News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaHochspannungswarneinrichtung DLK9 Beiträge
AutorThom8as 8B., Korntal-Münchingen / Baden-Württemberg837480
Datum14.02.2018 07:25      MSG-Nr: [ 837480 ]1202 x gelesen

Geschrieben von Dominik G.Auf der Arbeit sprechen wir bei 400V von Niederspannung (der Laie nennt das bereits gerne "Starkstrom"), bei 20kV von Mittelspannung und erst ab 110kV von Hochspannung.

Das ist dein Problem. In der Ausbildung der Feuerwehren werden die VDE-Vorschriften zugrunde gelegt, die die Grenze zwischen Nieder- und Hochspannung bei 1 kV (1000 V) ziehen. Eure Unterteilung ist verständlich und mag üblich sein - genormt ist sie aber nicht.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.02.2018 21:33 Domi7nik7 G.7, Grünsfeld
 13.02.2018 22:23 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 13.02.2018 22:59 Domi7nik7 G.7, Tauberbischofsheim
 14.02.2018 07:25 Thom7as 7B., Korntal-Münchingen
 14.02.2018 08:54 Thom7as 7E., Nettetal
 14.02.2018 07:53 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 14.02.2018 10:18 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 14.02.2018 10:27 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 14.02.2018 10:50 Jürg7en 7M., Weinstadt

0.513


Hochspannungswarneinrichtung DLK - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt