News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikFeuerwehrtechnik zurück
ThemaSeenotrettung: Britische Küstenwache testet 240 km/h schnelle Helikopter-Drohne3 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg860647
Datum04.08.2020 10:32      MSG-Nr: [ 860647 ]1197 x gelesen
Seenotrettung: Britische Küstenwache testet 240 km/h schnelle Helikopter-Drohne | SegelReporter

Unbemannte Luftfahrzeuge können Einsatzkräfte bei der Rettung von Menschen in Seenot unterstützen. In Nordwales zog nun erstmals ein unbemannter Hubschrauber seine Kreise über der Küste. Weiterlesen ?

SegelReporter


hallo,

mal die Idee weiterspinn:

so eine schnelle Drohne mit langer Betriebszeit könne in einer Großstadt bzw. in einem Ballungsrum - oder sogar in einem Flächenland - für schnelle Erkundungen und Lagedarstellungen auch genutzt werden.

Bei ca. 200km/h dürfte die einen Umkreis von ca. 16 km abdecken. Da wäre die dann spätestens nach fünf Minuten vor Ort.

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 04.08.2020 10:32 Jürg7en 7M., Weinstadt
 04.08.2020 15:47 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 05.08.2020 23:10 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)

0.019


Seenotrettung: Britische Küstenwache testet 240 km/h schnelle Helikopter-Drohne - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt