News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Verkehrsunfall
RubrikÜbung zurück
ThemaRealitätsnähe von Übungen?24 Beiträge
AutorChri8sti8an 8D., Budenheim / Rheinland-Pfalz431635
Datum06.10.2007 13:57      MSG-Nr: [ 431635 ]9219 x gelesen

Hallo Sebastian,

deine Ansichten sind durchaus richtig.

Eine Einsatzübung ist ebenfalls Selbstbetrug, wenn man danach keinerlei Rückschlüsse und Konsequenzen aus der Übung zieht. Ich bin mir sicher, Übung dieser Art werden nie 100% fehlerfrei ablaufen und gerade hier zeigt sich ja der Sinn der Übung: Fehler sollen offensichtlich werden, damit diese in künftigen Ausbildungseinheiten beseitigt werden können.

Wenn diese Einsatzübung den "Großteil der Ausbildung" ausmachen, würde ich mir Sorgen machen. Ich denke man sollte in mehreren Ausbildungseinheiten einzelne Tätigkeiten / Aufgaben behandeln und in einer großen Übung diese dann in Kombination anwenden.

Beispiel: VU mit eingeklemmter Person:
Bevor ich hier die realitätsnahe Übung ansetze, sollte vorher NUR das Abstützen / Unterbauen, NUR das Schaffen einer Erstöffnung, NUR das Schaffen einer Befreiungsöffnung etc. geübt werden.

Um also eine Einsatzübung durchspielen zu können, sind m. E. 2-3 Ausbildungstermine vorher nötig.

Der Grund ist ganz einfach:
Der eigentlich Sinn der beiden Ausbildungsformen ist unterschiedlich: Bei der Einsatzübung soll das Zusammenspiel zwischen den Trupps, den Einheiten trainiert werden. In den einzelnen Übungsmodulen sind die einzelnen Tätigkeiten als Schwerpunkt gewählt. Wenn die Trupps aber ihr Handwerk nicht sicher beherrschen (hier Unterbauen, Absichern, Umgang mit hydr. Gerät), kann das Zusammenspiel gar nicht erst funktionieren. Der Erfolg der Übung ist also sehr begrenzt.

Gruß
Christian



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 06.10.2007 10:32 Schm7aus7 T.7, Röbersdorf Personenrettung vom Gerüst
 06.10.2007 13:42 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 06.10.2007 13:46 Anto7n K7., Mühlhausen
 06.10.2007 14:00 Chri7sto7f S7., Vilseck
 06.10.2007 14:43 Jako7b T7., Bischheim
 06.10.2007 21:10 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 06.10.2007 22:33 Patr7ici7a K7., Kelkheim
 06.10.2007 14:02 Chri7sti7an 7D., Budenheim
 06.10.2007 13:57 Chri7sti7an 7D., Budenheim
 06.10.2007 14:39 Jörg7 A.7, Stuttgart
 06.10.2007 14:42 Juli7an 7H., Holzgerlingen
 06.10.2007 14:46 Jörg7 A.7, Stuttgart
 06.10.2007 15:05 Chri7sto7f S7., Vilseck
 06.10.2007 15:12 Juli7an 7H., Holzgerlingen
 06.10.2007 15:06 Juli7an 7H., Holzgerlingen
 06.10.2007 15:10 Jörg7 A.7, Stuttgart
 06.10.2007 15:14 Juli7an 7H., Holzgerlingen
 06.10.2007 14:47 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 06.10.2007 19:33 Mich7ael7 R.7, GL / Köln
 06.10.2007 19:35 Juli7an 7H., Stemwede
 06.10.2007 16:43 Schm7aus7 T.7, Röbersdorf
 06.10.2007 17:01 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 06.10.2007 18:18 Mich7ael7 L.7, Dausenau
 06.10.2007 18:48 Schm7aus7 T.7, Röbersdorf
 06.10.2007 19:18 Seba7sti7an 7K., Grafschaft

0.018


Realitätsnähe von Übungen? - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt