alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaBMA: Bayernweit einzigartiger Lehrgang bei den Feuerwehren des Landkreises Traunstein10 Beträge
RubrikAusbildung
 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg868452
Datum07.04.2021 14:292797 x gelesen
Bayernweit einzigartiger Lehrgang bei den Feuerwehren des Landkreises Traunstein

Damit die Feuerwehren im Landkreis Traunstein mit der Technik Schritt halten, haben sich die Verantwortlichen im Kreisfeuerwehrverband etwas Besonderes...

Landkreis Traunstein - Nachrichten - Zeitung

hallo,

ich dachte das Feuerwehr-Bedienfeld ist einheitlich und ermöglicht für Feuerwehrs ohne darüber hinausgehende Ausbildung BMA-Alarme abzuarbeiten?

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorEike8 M.8, Damsdorf / Schleswig-Holstein868454
Datum07.04.2021 15:291664 x gelesen
Dein Denkfehler ist vermutlich, das du von Brandmeldeanlagen (BMA )nach DIN 14675-1 oder DIN EN 54-1 ausgehst, die über eine Brandmeldezentrale (BMZ) verfügen, welche auf eine Leitstelle aufgeschaltet ist. Da findest du dann auch dein einheitliches Feuerwehr Bedienfeld.

In Traunstein steht BMA aber offensichtlich für "Brandmeldealarm" und der wird aus irgendwelchen Gründen auch durch die steigende Zahl von Heimrauchmeldern beeinflusst.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sto8ph 8R., Berching / Bayern868457
Datum07.04.2021 16:481476 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Jürgen M.ich dachte das Feuerwehr-Bedienfeld ist einheitlich

wenn du eine BMA nach "neuerer" Norm hast, dann überwiegend ja.
Zusätzlich gibt es ja noch die TAB (Technischen Anschlussbedingungen) pro Leitstellenbereich, welche die spezifischeren Bedingungen einer BMA festlegen.

So gibt es hier zB teilweise keine FSE oder Blitzleuchten.
Das könnte man schon in nem Landkreis-Lehrgang spezifischer unterrichten.
Ebenfalls eventuell vorhandene (evtl in diesem LK weit verbreitete) Altanlagen ohne FBF und/oder FAT könnten da auch mal eher thematisiert werden.


Manchmal führen die unterschiedlichen TAB schon mal zu fragenden Blicken bei Wechslern ;-)

VG

Dies alles ist meine Meinung!

Wer mit mir darüber reden möchte, kann das gerne mit MIR tun!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d B8., Neudorf / Bayern868460
Datum07.04.2021 17:211381 x gelesen
Servus,

hier der Bericht beim Kreisfeuerwehrverband Traunstein

MFG

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 H.8, Berlin / Berlin868464
Datum07.04.2021 20:381193 x gelesen
Muss man jetzt dafür einen mittleren 5-stelligen Betrag investieren. Warum übe ich sowas nicht einfach bei einer Anlage vor Ort (Schulen, Verwaltung oder Gewerbe nach Betriebsschluss). Die Anlage wird jetzt nicht schlechter, nur weil man sie 10 mal in Folge auslöst. Wer Angst hat, kann auch bis zur nächsten vierteljährlichen Wartung warten, bis ein Techniker mit dabei ist. Oder beim nächsten Fehlalarm einfach mal den unerfahrenen Kollegen die Anlage zurücksetzen lassen, das gibt auch Handlungssicherheit.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRobi8n B8., Braunschweig / Niedersachsen868466
Datum07.04.2021 22:081062 x gelesen
Geschrieben von Andreas H.Warum übe ich sowas nicht einfach bei einer Anlage vor Ort (Schulen, Verwaltung oder Gewerbe nach Betriebsschluss).

Und dazu kann der Umgang mit Laufkarten etc gleich mit trainiert werden....

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHein8ric8h B8., Osnabrück / Niedersachsen868467
Datum08.04.2021 00:461012 x gelesen
Geschrieben von Robin B.Und dazu kann der Umgang mit Laufkarten etc gleich mit trainiert werden....

So etwas wurde bei uns bei der Brandsicherheitswache im Theater und der Stadthalle gemacht. Vor jeder Vorstellung ein anderer Melder nach Liste ausgelöst. Ein Team mit der Laufkarte dorthin und Melder auslösen. So etwas gibt dann auch gleich Ortskenntnis.

Heinrich

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW868470
Datum08.04.2021 09:45809 x gelesen
Weil das nicht wirklich praktikabel ist. Wir haben 6 BMA in unserem Stadtteil, das sind Altenheim, Behindertenheim, Jugendherberge, Hotel, Kaufhaus und kleineres Lager. FBF sind alle gleich, die Eigenheiten liegen woanders. Und nein ich werde keine BMA zur Ausbildung mehrfach auslösen lassen. Die Pappenheimer kennt man, die anderen hat man wieder vergessen bis man da mal zum Einsatz hin fährt.

Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFran8z-P8ete8r L8., Hilpoltstein / Franken (Bayern)868480
Datum08.04.2021 13:08670 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Thomas E.Weil das nicht wirklich praktikabel ist.
so isch ;-)
Gehen täts schon, aber ich würde mich als alarmauslösende Stelle bedanken, wenn allabendlich zwischen 18 und 22 Uhr je nach Übungsaufkommen mehrfach BMA-Alarme eintrudeln. "Is ja nur ne Übung"

Orts- Objekt- und Laufkartenkunde kann man ja trotzdem machen, fürs technische üben/"spielen" kenn ich einige Feuerwehren, die sich "Übungs-BMAs" halten. Warum nicht also eine "gscheite" für den Landkreis (und sicher auch darüber hinaus), mobil und mit allem Schnickschnack, den es so in der BMA-Technik gibt. Fireray, Unterboden- und Zwischendeckenmelder, ...

Da wird bei Feuerwehrs für weitaus sinnlosere Sachen ausgegeben :-D

Grüßla,
FP

Der Beitrag stellt meine private Meinung dar und nicht die Meinung der Stellen oder Organisationen, bei denen ich beruflich oder ehrenamtlich tätig bin.

Tue zehn Jahre lang Gutes, und niemand wird es bemerken. Eine Stunde lang Böses getan, und Ruhm ist dir gewiss. - Samurai-Weisheit

Besucht uns unter:
Feuerwehr Hilpoltstein
Frühdefibrillation - Laiendefibrillation im BRK-Kreisverband Südfranken
LFV Bayern - Fachbereich 4: Vorbeugender Brandschutz
Informationen aus dem Fachbereich 4 VB

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorEric8 H.8, Eppelborn / Saarland868777
Datum19.04.2021 22:36522 x gelesen
https://www.feuerwehr-eppelborn.de/index.php?page=read_article&artikel_id=1522

Genau diese Problem hatten wir auch, mit dem mehrfachen Auslösen hat man doch grade im Seniorenheim, im betreuten Wohnen etc. doch eine erhebliche Störung des Betriebes.

Ich denke da z.B. an Aufzugssteuerung und gekoppelte Alarmierungsanlagen.

Daher konnten wir in der Feuerwehr Eppelborn vor einigen Jahren, gemeinsam mit einem Anlagenerrichter eine Übungsanlage in Dienst stellen. Auch das Thema Handling Laufkarten kann man damit abdecken.

Die Nutzung steht allen interessierten Feuerwehren zur Verfügung, ist aber leider nicht wirklich transportabel.

Hier ein Bericht dazu:
https://www.feuerwehr-eppelborn.de/index.php?page=read_article&artikel_id=1522

Viele Grüße aus dem Saarland
Eric

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 

 07.04.2021 14:29 Jürg7en 7M., Weinstadt
 07.04.2021 15:29 Eike7 M.7, Damsdorf
 07.04.2021 16:48 Chri7sto7ph 7R., Berching
 07.04.2021 17:21 Bern7har7d B7., Neudorf
 07.04.2021 20:38 Andr7eas7 H.7, Berlin
 07.04.2021 22:08 Robi7n B7., Braunschweig
 08.04.2021 00:46 Hein7ric7h B7., Osnabrück
 08.04.2021 09:45 Thom7as 7E., Nettetal
 08.04.2021 13:08 Fran7z-P7ete7r L7., Hilpoltstein
 19.04.2021 22:36 Eric7 H.7, Eppelborn
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt