News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

xxx

RubrikUnfallverhütung zurück
Thema[Hilfe gesucht] Thema Druckgeräteprüfung bei Feldkochherden5 Beiträge
AutorUdo 8B., Aichhalden / Baden-Württemberg759617
Datum15.04.2013 07:15      MSG-Nr: [ 759617 ]2095 x gelesen

Ein Hallo an alle Feldkochherd-Spezialisten!

Die Druckgeräterichtlinie 97/23/EWG und die BetrSichV sind ja nun keine Unbekannten und gelten auch für alle "Schnellkochtöpfe" mit mehr als 2 Liter Volumen und wenn zutreffend, auch für Kochkessel der FKH.

Bekanntermaßen gibt Kärcher für seine Feldküchen (Doppelmantelkessel und Brenner) eine wiederkehrende Druckprüfung im Abstand von 2 Jahren vor.

Aber wie ist das bei den Progress FKH?
Druckprüfung Doppelmantelkessel entfällt, da dieser drucklos arbeitet.
Wie ist das mit den Kochkesseln selbst? Wird hier durch die Wrasenventile ein Druck aufgebaut und wenn ja, wie hoch ist dieser?

Wer kann mir hier mit Informationen weiter helfen?

Grüße
Udo Burkhard
-----------------------------------
schau mal rein:
www.KatS-Handbuch.de
www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 15.04.2013 07:15 Udo 7B., Aichhalden
 15.04.2013 18:50 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 15.04.2013 19:29 Udo 7B., Aichhalden
 15.04.2013 20:42 Andr7eas7 R.7, Stuttgart
 15.04.2013 20:49 Udo 7B., Aichhalden

0.021


[Hilfe gesucht] Thema Druckgeräteprüfung bei Feldkochherden - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt