News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Berufsfeuerwehr
Rettungstransportwagen
(Altfahrzeuge nach DIN 75080, heute nach DIN EN 1789 Typ C)
Umfangreiche medizinische Ausstattung.
Zum Transport von Notfallpatienten vorgesehen gemäß RettG NW.
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Brandmeldeanlage
Rettungstransportwagen
(Altfahrzeuge nach DIN 75080, heute nach DIN EN 1789 Typ C)
Umfangreiche medizinische Ausstattung.
Zum Transport von Notfallpatienten vorgesehen gemäß RettG NW.
Berufsfeuerwehr
Berufsfeuerwehr
Berufsfeuerwehr
RubrikBerufsfeuerwehr zurück
ThemaPersonalfaktor BF    # 21 Beiträge
AutorChri8sto8ph 8R., Berching / Bayern836512
Datum10.01.2018 20:48      MSG-Nr: [ 836512 ]3322 x gelesen

Servus,

Geschrieben von Markus G.Jetzt mal als ernst gemeinte Frage, die weder polemisch, moralisch, bewertend oder sonst etwas sein soll

ich kann deine Fragestellungen durchaus nachvollziehen.

Geschrieben von Markus G. wie eine Arbeitsüberlastung bei eine Berufsfeuerwehrmann aussehen soll
pauschal, wie du auch schon angemerkt hast: zu wenig Leute für zu viele Aufgaben.
Grad wenn Werkstätten (fast) ausschließlich durch die BF selber betreut werden, kann es sein, dass Arbeit über die Zeit liegen bleibt. Wenn sich dass summiert, können auch schon mal Fahrzeuge aD gehen, die Schutzkleidung oder med. Ausrüstung aus,... Dann muss man das entweder in der Bereitschaftszeit machen oder in Überstunden.

Geschrieben von Markus G.Mir würden lediglich Doppelschichten einfallen
die illegal wären (sofern wir von 24h reden).

Geschrieben von Markus G.mein Überstundenkonto füllen und ich kann dann mal daheim bleiben
wenn zu wenig Personal, wie willst du die dann nehmen?
Kann also sein, dass man deutlich mehr wie 48h (oder bis zu 56h) "arbeiten" muss und einfach nicht frei nehmen kann

Geschrieben von Markus G.Model 24h Arbeiten danach frei ist doch eigentlich ebenfalls a gmahde Wiesn
wie soll ich sagen...: das kommt drauf an! ;)
Wenn du Wachen hast, die hoch frequentiert sind, dann sind 24h mal kein Zuckerschlecken.
Grad wenn du eine wichtige Funktion hast (Ma, RTW, NEF), dann ist es evtl auch nicht so leicht zu tauschen. Im HLF hinten drin sitzen geht dann uU ja noch. Wobei, wenn du (um beim Bsp M zu bleiben) ein paar mal mit voller Montour zur BMA im Hochhaus in den 2x ten Stock gehatscht bist (weil der Aufzug mal wieder nicht kann/ will), dann geht das körperlich genauso an die Substanz, wie wenn du 15 mal mitm RTW rausfährst und davon 10 mal transportieren musst.
Genauso kann dir keiner deine Pausen garantieren. Ich hab aufm NAW/NEF auch öfters schon mal in 24h die Wache nur 4h+- von Innen gesehen... Von Arbeitszeitgesetz oder Lenk-und Ruhezeiten mal ganz zu schweigen...

Wenn du natürlich auf ner ruhigeren Wache bist, dann siehts da wieder ganz anders aus ;)

Geschrieben von Markus G.Die Bf´ler die ich kenne (München) werden eigentlich von uns allen beneidet, weil sie sehr oft daheim sind
zu Hause bin ich ungefähr doppelt so oft, wie ihr. Allerdings wies dann mit Nachschlafen und erstmal runterkommen aussieht, wird da nicht berücksichtigt.
Gerade diese Unregelmäßigkeiten (Arbeit, frei, nachts mal schlafen, dann wieder nicht, Körperlich anstrengend, dann wieder nicht) gehn an die Substanz und lassen manche Tage zu reinen Betttagen werden.

Geschrieben von Markus G.Im Vergleich zu uns Freiwilligen, die bei der Nacht auch raus müssen und danach noch in die Arbeit hatschen...
Also ich bin ja auch in vielen größeren FFs (Städte mit ~50t Einw.) gewesen, und Nachtalarme waren da eher die Seltenheit. Wenns nachts wirklich mal länger dauert, dann stehts dir ja auch frei, dich zu Hause noch zu erholen, bevor du in die Arbeit musst.
Das kommt natürlich viel auf die FF/ Region an, aber meiner Erfahrung nach können sich FFler nicht beschweren, zu oft nachts raus zu müssen.

Geschrieben von Markus G.Schlaf problematisch
da muss ich schmunzeln... jemand, der nachts öfters raus muss, ständig in Bereitschaft ist und in wechselnden fremden Bettchen schläft, soll besser schlafen, wie jemand, der die ganze Woche im eignen Bettchen liegt (neben dem Partner) und seltenst raus muss?
Nicht umsonst ist Schichtdienst ein nachgewiesener Grund für Schlafstörungen!

Geschrieben von Markus G.Freizeit weniger, [...,] Leistung bringen jeden Arbeitstag
der BFler aber auch! Normal sind 5x max.8h =40h, der BFler 2-3x24h =28-72h... ich wäre durchaus gerne öfter mal zu Hause, wenn i-wo was geboten ist (man muss ja auch den Abend vorher normal/ früh ins Bett, da man nicht weiß, wie die 24h werden)

Geschrieben von Markus G.Also von der Belastung her, kann ein Bf´ler doch nicht wirklich beschweren oder??
wie gesagt, kommt drauf an...
Vom Prinzip glaube ich, dass es aber bei größeren Feuerwehren weniger das Problem ist, als bei kleineren, weil die Personalreserven einfach größer sind.

Zudem kommt es ja auch auf den einzelnen Mitarbeiter an. Es gibt überall welche, die mehr machen als sie müssten und welche, die wenig machen. Egal ob BF, freie Wirtschaft, öD,...

Geschrieben von Markus G.daß Fahrzeuge im Stall stehen bleiben
kommt durchaus mal vor

Geschrieben von Markus G.Ist das Jammern auf hohem Niveau?
manchmal ja, manchmal eben nicht. Aber jedem steht es selbst auch frei, das bestmögliche aus sich (und seinem Job) rauszuholen.

Das vieles oben geschriebene auch von BF zu BF unterschiedlich ist, liegt an den einzelnen organisatorischen und regionalen Unterschieden


Hoffe, dir ein bisschen den Zebrastreifen gezeigt zu haben ;)

Dies alles ist meine Meinung!

Wer mit mir darüber reden möchte, kann das gerne mit MIR tun!

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 10.01.2018 16:43 = an7ony7m =7 a7., 3
 10.01.2018 17:06 Volk7er 7C., Trier
 10.01.2018 17:10 Volk7er 7C., Trier
 10.01.2018 17:28 Dirk7 R.7, Wiesbaden
 10.01.2018 18:31 Mark7us 7G., Kochel am See  
 10.01.2018 20:04 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 10.01.2018 20:48 Chri7sto7ph 7R., Berching  
 13.01.2018 18:46 Mark7us 7G., Kochel am See
 10.01.2018 22:57 Volk7er 7C., Trier
 11.01.2018 07:33 Oliv7er 7I., Velbert  
 11.01.2018 11:43 Pete7r M7., Seeheim
 11.01.2018 18:05 Matt7hia7s K7., Fürth
 11.01.2018 18:20 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 11.01.2018 19:38 Pete7r M7., Seeheim
 11.01.2018 21:34 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 12.01.2018 08:10 Volk7er 7C., Trier
 15.01.2018 12:04 Gogo7rje7 K.7, Göttingen  
 15.01.2018 15:58 Stef7an 7H., Karlsruhe
 16.01.2018 10:17 Gogo7rje7 K.7, Hann. Münden

0.028


Personalfaktor BF - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt