News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikFirst Responder zurück
ThemaSelfie am Unfallort    # 5 Beiträge
AutorThom8as 8H., Dornstadt / Baden-Württemberg861616
Datum07.09.2020 09:31      MSG-Nr: [ 861616 ]1673 x gelesen

Ich wüsste sogar vernünftige Gründe, die dafür sprechen:
Der Unfallmechanismus und die Endlage der Fahrzeuge sind dokumentiert, bevor Rettungsdienst und Feuerwehr etwas verändern.

Ich ermutige sogar (bei Verkehrsunfällen ohne Verletzte) die Beteiligten, Fotos der Beschädigungen und Übersichtsaufnahmen zu machen, damit sie für die folgende Abwicklung mit Versicherung, Bußgeldstelle und Gericht eine eigene Dokumentation und ggf. Beweise haben.

Das reine Erinnerungsfoto des betroffenen kann alles sein von geschmacklosem Blödsinn bis hin zu einem wertvollen Beitrag zur Bewältigung des Erlebten.
Ich hatte selbst einmal einen Unfall, der mir gut vier Monate Krankschreibung einbrachte. Davon gab es ein Video. Das Video hat mir selber klar gemacht, dass ich mir bei diesem Unfall nichts vorzuwerfen hatte.

Andererseits ist man als Beteiligter oft genug so soll von Adrenalin, dass man irrational reagiert. Da kommen dann auch solche ungewöhnlichen Wünsche wie das Beweisfoto. Mache Dir also nicht zu viele Gedanken. Eher "wenn´s ihn glücklich macht, dann bereite ich ihm diese Freude".

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 07.09.2020 08:23 Hara7ld 7S., Köln
 07.09.2020 08:30 Wolf7gan7g K7., Deißlingen
 07.09.2020 09:31 Thom7as 7H., Dornstadt  
 07.09.2020 12:05 Hara7ld 7S., Köln
 07.09.2020 13:35 Jens7 E.7, Göttingen

0.110


Selfie am Unfallort - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt