News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikAusbildung zurück
Themaev. was für die Verletztendarsteller3 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg773708
Datum27.09.2013 16:30      MSG-Nr: [ 773708 ]3010 x gelesen

hallo,

Obwohl der Hersteller sicherlich einen anderen Kundenkreis im Auge hat könnte das ev. für Feuerwehrs usw. bei der Verletztendarstellung auch interessant sein:

Horrorklinik.de mit der krassesten Kostümierungsidee, seit es Halloween gibt

Mit den brandneuen iWounds von Digital Dudz wird das Halloween-Kostüm zum absoluten Eye-Catcher mit Gänsehaut-Garantie. Die iWound ist eine Plastikwunde aus Latex, die sich einfach am Körper unter einem Loch in der Kleidung befestigen lässt. In der Tasche lässt sich das eigene Smartphone fixieren und mit der dazugehörigen App, die ein Video eines pulsierenden Herzens zeigt, scheint der Blick auf ein freiliegendes, noch schlagendes Herz freigegeben! Die Horror-Illusion ist so realistisch, dass so mancher Betrachter seinen Augen nicht mehr trauen wird. Die Halloween-Wunde ist garantiert der absolute Hingucker auf der Halloweenparty und macht aus jedem Halloweenkostüm das Highlight des Abends.

2.jpg

1.jpg

3.jpg

Weitere Infos

MkG Jürgen Mayer

Neu: Jürgens WebBlog auf www.FEUERWEHR.de

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Jürgen M. [27.09.13 16:32] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 27.09.2013 16:30 Jürg7en 7M., Weinstadt
 27.09.2013 20:48 Fran7k E7., Viskafors
 28.09.2013 05:05 Chri7sti7an 7H., Karlsruhe

0.014


ev. was für die Verletztendarsteller - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt