News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikFeuerwehrtechnik zurück
ThemaSeenotrettung: Britische Küstenwache testet 240 km/h schnelle Helikopter-Drohne3 Beiträge
AutorMich8ael8 R.8, GL (Köln) / NRW860691
Datum05.08.2020 23:10      MSG-Nr: [ 860691 ]480 x gelesen

Geschrieben von Hans-Joachim Z.5) daß die Beschaffung durch die Bundesmarine wegen Zulassungsproblemen gestoppt wurde.

6) daß der Systempreis (2 Airframes, eine Bodenstation) 2 Millionen zu betragen pflegte (das ist allerdings eine ziemlich alte Zahl), und die Betriebskosten 150Euro/h. Diese 150Euro/h sind eine sehr vorteilhafte Zahl im Vergleich zu den üblichen Fluggeräten einer Küstenwache.


Die Marine ist derzeit dabei den Skeldar V-200 auf der K130 zur Einsatzreife zu bringen.

mit freundlichen Grüßen

Michael

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten ,-)

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 04.08.2020 10:32 Jürg7en 7M., Weinstadt
 04.08.2020 15:47 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 05.08.2020 23:10 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)

3.560


Seenotrettung: Britische Küstenwache testet 240 km/h schnelle Helikopter-Drohne - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt