News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Sortierung umschalten zurück

ThemaVerzichtserklärung2 Beträge
RubrikÜbung
 
AutorMatt8hes8 W.8, Hohenseefeld / Brandenburg807118
Datum15.04.2015 20:336700 x gelesen
Geschrieben von Christian F.Das unterschreibst Du des öfteren bei der Nutzung diverser Übungsobjekte.
Hatte das sogar mal bei der Nutzung erines Baukrans für eine Übung der Absturzsicherung


Wie sieht eine solche Verzichtserklärung bei einer Übung zum Thema Absturzsicherung und einfache (!) Rettung aus Höhen und Tiefen aus? Was muss alles drin stehen und welche Haftungsfragen kann man auch mit solch einer Erklärung nicht umgehen?
Hat hier jemand ein Muster, dass er mir zur Verfügung stellen kann?

Grüße
Matthes

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUdo 8B., Aichhalden / Baden-Württemberg807139
Datum16.04.2015 16:571833 x gelesen
Ich empfehle, diese Frage mit einem Fachanwalt für Haftpflicht- und Versicherungsrecht deines Vertrauens zu besprechen.
Einfach mal eben so aus dem Handgelenk eine Haftungsfreistellung zu kreieren, halte ich für wenig sinnvoll. Dazu müssen sämtliche Begleitumstände bekannt sein.

Grüße
Udo Burkhard
-----------------------------------
schau mal rein:
www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de
www.facebook.com/ArbeitsschutzImEhrenamt
twitter.com/HSE_volunteer

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 08.08.2010 22:40 Chri7sti7an 7F., Wernau Übung: Sechs Feuerwehrleute kamen ins Krankenhaus :-(
 15.04.2015 20:33 Matt7hes7 W.7, Hohenseefeld
 16.04.2015 16:57 Udo 7B., Aichhalden
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt