News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikABC-Gefahren zurück
ThemaAtomarer Unfall in Russland: Wetterdienst meldet 16-fach erhöhte Radioaktivität6 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg859786
Datum28.06.2020 21:41      MSG-Nr: [ 859786 ]2106 x gelesen
Infos:
  • 15.08.19 Viele offene Fragen...
  • 13.08.19 Strahlendes Material bei Explosion in Russland freigesetzt
  • 13.08.19 Atomarer Unfall in Russland: Wetterdienst meldet 16-fach erhöhte Radioaktivität
  • 13.08.19 Sieben Tote bei Unfall auf russischem Militärgelände
  • Schweden, Finnland, Norwegen: Leichte Radioaktivität in Nordeuropa gemessen

    In Teilen Europas wurde in den vergangenen Tagen eine leicht erhöhte Radioaktivität festgestellt. Angestellte eines niederländischen Instituts vermuten deren Ursprung in Westrussland.

    FOCUS Online


    hallo,

    und wieder mal was :-(

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     13.08.2019 17:12 Jürg7en 7M., Weinstadt
     22.08.2019 18:40 Jürg7en 7M., Weinstadt
     31.08.2019 08:56 Jürg7en 7M., Weinstadt
     12.11.2019 09:44 Jürg7en 7M., Weinstadt
     28.06.2020 21:41 Jürg7en 7M., Weinstadt
     29.06.2020 17:07 gesperrt

    0.015


    Atomarer Unfall in Russland: Wetterdienst meldet 16-fach erhöhte Radioaktivität - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt