News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

THW: Gruppenführer oder Geschäftsführer
FW: Gruppenführer
RubrikÜbung zurück
ThemaAtemwegsverätzung nach Übungseinsatz mit Rauchgranate7 Beiträge
AutorAndr8e S8., München / Bayern768151
Datum22.07.2013 18:27      MSG-Nr: [ 768151 ]4282 x gelesen

Bericht RetterTV

Bericht Rundschau Online

Ich hatte noch nie mit Rauchgranaten zu tun, kann sich ein älterer Kamerad der mit sowas früher geübt hat, vorstellen, warum es zu einer Atemwegsverätzung kam ? Insbesondere der Aufdruck "Rauchgranate nur zu Übungszwecken" verleitet doch dann schon, diese auch einzusetzen.


Und zweitens die Ermahnung: In beiden Berichten ist nur zu lesen, dass die Verwendung dieses Utensils nicht mehr üblich bzw ungewöhnlich sei. Solang es allerdings nicht verboten ist, sehe ich keine Schuld beim GF und damit keinen Grund für eine Ermahnung. Ist wem etwas Gegenteiliges bekannt ?

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 22.07.2013 18:27 Andr7e S7., München
 22.07.2013 18:38 Stef7an 7R., Garnsdorf
 22.07.2013 18:47 Pete7r L7., Frankenberg
 22.07.2013 19:11 Gerr7it 7L., Frankfurt
 22.07.2013 19:04 Chri7sti7an 7F., Wernau
 22.07.2013 21:38 Volk7er 7C., Trier
 23.07.2013 07:05 Andr7eas7 K.7, Magdeburg

2.498


Atemwegsverätzung nach Übungseinsatz mit Rauchgranate - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt