alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

As Far As I Know - Soweit ich weiß
Tragkraftspritze
Grundgesetz
RubrikFeuerwehr-Historik zurück
ThemaFeuerwehr war schon immer teuer...68 Beiträge
AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz367100
Datum23.10.2006 08:41      MSG-Nr: [ 367100 ]21363 x gelesen

Hallo,

Geschrieben von Christian Fleschhutdas Fahrzeug kommt AFAIK direkt auf 6 t abgelastet vom hersteller. Also nix mit kostenpflichtig...

Kann's natürlich auch geben, vor allem, wenn wie anscheinend hier gleich einige zusammen bestellt werden (Landesbeschaffung). Ich kenn aber auch den von mir beschriebenen Fall, und davon nicht nur einen.

Geschrieben von Christian FleschhutDa krankt es schon. Nimm realistische Werte und das Fahrzeug ist überladen...

Es wurde der Waagewert genommen und dann 6x90kg (auch für den Fahrer 90kg) mit eingerechnet. Fahrzeug wurde direkt davor vollgetankt, die TS auch. Dann blieben noch ca. 150kg zum zul. GG (weiß jetzt den genauen Wert nicht mehr auswendig, es war so etwa in der Region). Das sollte auch für eine etwas schwerere Besatzung noch ausreichen (6x120kg kommen dann eher doch nicht zusammen).

Geschrieben von Christian FleschhutDas ist wiederum etwas, auf das ich nur ungerne verzichte...

Wozu? Wenn ich auf einer Einsatzfahrt platt kriege, muss sowieso ein anderer alarmiert werden. Ob wir dann 10-15min später kommen, weil wir das Rad noch holen müssen, spielt dann auch keine Rolle mehr. Ich kenne auch keine Feuerwehr in unserer Gegend, die in den letzten 10 Jahren mal platt gehabt hätte. Dafür gab's aber in dem Zeitraum 2 Motorschäden (zum Glück nicht bei Einsätzen), die hatten aber auch keinen Ersatzmotor zum wechseln dabei...

Gruß,
Michael



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 ..

0.089


Feuerwehr war schon immer teuer... - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt