Höhenrain
     24.02.2012 17:18 Anto7n K7., Mühlhausen
     24.02.2012 21:20 Ralp7h K7., Waldems

    0.018


    Versicherungsschutz bzw. Regressansprüche aufgrund PSA - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt