alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Behältergerät
2. Berufsgenossenschaft
1. Behältergerät
2. Berufsgenossenschaft
RubrikFeuerwehrtechnik zurück
ThemaWichtiger Hinweis zum Thema Schutzstecker im Fw.-Einsatz102 Beiträge
AutorChri8sti8an 8Z., Breisach - Gündlingen / Ba.-Wü.863392
Datum19.10.2020 21:10      MSG-Nr: [ 863392 ]1751 x gelesen
Infos:
  • 26.05.14 Sicherheitshinweis zur Verwendung von ortsveränderlichen Personenschutzeinrichtungen mit erweiterten Schutzfunktionen (PRCD-S) [PDF]
  • 13.05.14 Wichtige Hinweise zum Einsatz von Personenschutzeinrichtungen

  • Hallo Henning, da geb ich Dir Recht, das kann nicht funktionieren.
    Mir erschließt sich nicht der Sinn des Ganzen.
    Beispiel:
    Der PRCD-S erfüllt als einzige ortsveränderliche Schutzeinrichtung die Anforderungen der Berufsgenossenschaften ( Z.B. BG Bau) an einen sicheren Speisepunkt für die Stromentnahme. Auch schreibt z.B. die BG Bau vor, nach einer Gefährdungsbeurteilung die zur Situation passenden Schutzhandschuhe zu tragen! Nur- hab ich noch niergends gelesen, das ich beides gleichzeitig durchführen muss....
    Will sagen: Inbetriebnahme des Speisepunktes durch Einschalten des Schutzsteckers aber nur mit Handschuhe....
    Denn das wäre das Todesurteil für dieses Schutzorgan, da in der Praxis nicht anwendbar!
    ( Außerdem wird ja mit den Warnhinweisen und Aufkleber der BG´s dies gerade nicht empfohlen!)
    Und jetzt ,passiert anscheindend gerade dies bei "Feuerwehr´s". (Kopfschüttel...)
    Der PRCD-S ist nicht nur ein Betriebsmittel sonderen auch ein Messgerät, mit dem auch ein Laie ein Speisepunkt auf Korrektheit überprüfen kann ( muss) bevor er Ihn nutzt.
    Und solange wir in der Theorie nur unsern Feuerwehrmoppel nutzen wollen ,funktioniert es in der Praxis nicht immer ! Und wir uns in der Theorie immer auf eine einwandfreie elektrische Anlage am Einsatzort verlassen könnten ( da sie ja alle 4 Jahre geprüft wird...) aber in der Praxis das Gegeteil oftmals vorfinden, dann sind wir auf solche Schutzorgane leider angewiesen!
    Jetzt hoffe ich nur ,dass sich hier die Theorie und Praxis zu einem Konsens finden.....

    ....meine persönliche Meinung

    MkG ausm Breisgau
    Christian

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     ..

    0.106


    Wichtiger Hinweis zum Thema Schutzstecker im Fw.-Einsatz - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt