Server II
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner
#37

Atemschutzgeräteträger
1. Feuerwehrangehöriger (geschlechtsneutral)
2. Facharzt
3. Fachausbilder (JUH)
4. Feuerwehranwärter (Bayern)
Atemschutzgeräteträger
THW: Gruppenführer oder Geschäftsführer
FW: Gruppenführer
Atemschutzgeräteträger
RubrikAusbildung zurück
ThemaRecht auf Ausbildung24 Beiträge
AutorFeli8x H8., Hannover / Niedersachsen828564
Datum20.03.2017 15:58      MSG-Nr: [ 828564 ]1607 x gelesen

Hallo Lars!
Geschrieben von Lars B.Die Frage der geistigen Eignung stellt sich hier eher weniger m.E., denn wenn ein Kamerad geistig nicht geeignet wäre, dann wäre er zum einen nicht in einer Einsatzabteilung
Doch! Die geistigen "Anforderunge" an jemanden, der "ins Feuer gehen möchte" sind ganz andere als an jemanden, der "nur" Schläuche rollen soll und vielleicht noch ein bisschen den Verteiler bedient. Für letzteres reicht die "Vorausbildung" vor dem AGT völlig aus, sie "beweist" aber nicht, dass jemand auch "zu Höherem berufen" ist. Versteh mich bitte nicht falsch, diese Tätigkeiten sind extrem wichtig, ja geradezu das "Rückrat" einer jeden Brandeinsatzsstelle. Nichtdestotrotz muss nicht jeder FA AGT werden.
Auch um als Führungskraft "zugelassen" zu werden braucht es neben den fachlichen Fähigkeiten insbesondere noch ein hohes Maß an "sozialer Kompetenz" und "Akzeptanz in der Mannschaft". Diese kann aber der Ortsbrandmeister (hoffentlich) am Besten beurteilen. Kommt er zu dem Schluss, dass das nicht "passt", dann muss er der betreffenden Person den Lehrgangsplatz gewissermaßen sogar verwehren, um nicht wertvolle Ressourcen an jemanden abzutreten, der sie hinterher nicht ausnutzen könnte (denn ein GF ohne Rückhalt in der Mannschaft wird ziemlich sicher nicht lange als solcher eingesezt...).

Wenn du übrigens mit deinem §26 argumentierst: Dem Recht nach Ausbildung ist die Gemeinde mit dem TMI&II ziemlich sicher bereits nachgekommen... Für die Ausbildung der Feuerwehrangehörigen hat sie da prinzipiell auch gesorgt. Denn nirgendwo steht "... hat für die Spezialausbildung aller Feuerwehrangehörigen zu sorgen..,", und letztenendes ist der AGT auch nichts anderes als eine Spezialausbildung, nur eben eine, die möglichst viele Feuerwehrangehörige genossen haben sollten.

Gruß
Felix

Alle hier dargestellten Gedanken entsprechen ausschließlich meiner eigenen Fantasie und haben nichts mit offiziellen Ansichten meiner Wehr zu tun!

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 20.03.2017 14:26 Lars7 B.7, Zwinge
 20.03.2017 14:41 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 20.03.2017 14:54 Lars7 B.7, Zwinge
 20.03.2017 15:13 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 21.03.2017 10:35 Thom7as 7E., Nettetal
 20.03.2017 15:21 Rola7nd 7K., Reute
 20.03.2017 17:48 Lars7 B.7, Zwinge
 20.03.2017 17:56 Mart7in 7D., Dinslaken
 21.03.2017 08:20 Lars7 B.7, Zwinge
 21.03.2017 11:46 Feli7x H7., Hannover
 21.03.2017 13:51 Lars7 B.7, Zwinge
 21.03.2017 15:51 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 22.03.2017 08:08 Lars7 B.7, Zwinge
 22.03.2017 09:17 Feli7x H7., Hannover
 21.03.2017 16:00 Adri7an 7R., Utting
 22.03.2017 09:19 Feli7x H7., Hannover
 22.03.2017 12:52 Adri7an 7R., Utting
 20.03.2017 15:33 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 20.03.2017 15:12 Lars7 B.7, Zwinge
 20.03.2017 15:54 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 20.03.2017 15:58 Feli7x H7., Hannover
 21.03.2017 10:39 Thor7ste7n H7., Bammental
 21.03.2017 15:29 Jürg7en 7M., Weinstadt

0.018


Recht auf Ausbildung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt