alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Feuerwehrangehöriger (geschlechtsneutral)
2. Facharzt
3. Fachausbilder (JUH)
4. Feuerwehranwärter (Bayern)
RubrikFeuerwehrtechnik zurück
ThemaWichtiger Hinweis zum Thema Schutzstecker im Fw.-Einsatz102 Beiträge
AutorHans8wer8ner8 K.8, Sebnitz, OT Ottendorf / Sachsen788638
Datum17.05.2014 18:50      MSG-Nr: [ 788638 ]34899 x gelesen
Infos:
  • 26.05.14 Sicherheitshinweis zur Verwendung von ortsveränderlichen Personenschutzeinrichtungen mit erweiterten Schutzfunktionen (PRCD-S) [PDF]
  • 13.05.14 Wichtige Hinweise zum Einsatz von Personenschutzeinrichtungen

  • Hallo,
    Geschrieben von Neumann T.
    Denkansatz: Durch die Berührung mit dem Finger wird eine Brummspannung induziert (vergleiche das Berühren eines Cinchsteckers eines aktivierten Eingangs an der Stereoanlage).
    Eine "Brummspannung" lässt auf 50Hz, also unserer Netzstromversorgung schließen. Nur hat unser Netz (Drehstrom) das 3 mal in versetzter Phasenlage zu bieten. Eigentlich müsste die "Erde" brummfrei sein, weil sich die Spannungen aufheben (stromloser N bei symmetrischer Last).
    Also welchen "Brumm" soll der Detektor folgen?

    Diese Brummspannung hat 'näherungsweise' Erdpotential. Dadurch habe ich eine Referenz.
    Widerspricht aber oben. Den IT-Spezialisten treibt sowas eher den Schweiß auf die Stirn...
    (natürlich gibt es vagabundierende, induzierte, ausgleichende usw. Ströme)
    Aber man kann schwer auf das richtige Vorhandensein einer bestimmten Phasenlage am Standort des FA bauen?

    mkg hwk

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     ..

    0.099


    Wichtiger Hinweis zum Thema Schutzstecker im Fw.-Einsatz - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt