News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Trunked Mode Operation, Betriebsmodus im Digitalfunk, bei dem man die Netzinfrastruktur benutzt
Polizei
RubrikKommunikationstechnik zurück
ThemaProbleme bei neuer Technik: Digitalfunk nicht gut genug für Feuerwehr6 Beiträge
AutorNikl8as 8L., Monheim (Schwaben) / Bayern835136
Datum14.11.2017 15:46      MSG-Nr: [ 835136 ]706 x gelesen

Wir hatten bis jetzt auch wenige Probleme in großen Gebäuden. Viel mehr Sorge bereitet mir der TMO und damit der Kontakt zur Leitstelle. Bei einem Fest in Donauwörth kam es dieses Jahr zu einer Anschlagsdrohung. Infolgedessen wurde eine größere Anzahl Polizisten (eine Einsatzhundertschaft, ca. 40 Mann) zur Absicherung hinzugezogen. Die Netzkommunikation war ab diesem Zeitpunkt praktisch nicht mehr möglich. Teilweise musste man bis zu 30 Sekunden warten bis ein Zeitschlitz frei war obwohl aufgrund der verhältnismäßig entspannten Lage weder seitens des RD/SanDienst noch der Pol viel gefunkt wurde. Im Moment sind die Netze vor allem in mittelgroßen Städten noch nicht für derartige Ausnahmesituationen ausgestattet. Gerade dann ist schnelle und gute Kommunikation aber wichtig.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 26.10.2017 12:35 Jürg7en 7M., Weinstadt
 26.10.2017 12:51 Volk7er 7L., Erlangen
 26.10.2017 15:57 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 26.10.2017 16:06 Tobi7as 7H., Ludwigsburg
 26.10.2017 17:25 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 14.11.2017 15:46 Nikl7as 7L., Monheim (Schwaben)

0.247


Probleme bei neuer Technik: Digitalfunk nicht gut genug für Feuerwehr - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt