News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikRecht + Feuerwehr zurück
ThemaStrafrechtliche bzw. zivilrechtliche Verantwortung nach Verurteilung3 Beiträge
AutorBern8d L8., Emden / Niedersachsen748232
Datum20.12.2012 18:07      MSG-Nr: [ 748232 ]2690 x gelesen

Guten Abend!

Ich habe mehrere Fragen an die juristisch Gebildeten hier im Forum ausgehend vom folgenden Sachverhalt:

Ein Hamburger Feuerwehrmann hat mit einem Löschfahrzeug mit Sondersignalen einen folgenschweren Verkehrsunfall schuldhaft verursacht. Dafür wurde er von einem Gericht strafrechtlich verurteilt. Ich gehe mal davon aus, dass das Urteil rechtskräftig geworden ist!

Ergeben sich für den Feuerwehrmann noch zivilrechtliche Folgen? Falls ja welche könnten das sein?
Greift eventuell eine vorhandene Amts- bzw. Diensthaftpflichtversicherung des Feuerwehrmanns?
Leitet der Innensenator Hamburgs ein Disziplinarverfahren gegen den Feuerwehrmann ein? Falls ja welche Strafen könnten sich ableiten?

Vielen Dank vorab.

Schöne Grüße aus Ostfriesland

Bernd Lenz

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 20.12.2012 18:07 Bern7d L7., Emden
 20.12.2012 18:59 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 22.07.2013 13:01 Katj7a R7., Köln

0.010


Strafrechtliche bzw. zivilrechtliche Verantwortung nach Verurteilung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt