News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
Persönliche Schutzausrüstung
RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaCanter 4x4 (war: TLF 2000 a la francaise)23 Beiträge
AutorHans8-Jo8ach8im 8Z., Berlin / Berlin855878
Datum01.02.2020 13:25      MSG-Nr: [ 855878 ]1788 x gelesen

Geschrieben von Ulrich C.OMG zu dem Federungsbild...

:-)

Tja, Tourismus in Australien spielt sich eben auch dort ab, wo keine oder fast keine Menschen leben. Und das heißt: Ohne Asphaltstraßen, häufig auch ohne Schotterstraßen. Wir sind heute daran gewöhnt, daß ein Waldweg in Wirklichkeit eine dick geschotterte Straße ist, 40-Tonner-tauglich. Es gab aber auch in Deutschland Zeiten, gar nicht so lange her, als ein Weg einfach nur ein Weg war, und sich durch eifriges Befahren mit Pferdefuhrwerken oft in einen Hohlweg verwandelte.
Alsheim-_Hohlweg_10.5.2009.jpg

Wenn dazu noch kommt, daß Bäche üblicherweise keine Brücken haben, sondern nur Furten, dann haben Reisebusse ein Problem. Man braucht dann ein Fahrzeug, das dort fahren kann, und gleichzeitig die wertvolle zahlungskräftige Fracht, deren Wiederkommen entscheidend ist für das lokale Einkommen, nicht zu sehr durchrüttelt.

Die ersten Versionen solcher Touristenbusse basierten auf dem Toyota Landcruiser, also der Originalversion, die in Australien als Euro5 bis heute verkauft wird. Bei deutschen BOS ist er vor allem als Bergwachtfahrzeug bekannt.
Fahrzeuge_Bergwacht_Thueringen2006-07-22

Australische Umbauer haben daraus 6x6-Reisebusse gefertigt.
Green-70-series-Toyota-Goldseekers-6x6-b
Hassle-free-6x6-bus-@2006.jpg
(Abenteuer gern, aber doch nicht zu Fuß oder ohne Klimaanlage!)

Der 6x6-Umbau des Landcruisers für 3,5 Tonnen Fahrgestelltragfähigkeit ist auch nicht gerade simpel und billig:
Newly-Fitted-Bogie-Suspension.jpg


Wenn der Canter mit diesen Landcruisern konkurrieren soll,
atw_4x4_tourbus_coach_07.jpg
atw_4x4_tourbus_coach_45.jpg
dann bekommt er Deinen OMG-Umbau auf Schraubenfederung. ;-) Die Reisebusfirmen fahren damit auch hinreichend viele Kilometer, damit sich das lohnt.


Geschrieben von Ulrich C.ergänzend: das Führerhaus ist für nur etwas überdurchschnittliche Mitteleuropäaer auch ohne PSA eine Zumutung.

Fans des VW T2 fühlen sich gleich zu Hause.

Ernsthafter: Das "große" Canter-Haus ist nicht kürzer als das kurze Haus des TGL oder Atego (eher 2 oder 3 cm länger), nur niedriger. Wichtig ist, die Seriensitze (also den 70er-Jahre-Wippstuhl und die komische 2er Bank) umgehend dem Wertstoffkreislauf zuzuführen. Danach baut man gute Festsitze ein, die nur wenig auftragen, Recaro oder dergleichen. Das kann man ohne weiteres machen, wenn die Federung getauscht worden ist.

Und die Federung muß unbedingt getauscht werden, anderenfalls darf man keinen Canter 4x4 kaufen.

Vor einem Jahrzehnt oder mehr las ich den Beitrag eines Ingenieurs, der bei einem australischen Offroad-Wohnmobilbauer arbeitete. Das war eine Art Canter-Fan: Solides Fahrzeug, nicht störanfällig, zuverlässig auch im Outback, nicht so ein Sensibelchen wie das Zeugs aus Europa, ABER was die Federung angeht: "Whatever you put under it - it can only get better."

Federn und Dämpfer für den Canter 4x4 kauft man bei DFF in Dingelstädt.



Hans-Joachim

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Hans-Joachim Z. [01.02. 13:36] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 30.01.2020 14:50 Pete7r M7., Wien TLF 2000 a la francaise
 30.01.2020 21:19 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 31.01.2020 00:57 Pete7r M7., Wien
 02.02.2020 19:08 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 02.02.2020 22:07 Pete7r M7., Wien
 31.01.2020 08:56 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 01.02.2020 13:25 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 01.02.2020 23:03 Pete7r M7., Wien
 15.10.2020 21:03 Jürg7en 7M., Weinstadt
 15.10.2020 21:46 Pete7r M7., Wien
 15.10.2020 21:55 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 15.10.2020 22:50 Thom7as 7E., Nettetal
 15.10.2020 23:09 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 16.10.2020 04:58 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 16.10.2020 12:55 Seba7sti7an 7 A.7, Heitersheim
 16.10.2020 15:05 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 16.10.2020 15:58 Seba7sti7an 7 A.7, Heitersheim
 16.10.2020 16:13 Ingo7 z.7, Handeloh
 16.10.2020 16:36 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 16.10.2020 17:20 Mich7ael7 R.7, Bergisch Gladbach / HA Köln
 16.10.2020 18:58 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 16.10.2020 04:41 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 16.10.2020 08:07 Lore7nz 7R., Eberbach
 16.10.2020 08:10 Lore7nz 7R., Eberbach

0.018


Canter 4x4 (war: TLF 2000 a la francaise) - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt