News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikKommunikationstechnik zurück
ThemaZuteilung 700MHz für BOS - war: Seperate BOS LTE-Frequenzzuweisung ...7 Beiträge
AutorDani8el 8R., Vorarlberg / 835636
Datum07.12.2017 15:13      MSG-Nr: [ 835636 ]427 x gelesen

Hallo,

ja, das klingt auch vernünftig, da solch ein Netz ja sowieso dann auf Richtfunk basieren würde, denke ich. Ansonsten würde man ja für eine flächendeckende Ausleuchtung der Logik nach wahrscheinlich noch mehr Basisstationen benötigen, als für TETRA selbst.

Für die Anbindung von mobilen Kontrollstellen etc. würde ich dennoch LTE in Verbindung mit einem VPN bevorzugen. Da hat man mehr Durchsatz und Effizienz und "sicher" ist es auch.


Grüße
Daniel

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 29.11.2014 14:43 Jako7b E7., Düsseldorf Seperate BOS LTE-Frequenzzuweisung kaum noch wahrscheinlich !
 05.12.2017 13:12 Jürg7en 7M., Weinstadt
 05.12.2017 15:06 Jörn7 V.7, Grafrath
 06.12.2017 15:25 Dani7el 7R., Vorarlberg
 06.12.2017 15:28 Jürg7en 7M., Weinstadt
 06.12.2017 21:00 Gerh7ard7 B.7, Pfungstadt
 07.12.2017 15:13 Dani7el 7R., Vorarlberg
 08.12.2017 15:23 Jürg7en 7M., Weinstadt

0.598


Zuteilung 700MHz für BOS - war: Seperate BOS LTE-Frequenzzuweisung ... - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt