News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Rettungsdienst
Rettungsdienst
Rettungsdienst
RubrikABC-Gefahren zurück
ThemaGefahr(erkennung) CO-Intox... - und Messtechnik11 Beiträge
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW726832
Datum06.06.2012 09:39      MSG-Nr: [ 726832 ]7542 x gelesen

Hallo,

seit einiger Zeit wird dem Thema CO-Intoxikation nicht zuletzt durch einige durchaus tragische Einsätze mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Es gibt einige Studien und etliche Träger haben für RD bzw. Fw schon Messgeräte gekauft.
Beschäftigt man sich etwas näher mit dem Thema stößt man u.a. auf Fragen nach
- Senorempfindlichkeiten
- Mehr-/Eingasmessgeräte"taktiken"
- Messgerätefamilien (also Bedienähnlichkeiten)
- Kalibrierung (wie oft wie überhaupt)
- Akku-/Batterielaufzeiten
- Zuverlässigkeit/Genauigkeit

Hat da jemand praktische Erfahrungen aus dem Betrieb entsprechender Messgeräte?
Wenn ja, welche? (Z.B. Mehrgasmessgeräte für den RD zu komplex, oder Kalibrierung problematisch, oder Akkustandzeiten nach 8 Monaten zu schlecht, oder Messungenauigkeit zu groß)

Wann und wo werden die Messgeräte mitgeführt?
- bei jedem Einsatz
- nur im RD oder nur bei der Fw oder bei beiden?
- am "Mann" oder an Geräten (RD-Material z.B. Defi oder am PA)

usw.

-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 06.06.2012 09:39 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 06.06.2012 09:55 Matt7hia7s O7., Waldems
 06.06.2012 10:08 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 06.06.2012 10:17 Chri7sti7an 7M., Maintal
 06.06.2012 09:55 Mich7ael7 E.7, Wiesbaden
 06.06.2012 10:11 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 06.06.2012 10:16 Mich7ael7 E.7, Wiesbaden
 30.11.2016 16:12 Chri7sti7an 7 S.7, Velburg
 06.06.2012 13:18 ., Berlin
 06.06.2012 14:06 Jan 7G., Raunheim
 06.06.2012 14:07 Chri7sti7an 7T., Recklinghausen/ Fw. Herten

0.585


Gefahr(erkennung) CO-Intox... - und Messtechnik - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt