News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikABC-Gefahren zurück
ThemaSicherheitsdatenblatt entschlüsseln6 Beiträge
AutorThor8ben8 G.8, Leese OS / Niedersachsen778815
Datum12.12.2013 22:41      MSG-Nr: [ 778815 ]3054 x gelesen

Nabend,

nicht ganz Fw-bezogen, aber vielleicht kann einer der ABC-Feaks hier weiterhelfen, was mir die Angaben in diesem SDB zur Zusammensetzung tatsächlich sagen sollen?
Irgendwie komm ich mit den angegebenen Anteilen nur schwer zu einem schlüssigen Ergebnis. Zudem ist mir nicht klar, ob dort ggf. Mengenangaben zu den Bestandteilen zusammengefasst zu verstehen sind.

Je nach Verständnis der Mischungs-Anmerkung auf der ersten Seite und dem "oder" auf der Zweiten ergeben sich verschiedenste Lesarten. Um das mit den Bezeichnungen nicht völlig zu überfrachten mal die 5 Ausgangsstoffe durchnummeriert und als Schema dargestellt. "|" für oder:

a+b+c+d+e
a+b+(c|d)+e
a+b+(c|(d+e))
(a+b) + c+d+e
(a+b) + (c|d) +e
(a+b) + (c|(d+e))

am ehesten erscheint mir ja die Lesart
a+b + (c|d) +e mit der Nebenbedingung (a>b)
zutreffend zu sein. c und d zugleich mit dann über 80% Oxidationsmittel erscheint mir wenig sinnhaft und dann gehen die Angaben der Anteile erst recht nicht mehr auf.

Nehmen wir mal die Mindestanteile
a 31; b 31; c 52; e 0,9 geht das bei Nutzung von c nicht wirklich auf, da Summe der Mindestanteile 114,9%
a 31; b 31; d 36; e 0,9 funktioniert hingegen prima. Macht in Summe 98,9%, wären noch 1,1 % Spielraum. Folglich
a 31-32,1%; b 31-31,55% (da zwingend a>b); c entfällt; d 36-37,1%; e 0,9-2 %
Wäre so zumindest in sich plausibel.


wenn ich dann aber voraussetze, dass man c nicht umsonst aufgeführt hat und in dem Falle als alternative Rezeptur d dann entfällt. ergibt sich:
100% - e - c = 100 - (0,9...2,5) - (52....58) = 47,1%...39,5% für a+b.
Damit kann die Angabe "31-41%" aber nur noch auf das Gemisch (a+b) zutreffen und sich zudem auf 39,5-41% eingrenzen. Ergibt dann als Anteile am Endprodukt:
a 19,75-41%; b 0-20,5%; c 52-58%; d entfällt; e 0,9-2,5%

Ist ebenfalls in sich plausibel, stellt dann allerdings die Lesart (a+b)+(c|d)+e mit einer gemeinsamen Angabe für a+b dar.

Versucht man nun diese Lesart (a+b)+(c|d)+e auch auf eine Rezeptur unter Nutzung von d anzuwenden, so gilt:
100%-c-(a+b)-e = 100-0-(31...41)-(0,9...2,5) = 100-(31,9....43,5) = 56,5...68,1% Anteil von d
Das widerspricht aber der Angabe d = 36-40%.

Man findet also für beide Lesarten ein funktionierendes Beispiel, wo dann aber die jeweils andere Variante (Einsatz von Substanz c bzw. d) nicht mehr schlüssig mit abzubilden ist.

Wie komme ich mit diesen seltsamen Angaben nun zur tatsächlichen Zusammensetzung bzw. den möglichen Schwankungsbreiten der beteiligten Zutaten?!
Ist das SDB hinsichtlich der Zusammensetzung so überhaupt was wert?



sdb_riorecbx.gif


Vielen Dank vorab,

Thorben

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Thorben G. [12.12.13 22:42] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 12.12.2013 22:41 Thor7ben7 G.7, Leese OS
 12.12.2013 23:28 Gerr7it 7L., Frankfurt
 12.12.2013 23:33 Gerr7it 7L., Frankfurt
 13.12.2013 00:29 Thor7ben7 G.7, Leese OS
 12.12.2013 23:54 Mark7us 7H., Auerbach
 13.12.2013 07:36 Gerr7it 7L., Frankfurt

0.018


Sicherheitsdatenblatt entschlüsseln - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt