News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


1. Feuerwehrangehöriger (geschlechtsneutral)
2. Facharzt
3. Fachausbilder (JUH)
4. Feuerwehranwärter (Bayern)
1. Feuerwehrangehöriger (geschlechtsneutral)
2. Facharzt
3. Fachausbilder (JUH)
4. Feuerwehranwärter (Bayern)
1. Feuerwehrangehöriger (geschlechtsneutral)
2. Facharzt
3. Fachausbilder (JUH)
4. Feuerwehranwärter (Bayern)
Gruppenführerlehrgang Hauptamtliche Kräfte
Technisches Hilfswerk
RubrikKatastrophenschutz zurück
ThemaNotstrom-Abrollbehälter der Feuerwehr - war: These: Die Stromversorgung ist ...41 Beiträge
AutorJako8b T8., Bischheim / Département du Mont-Tonnerre 860535
Datum29.07.2020 14:40      MSG-Nr: [ 860535 ]1649 x gelesen

Hallo!

Geschrieben von Wolfgang K.Das problem ist, dass sich viele einen Stromausfall, der zum einen flächendeckend ist und zum anderen nicht nur 1 - 2 Stunden dauert gar nicht vorstellen können.

Dann bin ich jetzt mal sehr mutig und sage Jehova!

Was hindert eigentlich die Feuerwehr daran auch mal gewisse Dinge die man ihr zusätzlich zu den bisherigen Aufgaben ans Bein binden will einfach mal Nein zu sagen?

Hat schon mal jemand darüber nachgedacht wo das Personal herkommen soll? Wer wann und wo das bettreffende Personal ausbildet?

Wie hier schon geschrieben wurde, bei einem mehrtägigen Stromausfall hat der durchschnittliche FA (SB) andere Probleme. Ich ziehe hier mal stark in Zweifel das von (z.B.) 50 aktiven wirklich 50 da sind. Denn wenn die Familien der FA betroffen sind, wird die Bereitschaft sich irgendwo hinzustellen und seine Familie alleine zu lasssen stark sinken. (kennt man ja von ausgedehnten Unwetterlagen)
Also hat man von 50 FA evtl. nur noch 30 oder weniger.

Dann werden auch die Arbeitgeber bei einem Stromausfall unter Umständen ihre Mitarbeiter brauchen und nur sehr ungern jemanden gehen lassen, evtl. sogar aus Sicherheitsgründen dem Mitarbeiter die Teilnahme an einem solchen Einsatz verbieten. (kann bei Störfallbetrieben durchaus passieren)

Daneben muss auch der Grundschutz sichergestellt werden. Es muss auch noch jemand da sein der sich dann um so unwichtige Nebensachen wie Brände, Verkehrsunfälle usw. kümmert.

Natürlich kann sich eine Feuerwehr diverse Stromerzeuger ins FGH stellen. Und warum nicht noch eine Wasseraufbereitungsanlage. Auch kann man ein großes Betriebsstoffdepot anlegen. Man könnte auch noch Medikamente einlagern die im Fall der Fälle erreichbar wären.
Man könnte so vieles. Doch macht es Sinn?

Einige Feuerwehren meckern jetzt schon über ein gewisses zuviel an Aufgaben. Hinter vorgehaltener Hand dürften es noch viel mehr sein. Neben vielleicht 300 oder 400 Einsätzen im Jahr plus 20 oder 30 Brandwachen plus die Ausbildungsstunden für den normalen Betrieb.

Klar, es klingt gut wenn die Feuerwehr wirklich Ausstattungsmäßig für (fast) alles vorbereitet ist. Doch kann sie das auch stemmen? Es sieht ja bei Übungen immer so toll aus. Vielleicht übt man auch nur so optimal.

Mal ein Vorschlag an Wehren mit Stromerzeugern. Macht mal eine Übung mit Stromversorgung und Betrieb einer großen Turnhalle und spielt dann als weitere Lage einen netten B3 ein. Dann könnte man dazu noch einen einfachen T1 laufen lassen. Was ja in der Realität nicht so selten ist.
Auf das Ergebnis bin ich gespannt.

Ein Kollege vom THW sagte mir mal, die Feuerwehr ist für den Erstschlag da und dann kommt das THW.

Der Vorschlag von hier spezielle Facheinheiten für Stromversorgung innerhalb von Feuerwehren auszustellen klingt erst mal gut. Doch auch hier wieder die Frage nach dem Personal. Stelle ich die Facheinheiten aus dem vorhandenen Personal habe ich nichts gewonnen. Die Jungs sind dann bei Paralelleinsätzen in der Facheinheit gebunden.
Nehme ich feuerwehrfremdes Personal könnte ich das Problem bekommen das auf Grund der Einsatzhäufigkeit die Motivation recht schnell flöten geht.

Machen wir denn hier nicht den zweiten oder sogar schon dritten Schritt vor dem ersten?
Schuster bleib bei deinen Leisten oder wie bereits am Anfang gesagt:

Was hindert eigentlich die Feuerwehr daran auch mal gewisse Dinge die man ihr zusätzlich zu den bisherigen Aufgaben ans Bein binden will einfach mal Nein zu sagen?

Gruß vom Berg

Jakob

"Die Verwendung der verschiedenen Löschmittel hat den Zweck, den Verbrennungsvorgang zu unterbrechen."
>> Suche Ärmeladler Feuerwehr Bischheim bzw. Feuerwehr Bischheim Saar-Pfalz

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 28.03.2015 13:53 Ulri7ch 7C., Düsseldorf These: Die Stromversorgung ist DIE Achillesferse unserer Gesellschaft
 28.07.2020 12:16 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 28.07.2020 14:39 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 28.07.2020 15:01 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 28.07.2020 15:59 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 08:40 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 29.07.2020 09:49 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 10:34 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 29.07.2020 12:38 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 14:55 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 29.07.2020 16:18 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 11:07 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 29.07.2020 11:31 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 29.07.2020 11:36 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 29.07.2020 11:48 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 29.07.2020 14:40 Jako7b T7., Bischheim
 29.07.2020 15:22 Thor7ste7n B7., Bammental
 29.07.2020 17:00 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 17:57 Thor7ste7n B7., Bammental
 29.07.2020 18:00 Thor7ste7n B7., Bammental
 29.07.2020 19:01 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 19:27 Thor7ste7n B7., Bammental
 29.07.2020 20:00 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 03.08.2020 10:25 Marc7o I7., Mülheim-Kärlich
 03.08.2020 10:31 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 03.08.2020 11:11 Marc7o I7., Mülheim-Kärlich
 03.08.2020 11:39 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 03.08.2020 11:48 Marc7o I7., Mülheim-Kärlich
 29.07.2020 20:00 Thom7as 7E., Nettetal
 30.07.2020 08:30 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 30.07.2020 14:26 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 30.07.2020 18:04 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 30.07.2020 18:31 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 31.07.2020 22:35 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 31.07.2020 23:19 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 01.08.2020 08:02 Gerh7ard7 B.7, Pfungstadt
 02.08.2020 11:49 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 04.08.2020 12:31 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 02.08.2020 11:39 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 31.07.2020 05:45 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 31.07.2020 12:46 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 29.07.2020 22:30 Jürg7en 7M., Weinstadt

0.041


Notstrom-Abrollbehälter der Feuerwehr - war: These: Die Stromversorgung ist ... - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt