News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikRecht + Feuerwehr zurück
ThemaJuristisches Nachspiel: Unfall bei Fahrt zum Einsatz - Feuerwehrmann wg. Betrug vor Gericht :-()7 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848925
Datum09.05.2019 21:56      MSG-Nr: [ 848925 ]3403 x gelesen

hallo,

komische Geschichte:

Unfall bei Fahrt zum Einsatz

Ein BMW-Fahrer übersieht das Auto eines Feuerwehrmanns. Jetzt trafen sie sich vor Gericht.

Kann das alles nur ein flüchtiger Fehler eines Anwalts gewesen sein? Am 22. Dezember 2013 wurde Feuerwehrmann Matthias H. wegen eines Brandes ins Gerätehaus seiner Stadtteilwehr Niedersedlitz alarmiert. Doch auf dem Weg dorthin kam es zu einem Verkehrsunfall. Der Rettungssanitäter, im Ehrenmamt Truppführer der Stadtteilfeuerwehr, hatte sein gelbes Warnschild auf das Dach seines Renault Megane gestellt und den Warnblinker angeschaltet, als er zum Gerätehaus raste. So ausgestattet, darf er sogar Verkehrszeichen ignorieren. Der Fahrer eines BMW jedoch missachtete die Vorfahrt, als er von der Großsedlitzer in die Bahnhofstraße einbog und gegen den schnellen Megane krachte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Feuerwehrmann verletzt, sein Auto geschrottet, und zum Löschen kam er auch nicht mehr. So weit, so schlecht. ...

vollständiger Artikel auf www.saechsische.de

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 09.05.2019 21:56 Jürg7en 7M., Weinstadt
 09.05.2019 22:34 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 09.05.2019 22:47 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 10.05.2019 06:28 Pete7r F7., Murnau
 10.05.2019 08:50 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 10.05.2019 12:07 Volk7er 7C., Garbsen
 10.05.2019 13:01 Fabi7an 7B., Sprotta

2.985


Juristisches Nachspiel: Unfall bei Fahrt zum Einsatz - Feuerwehrmann wg. Betrug vor Gericht :-() - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt