News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

xxx

RubrikAusbildung zurück
ThemaAmateurfunk im Jugendlager des THW:1 Beitrag
AutorKlau8s B8., Isernhagen / Niedersachsen793157
Datum05.08.2014 13:35      MSG-Nr: [ 793157 ]1784 x gelesen

der eingestellten Beitrag fand ich auf der "Online-Seite" der AMatuerfunk-Zeitschrift "Amateurfunk" und möchte ihn Euch nicht vorenthalten:

Young Helpers on the Air (YHOTA ) beim Bundesjugendzeltlager der THW-Jugend
2014-08-05


Vom 6. bis 13. August 2014 werden beim Bundesjugendzeltlager mehr als 300 THW-Jugendgruppen und rund 4600 Jugendliche auf dem Gelände des ehemaligen JHQ Rheindahlen in Mönchengladbach ihre Zelte aufschlagen. Während dieses Zeitraums sind die Young Helpers on the Air (YHOTA) mit einem Infozelt vertreten. So sollen die Teilnehmer und Jugendgruppenleiter aus den teilnehmenden THW-Ortsverbänden über die Projektidee der Young Helpers on the Air und über den internationalen Amateurfunkdienst informiert werden.

Außerdem werden Anregungen geben, wie sich durch den Amateurfunk die Jugenddienste bzw. die allgemeine Jugendarbeit noch abwechslungsreicher und interessanter gestalten lassen. Denn nicht zuletzt kommt der internationale Amateurfunkdienst immer wieder bei Not- und Katastrophenfällen zum tragen, wenn die Kommunikation ausfällt. Unmittelbar nach Überlastung oder Ausfall der Kommunikationsnetze nehmen die Funkamateure vor Ort bereits per Amateurfunk Kontakt mit dem Rest der Welt auf, bevor überhaupt die ersten Helfer aus dem Ausland unterwegs sind.

Genau wie beim NRW-Landesjugendzeltlager in Solingen im vergangenen Jahr werden nicht nur Workshops angeboten. Es soll auch eine Amateurfunkstation als portable Fieldday-Station aufbaut werden, mit der man auf 2 m und 70 cm sowie auf KW von 10 m bis 160 m Betrieb machen kann. Neben Sprechfunk sind auch SSTV, APRS, Morsetelegrafie und andere computergestützte Datenübertragungen vorgesehen. So ist es möglich, Amateurfunk selber einmal zu testen, einige Grußworte zu senden und mit Ausbildungsrufzeichen zu funken.

Wer eher am Selbstbau interessiert ist, kann auch während des offenen Angebots noch LED-Zeltlampen und LED-Taschenlampen selber löten.

Weitere Informationen und eine Anfahrtskizze sind hier verfügbar.

Tnx Info DL1MH

Zurück

Gruß
Klaus

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 05.08.2014 13:35 Klau7s B7., Isernhagen

0.054


Amateurfunk im Jugendlager des THW: - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt